Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Gewahrsam nach ...

31.08.2017 - 10:51:49

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Gewahrsam nach .... Ostalbkreis: Gewahrsam nach Unfallflucht; Arbeitsunfall; tätliche Auseinandersetzung; Diebstahl, Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: 78-Jähriger wurde in Polizeigewahrsam genommen

Nachdem ein 78-jähriger am Mittwochabend, gegen 22.40 Uhr mit seinem Pkw BMW auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Brandenburger Straße einen VW Polo beschädigt hatte, flüchtete er und versteckte sein Fahrzeug in der Nähe. Anschließend ging der Mann zu Fuß zurück zur Unfallstelle, wo er auf die zwischenzeitlich verständigte Polizei traf. Während der folgenden Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass dieser Mann der Unfallfahrer war. Als sein beschädigtes Fahrzeug gefunden war, erhärtete sich dieser Verdacht. Der 78-Jährige zeigte sich an der Unfallstelle zunehmend aufbrausend und provokativ. Da der Verdacht bestand, dass er unter Alkoholeinwirkung stand und ein entsprechender Vortest positiv verlief, musste er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Der 78-Jährige verhielt sich auch dort derart renitent, dass eine Bereitschaftsrichterin den polizeilichen Gewahrsam bis zur Ausnüchterung anordnete. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 5000 Euro geschätzt.

Aalen: Unfall im Kreisverkehr

Bei einem Verkehrsunfall entstand am Mittwochabend ein Sachschaden von rund 7000 Euro. Von der Willy-Brandt-Straße kommend, fuhr gegen 21 Uhr ein 77-Jähriger mit seinem Pkw VW in Richtung Wasseralfingen weiter. Hierbei übersah er den Pkw Opel einer 21-Jährigen und streifte diesen. Beide Fahrzeuginsassen des Opels wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, da an dem Fahrzeug beide Airbags ausgelöst hatten.

Aalen: Bei tätlicher Auseinandersetzung verletzt

Bei der tätlichen Auseinandersetzung am Mittwochnachmittag wurden zumindest zwei Männer verletzt. Die Polizei wurde kurz nach 17.30 Uhr in den Saumweg gerufen, wo ein 44-jähriger Mann über starke Schmerzen klagte. Nach den vor Ort zu erlangenden Erkenntnissen, war der 44-Jährige einem Bekannten zu Hilfe gekommen, der durch einen 26-jährigen Mann in einen Streit verwickelt wurde. Dabei wurde der ältere Mann geschubst und prallte mit dem Rücken auf die Treppen. Der 26-Jährige wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen, da er stark betrunken war und schon zuvor in einer Wohnung in der Fahrbachstraße wegen Aggressivität aufgefallen war. Dabei sei es ebenfalls zu Schlägen gegen einen anderen Mann gekommen.

Aalen: Arbeitsunfall

Beim Sturz von einer Leiter zog sich am Mittwochmittag ein 56-jähriger Arbeiter gegen 12.20 Uhr eine Verletzung am Bein zu. Der Mann war in der Ziegelstraße vom Gebälk auf eine Bockleiter gestiegen; diese fiel zur Seite und der Mann stürzte etwa drei Meter tief zu Boden. Er wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Aalen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 34-Jähriger seinen VW Caddy am Mittwochmittag auf der Eduard-Pfeifer-Straße anhalten. Ein 27-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr gegen 14 Uhr mit seinem Pkw Renault auf den VW auf. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Aalen: Fahrzeug gestreift

Auf rund 1000 Euro wurde der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen entstand. Gegen 10 Uhr wollte ein 69-Jähriger vom Rathausplatz in Unterkochen in den fließenden Verkehr der Heidenheimer Straße einfahren. Da zeitgleich ein Lkw auf den Rathausplatz einfuhr, wich er nach rechts aus und streifte dabei er einen geparkten Kleinbus.

Ellwangen: Parkrempler

Beim Rückwärtseinparken beschädigte ein 39-Jähriger am Mittwochmittag, gegen 13.45 Uhr mit seinem Lkw einen Pkw Skoda, der auf dem Parkplatz einer Tankstelle in der Max-Eyth-Straße abgestellt war. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Bopfingen: Mountainbike entwendet

Trochtelfingen: Am Dienstag entwendete ein Dieb ein vollgefedertes Mountainbike der Marke Trek, das zwischen 14.30 und 18 Uhr, mit einem Zahlenschloss gesichert, vor dem Freibad in der Hermann-Hahn-Straße abgestellt war. Hinweise auf den Täter und den Verbleib des Mountainbikes nimmt der Polizeiposten Bopfingen unter Telefon 07362/96020 entgegen.

Mittwoch: Von der Sonne geblendet

Beim Vorbeifahren beschädigte ein 60-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochmorgen mit seinem Audi einen in der Kettelerstraße geparkten VW Passat. Der hierbei gegen 8.30 Uhr entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 6000 Euro. Der Unfallverursacher gab an, von der Sonne geblendet worden zu sein.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugscheibe eingeschlagen

Am Mittwochabend schlug ein Unbekannter kurz nach 18 Uhr das Fenster der Fahrertüre eines Pkw Mercedes Benz ein, der in einer Tiefgarage im Pfeifergäßle abgestellt war. Da sich im Fahrzeug keine Wertgegenstände befanden, zog der Täter ohne Beute wieder ab. Der von ihm verursachte Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 50 Jahre alter BMW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag zu. Von einem Parkplatz kommend, bog eine ebenfalls 50 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw Hyundai auf die Aalener Straße ein. Dabei übersah sie den von links kommenden Pkw BMW und streifte ihn. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 10000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Beim Vorbeifahren gestreift

Rund 1200 Euro Sachschaden entstand, als ein 47-jähriger Lkw-Fahrer am Mittwochmittag in der Asylstraße einen gegen 13 Uhr verkehrsbedingt wartenden Pkw Audi streifte. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 45 Jahre alte Audi-Fahrer blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!