Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Sachbeschädigung, ...

27.07.2020 - 10:57:32

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Sachbeschädigung, .... Ostalbkreis: Sachbeschädigung, Körperverletzung, Feuerwehreinsätze, Unfälle

Aalen - Oberkochen: Fahrzeug zerkratzt

Insgesamt vier Fahrzeuge wurden von einem 34-Jährige am Sonntagmittag kurz vor 12 Uhr zerkratzt, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand. Die Pkw waren allesamt in der Brunnenhaldestraße abgestellt.

Aalen: Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein 28-Jähriger schlug einem 36-Jährigen am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf dem Areal einer Tankstelle in der Gartenstraße mit der Faust ins Gesicht, wobei der 36-Jährige einen Vorderzahn verlor. Beide Männer standen zu dieser Zeit deutlich unter Alkoholeinwirkung. Nachdem Beamte des Aalener Polizeireviers den Sachverhalt aufgenommen hatten, ging der 28-Jährige dem 36-Jährigen wiederum nach, weshalb er auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen wurde. Hierbei beleidigte er die eingesetzten Beamten und griff diese an. Einer Beamtin biss er ins Schienbein, wodurch diese leicht verletzt wurde.

Aalen-Unterkochen: Ohne Führerschein

Im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle wurde ein 24-jähriger Zweiradfahrer am Sonntagmorgen gegen 00.30 Uhr auf der alten B 19 angehalten. Hierbei wurde festgestellt, dass der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Nachdem der Verdacht aufkam, dass der 24-Jährige unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand, wurde ein entsprechender Vortest durchgeführt, der positiv verlief. Der 24-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Abtsgmünd: Feuerwehreinsatz

Gesundheitliche Probleme eines 79-Jährigen führten am Samstagabend gegen 18 Uhr zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Abtsgmünd. Der Senior hatte in seiner Wohnung in der Dewanger Straße einen Schnellkochtopf auf den Herd gestellt und diesen eingeschaltet. Da er sich nicht wohl fühlte, legte sich der Mann hin und konnte anschließend nicht mehr aufstehen. Über den Hausnotruf verständigte er das DRK, deren Mitarbeiter beim Eintreffen in der Wohnung Rauch aus der Küche wahrnahm und die Feuerwehr alarmierte. Zu einem offenen Feuer kam es nicht.

Westhausen: Vorfahrt missachtet - 12.500 Euro Sachschaden

An der Einmündung Dalkinger Straße / Aalener Straße missachtete eine 33-Jährige am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr die Vorfahrt einer 27-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw VW Golf und Ford Ka entstand ein Gesamtschaden von rund 12.500 Euro. Der Ford war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beide Autofahrerinnen blieben unverletzt.

Ellwangen-Haisterhofen: Polizeigewahrsam bis Sonntagmorgen 7 Uhr

Mit seinem Fahrrad befuhr ein 29-Jähriger am Sonntagmorgen gegen 1 Uhr die Landesstraße 1029, wo er aufgrund seines Alkoholkonsums stürzte und mitten auf der Straße auf Höhe der Autobahnbrücke bei Haisterhofen zunächst sitzen blieb, seine Fahrt dann aber fortsetzte. Eine Streife des Polizeireviers Ellwangen konnte den Radler, der deutlich fahrunsicher unterwegs war, an der Einmündung Landesstraße 1029 / B 290 antreffen. Da der 29-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutprobe abgeben. Zudem musste er zur Ausnüchterung bis zum Morgen in Polizeigewahrsam bleiben.

Bopfingen-Trochtelfingen: 40-Jähriger schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 40-Jähriger bei einem Unfall am Samstagnachmittag zu. Gegen 17 Uhr kippte er mit seinem Lkw einen Muldenkipper in einem Acker in der Goldbergstraße ab. Dabei sank dieser ein und kippte um. Der 40-Jährige wurde ins Krankenhaus nach Nördlingen eingeliefert.

Bopfingen-Kerkingen: Fahrzeug übersehen

Auf rund 10.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 30-Jährige am Samstagabend verursachte. Mit ihrem Pkw Mercedes Benz befuhr sie gegen 20 Uhr die Straße Am Zehntacker, von wo aus sie nach rechts in die Straße Am Kirchenbach einbog. Hierbei übersah sie den Pkw Mercedes Benz einer 74-Jährigen und streifte diesen. Beide Autofahrerinnen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Jagstzell: In Bushaltestellenhäuschen gefahren

Gegen 10.40 Uhr am Samstagmorgen befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Pkw Suzuki die Kreisstraße 3322 zwischen Schweighausen und Rottal. Hier kam ihm, eigenen Angaben zufolge, ein Fahrzeug entgegen, welches zu weit auf seiner Fahrbahn fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 43-Jährige nach rechts aus und kam deshalb von der Straße ab, wobei er in ein Bushaltewartehäuschen fuhr.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Vergessenes Essen löste Feuerwehreinsatz aus

Am Sonntagabend gegen 21 Uhr wurden Anwohner des Berliner Weges durch einen Rauchmelder aufgeschreckt. Auf Klopfen an der betroffenen Wohnung öffnete eine 73-Jährige; diese hatte wohl Essen auf dem Herd vergessen, weshalb Rauchbildung in der Küche entstand. Die Frau wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Heubach: Unfallverursacher gesucht

Mit seinem Pkw Ford Focus befuhr ein Autofahrer am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr die Kreisstraße 3282 zwischen Lauterburg und Lautern. Dort kam ihm, eigenen Angaben zufolge, in einer Linkskurve ein grauer Pkw Hyundai entgegen, der über der Mittellinie fuhr. Um eine Kollision zu vermeiden wich der Ford-Fahrer aus, wobei er gegen einen Randstein und einen Leitpfosten fuhr. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen, insbesondere einen Motorradfahrer, der hinter dem Pkw Hyundai fuhr, sich unter Tel.: 07171/3580 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf rund 7000 Euro wird der Sachschaden beziffert, den ein 50-Jähriger am Samstagabend gegen 23.50 Uhr verursachte. Zur Unfallzeit kam er mit seinem Pkw VW Passat am Kreisverkehr Weißensteiner Straße / Gutenbergstraße nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Mast und fuhr dann in Richtung Domenikus-Debler-Straße davon. Dort konnte das Fahrzeug angehalten und der Fahrer überprüft werden. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 50-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, weshalb er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen musste.

Schwäbisch Gmünd: E-Scooter entwendet

Bereits am Samstagabend gegen 21 Uhr entwendete ein Unbekannter einen E-Scooter der Marke Maginon, der vor einem Gebäude in der Hinteren Schmiedgasse abgestellt war. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib des Fahrzeuges nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4662424 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de