Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: rabiater Autofahrer, ...

14.11.2017 - 10:31:32

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: rabiater Autofahrer, .... Ostalbkreis: rabiater Autofahrer, Containerbrand, Sachbeschädigungen, Diebstahl, Unfälle

Aalen - Essingen: Rabiater Autofahrer-Zeugen gesucht

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer musste am Montagvormittag im Krankenhaus ambulant behandelt werden, nachdem er auf der B29 von einem rabiaten Autofahrer geschlagen wurde. Der Lkw-Fahrer musste an den Ampeln bei der dortigen Tankstelle wegen eines vorausgegangenen Fahrmanövers eines 28-jährigen VW-Fahrers stark abbremsen und hinter diesem anhalten. Der 49-Jährige wollte den 28-jährigen deshalb zur Rede stellen und begab sich an dessen Pkw. Dieser öffnete kurzerhand die Fahrertüre und schlug dem 49-Jährigen unvermittelt mehrfach ins Gesicht. Zeugen des Vorfalls und der vorausgegangenen Verkehrssituation werden gebeten, sich unter Telefon 07361/5240 beim Polizeirevier Aalen zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

In der Hauffstraße beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr einen dort auf einem Firmenparkplatz abgestellten Mercedes. Der Verursacher hinterließ rund 1000 Euro Schaden. Hinweise auf diesen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Scheiben eingeworfen

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen warfen Vandalen mit Steinen gegen mehrere Scheiben der Mensa und eines Hörsaals der Pädagogischen Hochschule in der Oberbettringer Straße. Dadurch wurden die äußeren Gläser der Doppelscheiben beschädigt. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise auf die Verursacher liegen nicht vor und werden vom Polizeiposten in Bettringen unter Telefon 07171/7966490 entgegen genommen.

Lauchheim: Containerbrand

Am Montagabend musste die Freiwillige Feuerwehr Lauchheim gegen 21 Uhr in den Fuchsmühlenweg ausrücken, um den Brand eines Altkleider-Sammelcontainers zu löschen. Vermutlich war dieser durch Einwerfen einer noch glimmenden Zigarettenkippe verursacht worden. An dem Container entstand geringer Sachschaden.

Aalen-Oberalfingen: Lkw beschädigt Pkw

Auf dem Gelände einer Tankstelle Am Mittelbach übersah ein Lkw-Lenker am Montagabend gegen 19.20 Uhr einen stehenden 68-jährigen BMW-Lenker und streifte mit der rechten Führerhausseite die linke vordere Seite des Pkw. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Auffahrunfall

Einen Schaden von ca. 7000 Euro verursachte am Montagabend ein 51-jähriger BMW-Lenker, als er gegen 19 Uhr auf der Auguste-Keßler-Straße im Bereich der dortigen Baustelle aus Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt stehenden Volvo eines 24-jährigen auffuhr.

Oberkochen: Unfallflucht - Polizei sucht Geschädigte und Zeugen

Während ein unbekannter Lkw-Lenker am Montagnachmittag die B 19 von Oberkochen in Richtung Unterkochen mit seinem Tieflader befuhr, der mit einem gelben Baufahrzeug beladen war, streifte dieser gegen 15 Uhr die Brückendecke der Unterführung der K 3292. Durch die abbröckelnden Betonteile wurden die Frontscheiben zweier nachfolgender VW Polo sowie Rover Defender beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Da zum Unfallzeitpunkt starkes Verkehrsaufkommen herrschte, bittet die Polizei Aalen evtl. weitere Geschädigte sich unter Tel. 07361/5240 zu melden. Zudem werden Hinweise auf den Lkw erbeten.

Westhausen: Pkw streift Omnibus

Nachdem eine 86-jährige VW-Lenkerin gegen 13.15 Uhr am Montagnachmittag auf der Aalener Straße einen Omnibus überholt hatte, dessen 42-jähriger Lenker gerade von einer Haltestelle angefahren war, streifte sie beim Wiedereinscheren den Omnibus am vorderen linken Fahrzeugeck. Die Pkw-Lenkerin entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, da sie den Anstoß nicht bemerkt haben will. Sie konnte ermittelt werden, nachdem sich der Geschädigte das Kennzeichen notiert hatte. Der Sachschaden wird auf ca. 2500 Euro beziffert. Zur Klärung der genaueren Umstände bittet die Polizei Aalen um Zeugenhinweise unter Tel. 07361/5240.

Aalen: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte am Montagmittag ein 22-jähriger VW-Lenker, als er gegen 12.40 Uhr auf der Burgstallstraße in Richtung Ulmer Straßeg unterwegs war und auf den verkehrsbedingt stehenden VW einer 55-Jährigen auffuhr und diese auf einen Audi aufschob. 18.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Unterschneidheim: Diebstahl an Baufahrzeugen

Im Verlauf des Wochenendes montierten Diebe an vier im Weidenfeldle abgestellten Baufahrzeugen gelbe Rundumleuchten und Scheinwerfer ab und entwendeten diese. Hinweise auf die Diebe und verdächtiger Wahrnehmungen im dortigen Bereich nimmt der Polizeiposten Tannhausen unter Telefon 07964/330001 entgegen.

Unterschneidheim: Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte ein 28-jähriger Skoda-Lenker, als er am Montagabend gegen 17.10 Uhr die L 2221 von Tannhausen in Richtung Unterschneidheim befuhr. Das Reh rannte davon, am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Ellwangen: Unfall aus Unachtsamkeit

Beim Einfahren von einem Kundenparkplatz auf die Schlierbachstraße übersah eine 50-jährige Opel-Lenkerin gegen 16 Uhr am Montagnachmittag einen dort fahrenden 44-jährigen Fiat-Lenker. 4000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Ellwangen: Unfallflucht

In der Rosenberger Straße stockte am Montagvormittag gegen neun Uhr der Verkehr. Ein zunächst stehender Lkw mit polnischem Kennzeichen stieß plötzlich zweimal ein Stück zurück und touchierte herbei den Ford einer hinter dem Lkw wartenden 18-Jährigen. An deren Pkw entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro. Der Lkw entfernte sich unerlaubt in Richtung Ellwangen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07961/9300 beim Polizeirevier Ellwangen zu melden.

Bopfingen: Von Fahrbahn abgekommen

Eine 48-jährige Audi-Lenkerin, die am Montagvormittag die L 1070 von Bopfingen in Richtung Hohenberg befuhr, kam gegen 10.25 Uhr vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit im Auslauf einer Linkskurve auf die Gegenfahrspur. Beim Gegenlenken geriet der Pkw nach rechts, überfuhr einen Leitpfosten und kollidierte anschließend im angrenzenden Wald mit einem Baum. Die Unfallverursacherin wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro beziffert. Der Audi musste abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!