Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Spanner in der ...

31.01.2017 - 10:26:55

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Spanner in der .... Ostalbkreis: Spanner in der Oberkochener Nacht; Sachbeschädigung, Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Oberkochen: Spanner in der Nacht

Ein Unbekannter jagte zwei jungen Frauen am Dienstagmorgen einen gehörigen Schrecken ein. Kurz nach 2.30 Uhr öffneten die beiden 18 und 19 Jahre alte Frauen in der Erdgeschosswohnung eines Gebäudes im Mozartweg ein Fenster, um zu rauchen. Als sie das Rollo noch oben zogen, blickten sie in das Gesicht eines Mannes, der vor dem Fenster stand und nach innen blickte. Als der Unbekannte, der eine schwarze Sturmhaube trug, die beiden Frauen bemerkte, flüchtete er. Der Mann soll ca. 1,75 Meter groß und ca. 20 Jahre alt sein und war dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Oberkochen unter Telefon 07364/955990 entgegen.

Westhausen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Montagnachmittag seinen Ford Fiesta auf der B 29, kurz vor der Anschlussstelle BAB 7, bei Westhausen, anhalten. Eine 22-jährige Autofahrerin erkannte dies gegen 17.40 Uhr zu spät und fuhr mit ihrem Seat Ibiza auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.

Aalen: Unfallflucht

Bereits im Zeitraum zwischen Samstagabend, 21.30 und Sonntag um Mitternach beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker einen Pkw Toyota, der in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz eines Baumarktes Im Hasennest abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1200 Euro geschätzt. Hinweise auf den flüchtigen Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: 1000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Zu spät erkannte eine 39-jährige Fahrerin am Montagnachmittag, dass ein vor ihr auf der Unteren Wöhrstraße fahrender VW Passat verkehrsbedingt anhalten musste. Sie fuhr mit ihrem Mercedes Benz auf den Passat auf und verursachte dabei gegen 14.30 Uhr einen Sachschaden von rund 1000 Euro.

Aalen: Kellertüre aufgebrochen

Hofherrnweiler: Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden beziffert, den Unbekannte am Samstag verursachten, als sie die Kellertüre eines Mehrfamilienhauses aufbrachen. Es blieb bei dieser Beschädigung, ein Diebstahl wurde nicht festgestellt.

Neresheim: kapitaler Keiler tot, Pkw kapital beschädigt

Auf der Landesstraße 1084 erfasste am Montagmorgen ein 54-jähriger Autofahrer zwischen Elchingen und der Anschlussstelle zur Autobahn kurz vor 5.30 Uhr mit seinem Mercedes Benz einen kapitalen Keiler. Am Fahrzeug entstand dabei ein Sachschaden von rund 8000 Euro; das schwer verletzte Borstentier musste durch einen Polizeibeamten getötet werden.

Ellwangen: Anhänger verursacht Sachschaden

Gegen 18 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Lkw am Montagabend die Landesstraße 1076 zwischen Pfahlheim und Ellwangen. Im Bereich des Ortsausganges löste sich der Anhänger des Lkw, der offenbar nicht ordnungsgemäß angehängt war, von der Anhängerkupplung. Der Hänger rollte über die Gegenfahrbahn und überfuhr ein Verkehrszeichen, ehe er gegen einen Baum prallte. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro beziffert.

Ellwangen: Führerschein eingezogen

Auf der Dalkinger Straße kam es am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 10000 Euro entstand. Kurz vor 16.30 Uhr fuhr der 75-jährige Fahrer eines Opel Astras auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Mercedes Benz einer 66-jährigen Fahrerin auf. Durch die Wucht des Aufpralls lösten beide Frontairbags des Opels aus; an dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Lorch: Geparktes Fahrzeug gestreift

Auf rund 8000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Montagabend entstand. Kurz vor 23 Uhr befuhr eine 23-jährige Frau mit ihrem Pkw die Bahnhofstraße. Hier kam ihr, eigenen Angaben zufolge, ein Fahrzeug mitten auf der Straße mit Fernlicht entgegen. Um einen Unfall zu vermeiden, wich die 23-Jährige mit ihrem Fahrzeug aus, wobei sie einen Pkw Seat Ibiza streifte, der am Fahrbahnrand geparkt war.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste am Montagmittag eine 46-jährige Pkw-Fahrerin ihren Pkw Skoda auf der Königsturmstraße anhalten. Dies bemerkte ein 39-Jähriger gegen 13 Uhr zu spät und fuhr mit seinem Pkw Mercedes Benz auf den Skoda auf. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Kurz nach 12 Uhr verursachte der unfallflüchtige Fahrer eines Lkws am Montagmittag einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstand. Zur Unfallzeit setzte er sein Fahrzeug in der Uferstraße zurück, wobei er den hinter ihm stehenden Pkw BMW eines 53-Jährigen beschädigte. Der Lkw-Fahrer fuhr nach dem Unfall davon. Hinweise auf den Lkw nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug übersehen

Mit Winterdienstarbeiten war am Montagmorgen der 31-jährige Fahrer eines Traktors in der Schloßstraße beschäftigt. Als er sein Fahrzeug gegen 6 Uhr hierbei ein Stück zurücksetzte, übersah er den Pkw Mercedes Benz, dessen 39-jähriger Fahrer inzwischen hinter ihn gefahren war. Er streifte den Pkw und richtete ein paar hundert Euro Sachschaden an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!