Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Hubschrauberfahndung, ...

28.11.2019 - 11:07:15

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Hubschrauberfahndung, .... Ostalbkreis: Hubschrauberfahndung, Einbruch und Einbruchsversuch, Sachbeschädigung, Diebstahl und Unfälle

Aalen - Aalen-Ebnat: Fahndung mit Polizeihubschrauber

Nach einer verdächtigen Wahrnehmung wurde am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr mit mehreren Streifenbesatzungen sowie einem Polizeihubschrauber im Bereich Ebnat gefahndet. Bei der Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls ist die Polizei grundsätzlich auch auf die Mithilfe der Bürger angewiesen. Verdächtige erscheinende Personen oder Fahrzeuge mit ortsfremden Kennzeichen sollten deshalb lieber einmal mehr als zu wenig der Polizei mitgeteilt werden. Hinweise werden vom Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen genommen.

Aalen: Pkw beschädigt Fahrräder

Ein nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesicherter BMW eines 60-Jährigen machte sich am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr selbständig und rollte aus einer Parklücke am Bahnhof gegen drei abgestellte Fahrräder. Hierdurch entstand Sachschaden.

Aalen: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am Mittwochvormittag versuchte ein Einbrecher zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr die Haustüre an einem Wohnhaus in der Nägeleshofstraße aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Er flüchtete und hinterließ einen Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall aus Unachtsamkeit

Im Bereich der Einmündung zur B 29 von der Wellandstraße kommend bemerkte ein 43-jähriger Citroen-Lenker, dass er sich falsch eingeordnet hatte. Beim Rangieren auf den anderen Fahrstreifen kollidierte er mit dem einer ihm stehenden 44-jährigen VW-Lenkerin. 4500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Sachbeschädigung an Schule

Am Eingang des Erweiterungsgebäudes beim Theodor-Heuss-Gymnasium beschädigten Unbekannte zwischen Freitag und Montag vermutlich mittels eines Kieselsteins die 30 x 250 cm große Mehrfachverglasung, wodurch diese splitterte. Der Schaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

Essingen: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Margarete-Steiff-Straße beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker beim Ein-/Ausparken einen geparkten Audi A6, der am Montag gegen 17.30 Uhr dort abgestellt war. Der Verursacher hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Riesbürg-Pflaumloch: Unfall beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Bahnhofstraße in Richtung B 29 übersah eine 70-jährige Toyota-Lenkerin am Mittwoch gegen 11.45 Uhr das Fahrzeug eines dort fahrenden 42-jährigen Sprinter-Lenker. Durch die Kollision entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd- Straßdorf: Wohnungseinbruch

Zwischen Dienstag, 17:00, Uhr und Mittwoch, 20:00 Uhr, gelang es bislang unbekannten Tätern über den Kellereingang in ein Wohnhaus in der Max-Beck-Straße einzubrechen. Sie durchsuchten daraufhin einige Räume im Haus. Welche Gegenstände von den Einbrechern entwendet wurden, ist noch nicht abschließend geklärt. Hinweise auf die Einbrecher nimmt die Polizei Schwäbisch Gmünd unter der Tel.: 07171/ 358-0 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Auto touchiert- Zeugen gesucht

Am Dienstag streifte ein unbekannter Unfallverursacher zwischen 07:50 Uhr und 15.40 Uhr vermutlich beim Vorbeifahren einen VW und flüchtete daraufhin vom Unfallort. Der Pkw war in der Rechbergstraße am Straßenrand geparkt. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Schwäbisch Gmünd unter der Tel.: 07171/ 358-0 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Rehnenhof/ Wetzgau: Langfinger stehlen Paket

Am Mittwoch gegen 15:00 Uhr entwendeten Diebe ein Paket aus einem vermutlich unverschlossenen Pkw Mini. Der Wert des Paketes wird auf tausend Euro beziffert. Das Auto war in der Kolomanstraße geparkt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Schwäbisch Gmünd unter der Tel.: 07171/ 358-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4452673 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de