Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: ...

12.12.2017 - 10:51:44

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: .... Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: Unfälle und flüchtiger Ladendieb

Aalen - Aalen: Vorfahrt missachtet

Beim Linksabbiegen von der Bonifatiusstraße in die Hofherrnstraße missachtete ein 24-jähriger Mitsubishi-Lenker am Dienstagmorgen gegen 3 Uhr die Vorfahrt eines von links heranfahrenden 22-jährigen Audi-Fahrers. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 24-Jährige den Mitsubishi zuvor in Harburg (Bayern) entwendet hatte. Der Pkw wurde sichergestellt, die Ermittlungen bezüglich des Diebstahls dauern an.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Im Parkhaus beim Bahnhof stieß eine 24-jährige VW-Lenkerin gegen 22.35 Uhr am Montagabend gegen einen geparkten Pkw Skoda Fabia. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Unfall beim Abbiegen

Am Montagabend bog eine 31-jährige Toyota-Lenkerin gegen 20.10 Uhr von der Ziegelstraße nach links in die Weiße Steige ab. Da sie dabei nicht weit genug rechts fuhr, kollidierte sie mit einer am Einmündungsbereich stehenden 48-jährigen Hyundai-Lenkerin. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der Hyundai musste abgeschleppt werden.

Aalen-Waldhausen: Wildunfall

Auf der L 1080 kollidierte am Montagabend ein 37-jähriger Audi-Lenker gegen 18.35 Uhr mit einem Reh, das die Fahrbahn zwischen Geiselwang und Waldhausen querte. Das Tier rannte weiter, am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2500 Euro.

Neresheim: Flüchtiger Ladendieb

In einem Drogeriemarkt in der Heidenheimer Straße entwendete ein unbekannter Mann am Montagabend gegen 17.50 Uhr hochwertige Parfümartikel der Marken Boss und Gaultier im Wert von ca. 950 Euro. Da zu diesem Zeitpunkt starker Kundenverkehr herrschte, konnte der Täter mit dem Diebesgut entkommen, welches er vermutlich in seiner präparierten Jacke verstaut hatte. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, hatte extrem kurzes Haar und wird als Südosteuropäer beschrieben. Er war bekleidet mit einer dunklen Jeans, einem auffällig roten Pullover sowie einer wattierten Weste. Weitere Hinweise auf den Dieb bzw. Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen nimmt der Polizeiposten Neresheim, Tel. 07326/919001 entgegen.

Aalen: Unfall aus Unachtsamkeit

Am Montagnachmittag beschädigte gegen 15.15 Uhr ein 73-jähriger Renault-Lenker beim Ausfahren von einem Grundstück einen stehenden Lkw, welcher verkehrsbedingt im Einmündungsbereich Stuttgarter Straße/Wilhelm-Merz-Straße angehalten hatte. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro.

Aalen: Pkw kontra Rollerlenker

Ein 51-jähriger Rollerlenker, der am Montagmittag gegen 12.50 Uhr auf der Hüttfeldstraße unterwegs war, geriet bei Schneematsch ohne Fremdeinwirkung ins Schleudern und stürzte. Dabei rutschte sein Zweirad gegen einen entgegenkommenden Daimler-Lenker. Der Rollerlenker blieb unverletzt. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Unfall im Parkhaus

Im Parkhaus in der Caroline-Fürgang-Straße streifte am Montagnachmittag eine 65-jährige VW-Lenkerin gegen 17 Uhr einen im Erdgeschoss geparkten Pkw Daimler Benz und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 9.500 Euro.

Rosenberg: Wildunfall

Am Dienstagmorgen befuhr ein 48-jähriger Hyundai-Lenker gegen 4 Uhr die L 1060 zwischen Hohenberg und Eggenrot, als mehrere Rehe die Fahrbahn querten. Eines der Tiere kollidierte mit seinem Fahrzeug, flüchtete aber anschließend. Der Schaden an dem Pkw beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Bopfingen: Unfall am Kreisverkehr

Einen Gesamtschaden von ca. 6000 Euro verursachte am Montagabend ein 87-jähriger Opel-Lenker, als er gegen 19 Uhr beim Einfahren in den Kreisverkehr Am Stadtgraben die Vorfahrt einer im Kreisel fahrenden 20-jährigen VW-Lenkerin missachtete.

Ellwangen: Unfall verursacht und geflüchtet

Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Max-Eyth-Straße fuhr ein 56-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Fiat Ducato am Montagnachmittag gegen 13.35 Uhr beim Rückwärtsausparken gegen einen VW Polo, welcher gegenüber in einer Parkbucht abgestellt war. Der Unfallverursacher flüchtete, konnte aber aufgrund eines Zeugen rasch ermittelt werden. 2100 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Auffahrunfall

Eine 25-jährige Audi-Lenkerin befuhr am Montagnachmittag gegen 13.35 Uhr die L 1060 von Ellwangen her kommend in Richtung Rattstadt. Vor der Abzweigung nach Eigenzell bemerkte sie zu spät, dass sie sich auf die Linksabbiegespur hätte einordnen sollen, weshalb sie den Blinker setzte und auf der Geradeausspur anhielt. Der nachfolgende 44-jährige Mitsubishi-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7500 beziffert.

Aalen/Ellwangen-BAB7: Unfälle

Sachschaden von rund 15.000 Euro entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag auf der BAB7 ereignete. Ein 53-jähriger war gegen 10 Uhr mit seinem Audi zwischen den Anschlussstellen Oberkochen und Westhausen in Richtung Norden wohl zu flott unterwegs, als er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geriet. Er stieß dabei gegen die Schutzplanken sowie einem nachfolgenden 57-jährigen VW-Fahrer. Verletzte gab es nicht. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die hinteren Reifen des Audis nicht mehr ausreichend Profiltiefe hatten. An dem Audi entstand Totalschaden, dieser musste abgeschleppt werden.

Bereits gegen 4.50 Uhr war ein 36-jähriger Fahrer eines Lkws unachtsam, als er ebenfalls Richtung Norden fuhr. Der Mann geriet mit seinem Sattelzug zwischen Westhausen und Ellwangen nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die dortigen Schutzplanken, sank mit den Rädern ins weiche Erdreich ein und blieb schließlich stecken. Ein Abschleppunternehmen musste den Sattelzug anschließend wieder befreien. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!