Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Sachbeschädigung, ...

04.11.2019 - 11:21:43

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Sachbeschädigung, .... Ostalbkreis: Unfälle, Sachbeschädigung, zu schnell unterwegs, Eule auf der Fahrbahn

Aalen - Aalen: 44-Jähriger flüchtete vor der Polizei

Kurz nach 23.30 Uhr am Sonntagabend wollten Beamte des Polizeireviers Aalen auf der Landesstraße 1080 einen Pkw Honda anhalten und dessen Fahrer einer routinemäßigen Kontrolle unterziehen. Als der 44-Jährige den Streifenwagen erkannte, wendete er sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit die Himmlinger Straße in Richtung Aalen hinab. In einer Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über seinen Pkw, der von der Straße abkam und zwischen zwei Bäumen eingeklemmt wurde. Der mit rund 0,5 Promille alkoholisierte 44-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst samt Notarzt versorgt. Sein PKW musste abgeschleppt werden.

Hüttlingen: Unfall wegen Alkohol

Auf rund 19.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 39-Jährige am Sonntagabend gegen 18.40 Uhr verursachte. Mit ihrem Pkw VW Golf befuhr sie zur Unfallzeit die B 29 zwischen Affalterried und Hüttlingen. Aufgrund von Alkohol- und wohl auch Drogeneinfluss kam sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo sie den entgegenkommenden Pkw VW eines 48-Jährigen und einen Pkw Ford Fiesta streifte. Die 39-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert; dort musste sich sie auch einer Blutentnahme unterziehen. Ihr Führerschein wurde einbehalten. An ihrem Fahrzeug entstand bei dem Unfall wirtschaftlicher Totalschaden. Sämtliche Fahrzeuginsassen der beiden anderen Pkw blieben unverletzt.

Aalen-Dewangen: Sachbeschädigung

Zwischen Samstagabend, 22 Uhr und Sonntagmorgen, 8 Uhr beschädigten Unbekannte in der Leintalstraße einen Jägerzaun, wobei ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall verlief glimpflich

Unverletzt blieb ein 18-Jähriger am Samstagvormittag bei einem von ihm verursachten Verkehrsunfall. Der Fahranfänger befuhr gegen 10.20 Uhr mit seinem Pkw Audi die Himmlinger Streige in Richtung Aalen. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug von der Straße ab. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Ellenberg: Wildunfall

Mit seinem Mercedes Sprinter erfasste ein 41-Jähriger am Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr auf der Landesstraße 2220 zwischen Ellenberg und Dinkelsbühl ein Wildschwein, das zusammen mit mehreren Artgenossen die Fahrbahn querte. Das Tier wurde bei dem Aufprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Bopfingen: Deutlich zu schnell

Mit seinem Pkw Toyota überholte ein 19-Jähriger am Samstagabend kurz nach 23 Uhr auf der B 29 im Bereich der Röttinger Höhe ausgerechnet einen zivilen Dienstwagen des Polizeireviers Ellwangen. Da der junge Mann, der mit deutlicher überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, noch ein weiteres Fahrzeug überholte, nahmen die Beamten die Verfolgung auf, um den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. Auf einem Streckenabschnitt, auf dem die zulässige Geschwindigkeit 70 km/h beträgt, war der 19-Jährige mit mehr als 130 km/h unterwegs. Nachdem er noch ein weiteres Fahrzeug überholt hatte, konnte der Pkw auf Höhe der Ortseinfahrt Bopfingen angehalten werden. Der junge Mann muss nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.

Ellwangen: Eule störte den Verkehrsfluss

Kurz nach 6 Uhr am Samstagmorgen verständigte ein Pkw-Lenker die Polizei, da wohl auf der Autobahn zwischen der Anschlussstelle Dinkelsbühl-Fichtenau und der Rastanlage Ellwanger Berge eine Eule mitten auf der Fahrbahn saß. Der Mann hatte auf dem Standstreifen angehalten und weitere Verkehrsteilnehmer gewarnt. Der Vogel, der offenbar keinen Ärger mit der Polizei haben wollte, verließ seinen Sitzplatz erst, als ein Streifenwagen vor Ort eintraf.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Samstag bereits zwischen 11.50 Uhr und 12.45 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro, als er einen Pkw VW Golf beschädigte, der im Parkhaus City-Center am Kalten Markt abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd-Bargau: Fahrzeug übersehen

Mit ihrem Pkw Mercedes Benz fuhr eine 60-Jährige am Sonntagnachmittag gegen 16.45 Uhr von einem Parkplatz kommend, auf den Bahnhofsplatz ein. Dabei übersah sie den Pkw Dacia einer 43-Jährigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Böbingen: Aufgefahren

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr ein Sachschaden von rund 4500 Euro entstand. Mit seinem Pkw VW Golf fuhr ein 34-Jähriger auf der Kirchstraße auf den vorausfahrenden Pkw Ford eines 57-Jährigen auf. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de