Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Gemeinsame PM der StA ...

07.08.2019 - 12:56:29

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Gemeinsame PM der StA .... Ostalbkreis: Gemeinsame PM der StA Ellwangen udn des PP Aalen, Diebstähle, Unfälle

Aalen - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen:

Schwäbisch Gmünd: Rauschgifthändler in Untersuchungshaft

Am Sonntag wurde eine Polizeistreife gegen 19:00 Uhr wegen einer Auseinandersetzung in die Ledergasse gerufen. Die Beamten fanden zunächst einen Mann und eine Frau vor, welche sich lautstark stritten. Im Zuge dieser Auseinandersetzung beschuldigte die Frau den Mann Betäubungsmittel in seiner Wohnung zu haben. Der 36-Jährige zeigte sich mit einer Nachschau durch die Beamten einverstanden. Bereits beim Betreten der Wohnung war deutlicher Marihuana-Geruch wahrzunehmen. Auch waren Reste der Droge auf einem Tisch zu finden. Die Beamten entschieden sich daraufhin, die Wohnung genauer zu durchsuchen. Unter Hinzuziehung des Kriminaldauerdienstes fanden die Beamten letztlich mehrere Päckchen verschiedener Betäubungsmittel, unter anderem Heroin udn Kokain. Nach Schätzung der zuständigen Rauschgiftermittlungsgruppe liegt der Straßenverkaufswert der Drogen bei insgesamt rund 8.000 Euro.

Der Mann, welcher die ghanaische Staatsangehörigkeit hat, wurde am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen, erließ dieser Haftbefehl. Der Mann wurde daraufhin an eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Westhausen: Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit

Als am Dienstag ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer gegen 18.30 Uhr die L 1029 von Röhlingen in Richtung B 290 befuhr, geriet er in einer lang gezogenen und unübersichtlichen Rechtskurve vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Mercedes eines 52-Jährigen kollidierte, der anschließend nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Beide Fahrzeuglenker wurden dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro.

Aalen: Diebstahl von Biergarnituren

Am Montag wurden zwischen 16 Uhr und 17 Uhr drei Biergarnituren entwendet, welche die Geschädigte an der Hintertür eines Geschäftes in der Felix-Wankel-Straße kurz abgestellt hatte, entwendet.

Essingen-Dauerwang: Unfall aus Unachtsamkeit

Am Dienstagnachmittag wollte eine 38-jährige Pkw-Lenkerin gegen 13.20 Uhr aus einem Privatgrundstück über den abgesenkten Bordstein auf die Dauerwangstraße einfahren, um gleich danach auf das benachbarte Grundstück wieder einzufahren. Dabei kollidierte sie den Pkw einer 62-jährigen VW-Lenker, welche die Dauerwangstraße in Fahrtrichtung Dauerwang befuhr und an einem ordnungsgemäß geparkten Pkw vorbeifuhr. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1300 Euro beziffert.

Neresheim: Pkw kontra Traktorgespann

Als am Dienstag ein 19-jähriger VW-Lenker gegen 13.10 Uhr auf der L 1084 fahrend aus einer Fahrzeugkolonne ausscherte, um ein vorausfahrendes Traktorgespann zu überholen, bog die 58-jährige Lenkerin des Gespanns zeitgleich nach links in einen Feldweg ab. An dem Pkw entstand durch ein Schaden von ca. 4500 Euro.

Oberkochen: Roller-lenker kontra Radfahrer

Am Dienstag befuhr ein 87-jähriger Roller-Lenker samt Anhänger gegen 14.10 Uhr den Verbindungsweg an der Kleingartenanlage Schwörtz in Richtung Stadion. Weil er an der Einmündung der Weggabelung in einer Kurve seine Fahrbahnseite nicht einhielt, wich ein entgegenkommender Radfahrer nach links aus, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Der 87-jährige Rollerfahrer wurde vor Ort vom Rettungsdienst ambulant behandelt, der Radfahrer wurde zur Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 1600 Euro.

Tannhausen: Wildunfall

Als am Dienstagabend gegen 19.50 Uhr zwei Rehe die Fahrbahn der L 1076 zwischen Tannhausen und Bleichroden querten, kollidierten sie mit Pkw einer 51-jährigen Hyundai-Lenkerin und flüchteten anschließend in ein Maisfeld. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Rainau-Dalkingen: Anhänger beschädigt Zaun

Am Dienstag befuhr ein 45-jähriger VW-Lenker samt Anhänger gegen 16 Uhr die Ellwanger Straße. Dabei löste sich der Anhänger samt Anhängerkupplung vom Fahrzeug und rollte in den Zaun eines Gartengrundstückes, an dem dadurch ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden ist.

Stödtlen: Unfall beim Wenden

Als eine 42-jährige Opel-Lenkerin am Dienstag, gegen 14.10 Uhr die L 1060 von Wört in Richtung Stödtlen befuhr, wendete kurz vor dem Ortsbeginn ein 78-jähriger Opel-Lenker an einer Ausbuchtung sein Fahrzeug, um in Richtung Stödtlen einzubiegen. Durch die Kollision wurde die Fahrzeuglenkerin leicht verletzt Der Gesamtschaden wird auf ca. 7000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Beim Vorbeifahren

Auf der Charlottenstraße fahrend streifte am Dienstagnachmittag ein 38-jähriger Fahrzeuglenker gegen 16.50 Uhr einen geparkten Pkw und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall im Baustellenbereich

Auf der Oberbettringer Straße kam es in Fahrtrichtung Hardt am Dienstag zu einem Auffahrunfall. Ein 24-jähriger KIA-Lenker war aus Unachtsamkeit im Bereich einer Baustelle auf den Anhänger eines verkehrsbedingt haltenden 56-jährigen VW-Lenker aufgefahren und hatte diesen auf den Pkw geschoben. 7000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf: Unfall beim Einfahren

Ein 74-jähriger Renault-Lenker, der am Dienstag gegen 13.30 Uhr von einem Parkplatzgelände in die Donzdorfer Straße einfuhr, missachtete dabei die Vorfahrt eines von links heranfahrenden 58-jährigen Skoda-Lenker. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Gesamtschaden von ca. 7000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Von dem Lenker eines Kleintransporters, der am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr den Achilles-von-Stahl-Weg befuhr, wurde beim Rangieren eine Grundstückseinfriedung beschädigt und ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht. Der Fahrzeuglenker begutachtete den Schaden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Lorch: Unfall beim Ausparken

Auf einem Parkplatz in der Ziegelwaldstraße beschädigte eine 22-jährige Audi-Lenker beim rückwärts ausparken einen Pkw Daimler-Benz, wodurch ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden ist.

Ellwangen: Unwetter löst Schulalarm aus

Am Dienstag um kurz vor 23:15 Uhr löste an der Grundschule in der Kastellstraße ein akustischer Alarm aus. Über automatische Ansagen wurde aufgefordert die Schule zu verlassen. Nach Überprüfung wurde festgestellt, dass es vermutlich durch einen Blitz zu einer Überspannung kam und dadurch der Alarm ausgelöst wurde.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-114 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de