Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: umgekippter Anhänger, ...

04.09.2019 - 10:56:39

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: umgekippter Anhänger, .... Ostalbkreis: umgekippter Anhänger, Unfälle, gefährliches Überholmanöver, Pkw-Aufbruch, brennender Gabelstapler

Aalen - Oberkochen: Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend geriet ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen 21.40 Uhr beim Befahren der K 3292 zwischen Unterkochen und Oberkochen in einer Rechtskurve auf Höhe der Einfahrt zu einer Gärtnerei auf die Gegenfahrbahn, wo er einen entgegenkommenden Mercedes am linken Außenspiegel streifte. Der Verursacher entfernte sich ohne anzuhalten und hinterließ einen Schaden von ca. 150 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um eine dunkle Limousine gehandelt haben. Hinweise hierzu bitte an die Polizei in Aalen, Tel. 07361/5240.

Westhausen: Anhänger kippte um

Als am Dienstagnachmittag ein Fahrzeuglenker mit seinem Anhänger die K 3319 von Dalkingen in Richtung Westhausen befuhr, geriet er beim Verlassen des ersten Kreisverkehrs vermutlich gegen die Bordsteinkante, wodurch der Anhänger kippte und die darauf geladenen Pellets auf der Straße landeten. Bis zum Eintreffen der Polizei war die Fahrbahn bereits vom Verursacher gereinigt worden.

Neresheim-Elchingen: Parkunfall

Beim Rückwärtsausparken von gegenüberliegenden Parkplätzen der Industriestraße kollidierten am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr zwei Fahrzeuglenker, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 700 Euro entstanden ist.

Aalen: Pkw-Lenker übersieht Radfahrerin

Ein 46-jähriger BMW-Lenker befuhr am Dienstag, gegen 13.35 Uhr den Seitenarm der Wilhelm-Merz-Straße, als er mit einer 60-jährigen Radfahrerin kollidierte, die auf der Wilhelm-Merz-Straße in Richtung Walkstraße unterwegs war. Die Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Ellwangen: Wildunfall

Auf der L 1076 wurde am Dienstagabend gegen 23.35 Uhr ein die Fahrbahn querendes Wildschwein von dem Pkw einer 54-jährigen VW-Lenkerin erfasst. Das Tier rannte danach weiter. Am Fahrzeug entstand Schaden von ca. 5000 Euro.

Ellenberg: Krad-Lenker schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagabend ein16-jähriger Krad-Lenker zu, als er auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Ellenberg und Breitenbach auf Höhe der Abzweigung Dietlesmühle auf dem Rollsplitt mit seinem Vorderrad ins Rutschen geriet und stürzte. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ellwangen: Beim Vorbeifahren gestreift

Einen Schaden von ca. 2500 Euro verursachte am Dienstagabend eine 45-jährige Fahrzeuglenkerin, als sie gegen 19.45 Uhr beim Befahren der Dresdner Straße mit ihrem Anhänger einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw streifte.

Bopfingen-Flochberg: Gabelstapler in Brand geraten

In einer Firma in der Industriestraße kam es am Dienstag gegen 17 Uhr zum Brand eines Gabelstaplers, der vermutlich durch einen technischen Defekt im Motorraum ausgelöst wurde. Der Brand, bei dem Schaden von ca. 5000 Euro ventstand, konnte durch Mitarbeiter gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Ellwangen: Unfall durch tiefstehende Sonne

Auf der L 1060 kam es am Dienstagvormittag gegen 11.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 57-jährige Fahrzeuglenkerin hatte durch die tiefstehende Sonne den Pkw eines Fahrzeuglenkers übersehen, der nach links in einen Parkplatz einbiegen wollte und fuhr auf. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Unfallflucht

Einen Schaden von ca. 4000 Euro verursachte ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen vermutlich beim Rangieren einen Anhänger beschädigte, der in der Lindenstraße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Rainau: Autobahnunfall

Auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg ereignete sich am Dienstagvormittag gegen 9 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine auf dem linken Fahrstreifen fahrende 28-jährige Seat-Lenkerin war zwischen den Anschlussstellen Westhausen und Ellwangen nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Heuchlingen: Motorradfahrer verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 39 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall am Dienstagabend an der Einmündung Kirchbühlstraße/Hafneräcker zu. Er sowie ein 76-jähriger BMW-Fahrer befanden sich jeweils im Abbiegevorgang, wobei vermutlich beide nicht weit genug rechts gefahren sind. An der Suzuki sowie dem BMW entstand Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Ein 22-Jähriger befand sich mit seinem Seat am Dienstag gegen 17.30 Uhr im Stop-and-go-Verkehr in der Waldstetter Gasse. Hierbei benutzte er unerlaubt sein Mobiltelefon weshalb er auf den Mazda einer 68-Jährigen auffuhr. Dieser wurde noch auf einen davor befindlichen weiteren Mazda einer 30-Jährigen aufgeschoben. Beide Damen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Gefährlich überholt

Eine 42 Jahre alte Mazda-Fahrerin befuhr am Dienstag gegen 16.15 Uhr die Ott-Tiefenbacher-Straße. Hierbei überholte sie trotz Gegenverkehrs einen 38 Jahre alten Fahrradfahrer und überfuhr dabei die Mittellinie. Ein entgegenkommender 38-jähriger BMW-Fahrer musste eine Gefahrbremsung tätigen, um einen Frontalunfall zu verhindern. Ein ihm nachfolgender 31 Jahre alter Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf den BMW auf. Beide verletzten sich hierbei leicht. Die 42-Jährige fuhr indes weiter und entfernte sich damit unerlaubt. Sie konnte anhand ihres Autokennzeichens ermittelt werden. Der Sachschaden wird auf 9000 Euro beziffert werden.

Schwäbisch Gmünd-Lindach: Auffahrunfall

Auf der L1156 ereignete sich am Dienstag gegen 16.40 Uhr ein Auffahrunfall, bei dem 10.000 Euro Schaden entstanden. Ein 24-jähriger Golf-Fahrer fuhr zwischen Lindach und Leinzell auf den BMW eines 51-Jährigen auf. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Peugeot aufgebrochen

Am Parkplatz des Ottilienfriedhofes am Ottilienweg brach ein Dieb am Dienstag zwischen 12.30 Uhr und 12.45 Uhr einen dort abgestellten Peugeot auf. Anschließend entwendete er einen Einkaufskorb sowie eine Handtasche, in der sich unter anderem eine Geldbörse sowie ein Iphone Handy befanden. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de