Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Betrunkene ...

13.03.2018 - 12:31:19

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Betrunkene .... Ostalbkreis: Unfälle, Betrunkene Autofahrer, Exhibitionist in Gewahrsam, Einbrüche

Ostalbkreis - Aalen: Ohne Führerschein unterwegs

Beamte des Aalener Polizeireviers beobachteten am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr den Fahrer eines Pkw BMW, der auf der Gartenstraße fahrend sein Handy am Ohr hatte. Sie hielten das Fahrzeug an und unterzogen den 29-Jährigen einer Kontrolle. Dabei wurde festgestellt, dass dieser überhaupt nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren zu.

Oberkochen: Kettenreaktion

Ein 30-Jähriger verursachte am Montagabend einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro entstand. Kurz nach 19.30 Uhr war er im Begriff mit seinem Pkw Ford, der im Hainbuchenweg geparkt war, wegzufahren. Beim Anfahren fiel ihm ein Schlüssel in den Fußraum seines Pkw. Beim Versuch diesen aufzuheben, streifte er einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Skoda, der dadurch nach vorne gegen einen Pkw Ford Fiesta geschoben wurde. Der Fiesta, der vor einer Garagenzufahrt stand, prallte im weiteren Verlauf gegen eine Garage. An allen drei Fahrzeugen entstand bei dem Unfall wirtschaftlicher Totalschaden.

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Montag zwischen 17.45 und 18.10 Uhr einen Sachschaden von rund 800 Euro, als er einen Pkw Seat beschädigte, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Heinrich-Rieger-Straße geparkt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Aufgefahren - 1500 Euro Sachschaden

Verkehrsbedingt musste eine 52-Jährige ihren Pkw Hyundai am Montagnachmittag kurz vor 17 Uhr an der Einmündung Bahnhofstraße / Schleifbrückenstraße anhalten. Dies erkannte eine 65-Jährige zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Opel auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 1500 Euro.

Aalen: Aufgefahren II

Auf rund 5000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag entstand. Kurz nach 13 Uhr fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Pkw Fiat an der Einmündung Richard-Wagner-Straße / Johann-Sebastian-Bach-Straße auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Daihatsu eines 65-Jährigen auf. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Lauchheim: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw BMW streifte eine 80-Jährige am Montagmorgen kurz nach 10 Uhr den neben ihrem Fahrzeug geparkten Pkw Ford Fiesta. Bei dem Unfall, der sich auf einem Parkplatz in der Hauptstraße ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Aalen: Unfallverursacherin musste zur Blutentnahme

Gegen 9.45 Uhr am Montagmorgen fuhr eine 60-Jährige mit ihrem Pkw VW auf der Kolpingstraße auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw VW eines 71-Jährigen auf, wobei ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstand. Nachdem bei der Unfallaufnahme der Verdacht aufkam, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinwirkung stand, musste sie sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Die Ermittlungen dauern an.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Zeitgleich parkten zwei Autofahrerinnen, im Alter von 54 und eine 81 Jahre, ihre Pkw Dacia und VW auf einem Parkplatz in der Eugenstraße rückwärts aus. Da sich die beiden gegenseitig übersahen, kam es in der Fahrbahnmitte zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstand.

Ellwangen: 5000 Euro Sachschaden

Um einem querenden Radfahrer das Passieren des Fußgängerüberweges an der Einmündung Scheffelstraße / Konrad-Adenauer-Straße zu ermöglichen, verringerte eine 28-Jährige am Montagabend gegen 20 Uhr die Fahrgeschwindigkeit ihres Pkw Audi. Eine 24-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Seat auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Bopfingen: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Am Montagmittag gegen 13.30 Uhr beschädigte eine 56-Jährige beim Ausparken mit ihrem Pkw VW einen VW Passat, der auf einem Parkplatz in der Aalener Straße abgestellt war. Die 56-Jährige verursachte einen Sachschaden von rund 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug zerkratzt

Ein Unbekannter verursachte in der Zeit zwischen Samstagabend 23.30 Uhr und Montagvormittag 11 Uhr einen Sachschaden von rund 5000 Euro, als er einen Pkw Audi zerkratzte, der im Turniergraben abgestellt war. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Waldstetten: Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Zwischen Samstagmittag 13 Uhr und Montagnachmittag 17 Uhr schlug ein Unbekannter die Scheibe der Beifahrertüre eines Renault ein, der in der Robert-Bosch-Straße geparkt war. Aus dem Pkw entwendete der Täter eine Stofftasche, in der sich mehrere CDs und eine Sonnenbrille befanden. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen. (Keine Daten der Frau)

Schwäbisch Gmünd: Fußgängerin von Pkw erfasst

Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag. Kurz nach 14 Uhr übersah ein 63-jähriger VW-Fahrer die Frau, als er von der Vorderen Schmiedgasse in die Hintere Schmiedgasse einbog. Die Frau wurde von dem Fahrzeug erfasst, wodurch sie sich leichte Verletzungen zuzog. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Mutlangen: Fahrzeug übersehen

Mit ihrem Pkw Mercedes Benz fuhr eine 40-Jährige am Montagnachmittag gegen 16 Uhr von einem Parkplatz auf die Straße "An der Stauferklinik" ein. Dabei übersah sie den Pkw VW Passat einer 41-Jährigen und streifte diesen. Bei dem Unfall, bei dem beide Fahrerinnen unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 5500 Euro.

Heubach: 1500 Euro Sachschaden

Vom rechten Fahrbahnrand fuhr eine 35-Jährige am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr mit ihrem Toyota Yaris in den fließenden Verkehr auf die Bahnhofstraße ein, wobei sie den Pkw VW Golf einer 57-Jährigen übersah. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Waldstetten: In Kosmetikstudio eingebrochen

Im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag 16.45 Uhr und Montagmorgen 9 Uhr brachen Unbekannte in ein Kosmetikstudio in der Gmünder Straße ein, wo sie aus einer vorgefundenen Kasse rund 150 Euro Wechselgeld entwendeten. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von rund 600 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Waldstetten, Tel.: 07171/42454 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag entstand. Gegen 11.50 Uhr missachtete ein 23 Jahre alter Lkw-Fahrer beim Einfahren in den Kreisel Güglingstraße die Vorfahrt eines bereits im Kreisel fahrenden Pkw Hyundai.

Mögglingen: Exhibitionist in Gewahrsam genommen

Ein 51 Jahre alter Betrunkener ist am Montag gleich zweimal als Exhibitionist aufgetreten. Der Mann hatte sich kurz nach 13:00 Uhr in der Bahnhofstraße an einer Bushaltestelle aufgehalten und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Gegen 17:00 Uhr fiel er im gleichen Bereich erneut auf. Er wurde von Polizei aufgegriffen und von der Kriminalpolizei zur Sache vernommen. Anschließend musste er auf richterliche Anordnung seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

Abtsgmünd: 55-Jähriger musste seinen Führerschein abgeben

Ein aufmerksamer Zeuge verständigte am Montagmittag kurz nach 12 Uhr die Polizei, da ihm auf der B 19 zwischen Sulzbach und Sulzbach-Laufen ein Fahrzeug aufgefallen war, welches wohl in Schlangenlinien fuhr. Der genannte Pkw konnte von Beamten des Polizeireviers Schwäbisch Hall kurz vor Untergröningen auf einem Parkplatz stehend festgestellt und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Der Mann saß zusammengesunken auf dem Fahrersitz und gab spontan an, dass er schlafen wolle. Er gab zu "etwas" Alkohol getrunken zu haben, was ein durchgeführter Alkoholtest auch bestätigte. Allerdings zeigte dieser einen Wert von über 2 Promille an. Der 55-Jährige musste sich daher im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!