Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Leicht verletzt bei Brand ...

11.04.2018 - 10:41:30

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Leicht verletzt bei Brand .... Ostalbkreis: Leicht verletzt bei Brand in Neresheim; rabiate Frau in Ellwangen; verletzter Radfahrer bei Westhausen und weitere Unfälle

Ostalbkreis - Neresheim: 39-jähriger Mann bei Brand leicht verletzt

Der 39 Jahre alte Bewohner eines mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshauses in der Hauptstraße wurde am Mittwochmorgen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen ein Uhr war der Mann durch Rauch in seiner Wohnung aufgewacht und stellte fest, dass in der Küche ein Feuer ausgebrochen war. Nachdem er vergeblich versucht hatte, den Brand zu löschen, verständigte er die Feuerwehr, die das Feuer rasch unter Kontrolle brachte. Ersten Ermittlungen zufolge entstand das Feuer möglicherweise in einem Mülleimer. Weitere Personen kamen nicht zu schaden. Durch das Feuer nach einer ersten Schätzung ein Sachschaden, der vorläufig auf seine Summe zwischen 20 000 und 30 000 Euro geschätzt wurde. Die Freiwilligen Feuerwehren Neresheim und Elchingen waren mit insgesamt 24 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort. Außerdem fuhren zwei Rettungswagen den Brandort an.

Aalen: Unfallflucht

Auf rund 2500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unfallflüchtiger Lkw-Fahrer am Dienstagabend verursachte, als er zwischen 19 und 20 Uhr einen Pkw Hyundai beschädigte, der in der Sauerbachstraße geparkt war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Westhausen: Radfahrer verletzt

Verletzungen im Gesicht zog sich ein 59 Jahre alter Radfahrer bei einem Sturz am Dienstagnachmittag zu. Gegen 15 Uhr befuhr er den Radweg zwischen Jagsthausen und Westhausen-Hardbuck. Dort streifte er eine Fußgängerin, die in die gleiche Richtung unterwegs war und einen Kinderwagen schob. Der 59-Jährige, der zum Unfallzeitpunkt keinen Schutzhelm trug, wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die 30-jährige Fußgängerin und ihr Baby blieben unverletzt.

Essingen: Aufgefahren - aufgeschoben

Bei einem Verkehrsunfall, der sich auf der Bahnhofstraße in Essingen ereignete, entstand am Dienstagnachmittag ein Sachschaden von rund 10 000 Euro. Gegen 15.15 Uhr bemerkte ein 57-jähriger Golf-Fahrer zu spät, dass ein 67-Jähriger, der mit seinem Pkw Smart vor ihm fuhr, verkehrsbedingt anhielt. Er fuhr auf den Smart auf und schob ihn noch auf den VW Touran eines 53-jährigen Fahrers vor ihm auf. Im weiteren Verlauf wurde durch den Unfall auch noch ein entgegenkommender Linienbus beschädig. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste am Dienstagmittag ein 47-jähriger Autofahrer seinen Pkw BMW gegen 12.30 Uhr an der Einmündung Mönchsbuchstraße / Am Schimmelberg anhalten. Ein 58-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Audi auf, wobei er einen Sachschaden von ca. 1500 Euro verursachte.

Essingen: Zeugin klärt Unfallflucht

Ein 36-jähriger Mann verursachte am Dienstagvormittag einen Verkehrsunfall, bei dem er einen Sachschaden von rund 1500 Euro verursachte. Kurz vor 10.30 Uhr fuhr er mit seinem Lkw von einem Grundstück auf die Breslauer Straße ein. Dabei beschädigte er einen dort geparkten VW Fox. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle unerlaubt. Er konnte anschließend durch die Polizei ermittelt werden, da eine Zeugin den Unfall beobachtet hatte und der Polizei das Fahrzeugkennzeichen nennen konnte.

Ellenberg: Biber erfasst und getötet

Auf der Landesstraße 2220 erfasste am Dienstagabend ein 26-jähriger Autofahrer einen Biber, der gegen 22.15 Uhr zwischen Ellenberg und Wört auf der Fahrbahn saß. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Ellwangen: Rabiate Frau

Nach einem Streit am Dienstagabend mit ihrem 26-jährigen Ex-Freund stieß eine 22-Jährige den Mann in der Spitalstraße gegen 22 Uhr wohl eine Treppe hinab. Der Mann zog sich dabei Prellungen zu. Schon gegen 18.30 Uhr war es zwischen der Frau und zwei anderen Personen auf dem Marktplatz in Ellwangen zu einer Auseinandersetzung gekommen, in welcher sich die beteiligten Personen zunächst wohl gegenseitig beleidigten. Auch dort zeigte sich die 22-Jährige angriffslustig; sie ging auf einen 32-Jährigen los und schlug einer 24-jährige Frau, die zwischen die Streitenden trat, mit der Hand ins Gesicht. Die 24-Jährige stürzte dabei zu Boden. Die Polizei ermittelt gegen die Frau nun wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung.

Bopfingen: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Beim Vorbeifahren am Dienstagnachmittag streifte ein 87-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 16 Uhr mit seinem Pkw einen in der Hauptstraße geparkten Audi Q5. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Lorch: Hoher Sachschaden am Unfallauto

Ein leichtverletzter Autofahrer und ein Sachschaden von rund 100 000 Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der B 29 ereignete. Bei starkem Regen befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Pkw Porsche 911 Targa in Richtung Stuttgart. Kurz nach der Abfahrt Lorch Ost brach das Fahrzeug aufgrund Aquaplaning nach links aus. Beim Rettungsversuch übersteuerte der 33-Jährige den Pkw und fuhr rechts neben der Fahrbahn in den unbefestigten Grünstreifen. Dabei überfuhr er zwei Leitpfosten und zwei Straßenschilder. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, sein 4-jähriger Sohn, der auf der Rückbank saß, blieb unverletzt. Beide wurden jedoch zur Untersuchung und Überwachung ins Krankenhaus eingeliefert. Am Porsche entstand wohl Totalschaden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!