Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, weitere Pkw in ...

26.01.2018 - 17:36:30

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, weitere Pkw in .... Ostalbkreis: Unfälle, weitere Pkw in Fachsenfeld zerkratzt, Diebstahl von Ortstafel, weitere Anrufe falscher Polizisten

Aalen - Aalen: Aufgefahren

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen gegen 7.40 Uhr ereignete. Mit ihrem Pkw Hyundai fuhr eine 31-Jährige zur Unfallzeit auf der B 29 Anschlussstelle Affalterried auf den BMW eines verkehrsbedingt abbremsenden 42-Jährigen auf. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Oberkochen: 5500 Euro Sachschaden

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 5500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr in Oberkochen ereignete. In einer Linkskurve auf der Volkmarsbergstraße kam ein 33-Jähriger mit seinem VW-Transporter zu weit auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der entgegenkommende 76 Jahre alte Fahrer eines Pkw Skoda nach rechts aus, wobei er gegen einen Betonpfosten fuhr. Seine 73-jährige Beifahrerin wurde hierbei leicht verletzt.

Aalen-Fachsenfeld: Weitere Pkw zerkratzt

Nachdem bereits über drei beschädigte Pkw in der Pleuerstraße berichtet wurde, mussten am Freitagmorgen zwei weitere Taten registriert werden. In der Nacht wurden ein Ford Cabrio sowie ein Ford Kombi zerkratzt, wodurch jeweils mehrere hundert Euro Sachschaden entstanden. Hinweise auf den Täter liegen weiterhin nicht vor und werden vom Polizeiposten Abtsgmünd 07366/96660 entgegen genommen.

Essingen: Unfall mit Verletzten

Eine 20-jährige Peugeot-Fahrerin befuhr am Freitag gegen 13.30 Uhr die B29 in Richtung Essingen und übersah hierbei einen verkehrsbedingt stehenden 55-jährigen Audi-Fahrer. Beide Autofahrer wurden verletzt, die 20-Jährige schwer. Sie wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Ellwangen-BAB7: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Ein 42 Jahre alter Fahrer eines Ford Transits befuhr am Freitagmorgen die BAB7 in Richtung Süden. Zwischen Ellwangen und Westhausen wechselte er gegen 9.30 Uhr vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei einen dort fahrenden Pkw. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 7000 Euro.

Unterschneidheim-Nordhausen: Ortstafel entwendet

Diebe entwendeten von Mittwoch auf Donnerstag die Ortstafel von Nordhausen aus Richtung Geislingen gesehen. Hinweise auf die Diebe bzw. Verbleib der Tafel nimmt der Polizeiposten Tannhausen unter Telefon 07964/330001 entgegen.

Bopfingen: Parkrempler

Bei einem Verkehrsunfall, der sich auf einem Kundenparkplatz in der Aalener Straße ereignete, entstand am Donnerstagvormittag gegen 11.20 Uhr ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Zur Unfallzeit kam es zur Kollision des Pkw Audi einer 58-Jährigen und des Pkw VW einer 40-Jährigen.

Riesbürg: Weitere Anrufe falscher Polizeibeamte

Im Verlauf der vergangenen Woche waren, wie bereits berichtet, mehrere Aalener Bürger von Unbekannten angerufen worden, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Nun bekamen am Donnerstag Bewohner aus Riesbürg Anrufe von Unbekannten, die nach Wertgegenständen und Bargeld fragten und versuchten, von den Angerufenen Einzelheiten über sonstige Vermögensverhältnisse zu erlangen.

Weiterhin gilt: Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. Die Polizei ruft Sie niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Auflegen sollten Sie, wenn:

- Sie nicht sicher sind, wer anruft. - Sie der Anrufer nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen Verhältnissen fragt, z.B. ob Sie Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus haben. - Sie der Anrufer auffordert, Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände herauszugeben, bzw. Geld zu überweisen, insbesondere ins Ausland. - Sie der Anrufer unter Druck setzt. - Der Anrufer Sie dazu auffordert, zu Fremden Kontakt aufzunehmen, z.B. zu einem Boten, der Ihr Geld und Ihre Wertsachen mitnehmen soll.

Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder anderen Vertrauten über den Anruf. Sprechen Sie als Angehöriger mit älteren Verwandten über diese Betrugsmasche. Glauben Sie Opfer eines Betrugs geworden zu sein? Wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle und erstatten Sie Anzeige.

Waldstetten: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte zwischen Montag und Donnerstagmorgen, 9 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er in der Karl-Benz-Straße den Metallzaun eines Firmengebäudes beschädigte. Hinweise bitte an den Polizeiposten Waldstetten, Tel.: 07171/42454.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Auf mehrere hundert Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein Unbekannter zwischen 5.20 Uhr und 13.40 Uhr am gestrigen Donnerstag verursachte, als er die Scheibe eines Pkw VW einschlug, der in dieser Zeit auf einem Mitarbeiterparkplatz in der Richard-Bullinger-Straße abgestellt war. Hinweise auf den Täter bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!