Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Sachbeschädigung, ...

13.09.2019 - 11:16:22

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Sachbeschädigung, .... Ostalbkreis: Sachbeschädigung, gespannte Schnur, Einbruchsversuch, Brände

Aalen - Unfallfluchten

Aalen: Am Donnerstagabend wurde gegen 19 Uhr ein Pkw Nissan von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt, der in der Charlottenstraße abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich hiernach unerlaubt.

Essingen: Von einem unbekannten Fahrzeuglenker wurde am Mittwochabend vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken ein geparkter Pkw Ford beschädigt, der zwischen 19 Uhr und 21.25 Uhr auf dem Parkplatz eines Sportvereins in Richtung der Tennisplätze abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ einen Schaden von ca. 1500 Euro. Die Polizei in Aalen bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 07361/5240.

Aalen: Sachbeschädigung an Motorrad

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde ein Motorrad der Marke Suzuki im Bereich des Tanks beschädigt, das auf den Motorradparkplätzen auf der Verkehrsinsel am Ende der Friedhofstraße am Reichsstädter Markt geparkt war. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 1500 Euro belaufen. Das Polizeirevier Aalen bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07361/5240.

Aalen: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte am Donnerstagmittag ein 58-jähriger Hyundai-Lenker, als er gegen 12 Uhr auf den BMW einer 56-Jährigen fuhr, die von der Hofherrnstraße in Fahrtrichtung Unterrombach nach links in ein Grundstück einbiegen wollte. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Parkplatzunfall

Auf einem Kundenparkplatz in der Gartenstraße kollidierten am Donnerstag gegen 11.30 Uhr aus Unachtsamkeit zwei Daimler-Lenker, wodurch Gesamtschaden von ca. 4000 Euro entstand.

Aalen: Versuchter Einbruch in Kindergarten

Ein Unbekannter versuchte zwischen Donnerstagnachmittag, 5.9. und Freitag, 6.9. an der Rückseite eines Kindergartens in der Friedrichstraße eine Aluminiumtüre aufzuhebeln, was jedoch misslang. Er flüchtete und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro.

Aalen: Unfall beim Vorbeifahren

Einen Schaden von ca. 4500 Euro verursachte am Donnerstag eine 53-jährige Opel-Lenkerin, als sie gegen 10 Uhr auf der Weilerstraße an einem Pkw vorbeifuhr, dessen Lenkerin angehalten hatte, um nach rechts in eine Parklücke einzufahren..

Aalen: 12-Jähriger durch gespannte Schnur verletzt

Wie erst nachträglich bei der Polizei angezeigt wurde, haben Unbekannte an der Zufahrt zur Bahnunterführung zwischen Düsseldorfer Straße und Bahnhofstraße in etwa 1,30 Meter Höhe eine Schnur gespannt. Ein 12-jähriger Bub, der am Mittwoch gegen 18.45 Uhr mit seinem Fahrrad im dortigen Bereich unterwegs war, fuhr mit seinem Gesicht gegen das Hindernis und verletzte sich hierbei leicht. Da die Schnur riss, konnte der Junge ohne Sturz anhalten. Vermutlich dieselben Täter hoben in der Charlottenstraße vier Schachtdeckel aus, die von der Polizei wieder eingesetzt wurden. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Ellwangen: Auffahrunfall

Auf der L1060 musste am Donnerstag eine 52-Jährige Mercedes-Fahrerin zwischen Eggenrot und Ellwangen verkehrsbedingt anhalten. Ein ihr nachfolgender 35-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Fiat der Frau auf. Bei dem Unfall entstand gegen 15.10 Uhr Schaden von rund 2500 Euro.

Essingen: Brand in Müllpresse

Die Feuerwehren aus Heubach und Mögglingen rückten am Donnerstag gegen 13.45 Uhr zur Mülldeponie Ellert aus. Dort geriet Müll in einer Presse in Brand. Die Betriebsfeuerwehr unternahm erste Löschmaßnahmen. Schaden an der Müllpresse bzw. Halle entstand nicht.

Bopfingen: Aufgefahren

Auf der L1070 ereignete sich am Donnerstagabend ein Auffahrunfall, bei dem rund 8000 Euro Schaden entstanden. Eine 20-Jährige war gegen 18.15 Uhr mit ihrem Audi von Oberdorf Richtung Kerkingen unterwegs. Dabei musste sie wegen eines abbiegenden Fahrzeugs anhalten. Ein ihr nachfolgender 29-jähriger Audi-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf.

Schwäbisch Gmünd: Zu flott beim Einparken

Ein 19-Jähriger wollte am Donnerstag mit seinem auf einem Schotterparkplatz in der Lorcher Straße einparken. Dabei war er zu flott unterwegs, krachte gegen einen VW, der durch die Wucht noch gegen einen Renault geschoben wurde. Am Ford sowie Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt entstanden rund 15.000 Euro Schaden.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Unfallflucht

Rund 500 Euro Schaden hinterließ ein unbekannter Verursacher an einen Ford, der am Donnerstag zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr unterhalb der Sportplätze der Uhlandschule in der Wolf-Hirth-Straße abgestellt war. Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Zweiradfahrer gestürzt

Ein 61-jähriger Fahrer einer Piaggio befuhr am Donnerstag gegen 12.30 Uhr den Kreisverkehr am ZOB. Beim Verlassen desselben in Richtung Lorcher Straße musste er aufgrund eine querenden Radfahrers stark bremsen. Hierbei kam er zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. An dem Leichtkraftrad entstand Schaden von rund 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Kartonagen angezündet

Am frühen Freitagmorgen wurden gegen 2 Uhr im Turniergraben mehrere Kartonagen zwischen parkenden Fahrzeugen angezündet. Dadurch wurde ein VW Golf sowie ein Mercedes beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung wurde in der Nähe ein 61-jähriger Tatverdächtiger angetroffen. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de