Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Fuchsrettung kostet 8000 ...

18.05.2017 - 10:56:35

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Fuchsrettung kostet 8000 .... Ostalbkreis: Fuchsrettung kostet 8000 Euro und ein Stück Gesundheit und zahlreiche kleine Unfälle

Ostalbkreis - Neresheim: Fuchsrettung kostet 8000 Euro und ein Stück Gesundheit

Weil ein 57-jähriger Peugeot-Fahrer am frühen Donnerstagmorgen auf dem Weilermerkinger Weg einem kleinen Fuchs auswich, kam er gegen 3.50 Uhr ins Schlingern, anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Obstbaum. Der Pkw-Fahrer, der sich dabei wohl leichte Verletzungen zuzog, wurde zur weiteren Untersuchung ins Ostalbklinikum eingeliefert. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Aalen: Parkplatzunfall

Beim rückwärts Ausparken am Mittwochabend fuhr eine 52-jährige VW-Fahrerin gegen 21.30 Uhr gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Audi, der auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Heinrich-Rieger-Straße abgestellt war. Der Schaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Aalen: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte ein 27-jähriger Audi-fahrer am Mittwochnachmittag, als er gegen 16.50 Uhr auf der B 29, in Fahrtrichtung Nördlingen kurz vor der Einmündung zur B 290, auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Citroen auffuhr. Rund 6000 Euro Schaden entstand dabei an den beiden Fahrzeugen.

Aalen: Unfallflucht

Waldhausen: Beim rückwärts Ausfahren aus einer Parklücke in der Deutschordenstraße streifte am Mittwochnachmittag ein 18-jähriger VW-Fahrer gegen 16.10 Uhr einen geparkten Daimler-Benz. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber durch dank Unfallzeugen zur Rückkehr bewegt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Aalen: Glück gehabt

Am Mittwochnachmittag fuhr eine 62-jährige VW-Fahrerin gegen 15.10 Uhr von einem Grundstück über den Gehweg auf die Friedhofstraße ein. Dabei stieß sie leicht gegen einen Cityroller, mit dem ein Kind dort unterwegs war. Das Kind blieb unverletzt. Am Pkw entstand Schaden von ca. 500 Euro.

Aalen: Unfall beim Abbiegen

Um am Mittwochnachmittag von der Gartenstraße in die Straße Alte Gärtnerei abzubiegen, fuhr eine 18-jährige Ford-Fahrerin gegen 14.45 Uhr an einem geparkten Pkw vorbei. Dabei streifte sie einen entgegenkommenden Pkw Mazda und verursachte einen Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Essingen: Zu eng für zwei

Am Mittwochnachmittag streifte gegen 13.40 Uhr im Begegnungsverkehr auf der Kirchgasse, im Bereich einer Straßenverengung auf Höhe einer Baustelle, ein Omnibus einen Pkw. Rund 2000 Euro Schaden waren die Folge.

Tannhausen: Unfall auf Kundenparkplatz

Auf einem Kundenparkplatz in der Ellwanger Straße streifte am Mittwochvormittag eine 69-jährige Toyota-Fahrerin den Pkw VW eines 77-jährigen Fahrers, der gegen 9.30 Uhr verkehrsbedingt angehalten hatte. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt.

Ellwangen: Auffahrunfall

Erst gegen Mittag wurde bei der Polizei ein Unfall angezeigt, der sich bereits am Mittwochmorgen ereignet hatte. Gegen 7.30 Uhr demnach ein 39-jähriger Audi-Fahrer auf den VW eines 38-Jährigen auf, der auf der Landesstraße 2220, vor der Einmündung zur L 1060 verkehrsbedingt angehalten hatte. Die Schadenssumme wurde mit rund 800 Euro angegeben. Die Unfallkontrahenten hatten sich an Ort und Stelle zunächst geeinigt.

Lorch: Auffahrunfall

2000 Euro Schaden waren die Folge eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwochnachmittag ereignete. Gegen 17 Uhr fuhr eine 34-jährige Ford-Fahrerin auf den verkehrsbedingt auf der Haldenbergstraße haltenden Pkw Skoda eines 54-jährigen Fahrers auf.

Schwäbisch Gmünd: Parkplatzrempler

Lindach: Auf einem Kundenparkplatz in der Täferroter Straße ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Unfall, als gegen 16.30 Uhr zwei Pkw-Fahrer zeitgleich ihre Fahrzeuge aus gegenüberliegenden Parklücken ausparkten. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wurde auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Eine 60-jährige VW-Fahrerin, die am Mittwochmittag ihr Fahrzeug aus einer Parklücke des Remsdecks ausparkte, verursachte dabei einen Sachschaden von rund 6000 Euro. Sie fuhr gegen 12.10 Uhr gegen den Pkw eines 61-jährigen Fahrers.

Schwäbisch Gmünd: Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet

Von einem unfallflüchtigen Fahrzeuglenker wurde am Mittwoch ein geparkter Pkw VW beschädigt. Das Fahrzeug war zwischen 10 Uhr und 10.40 Uhr in der Justinus-Kerner-Straße abgestellt. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Lorch: Geparkter Pkw beschädigt

Waldhausen: Am Dienstagnachmittag wurde ein VW Transporter beschädigt, der zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr am Rand der Ahornstraße abgestellt war. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Die Anzeigeerstattung erfolgte im Laufe des Mittwochs, im Zuge der Spurensicherung ergaben sich für die Polizei Hinweise, dass die Beschädigung wohl durch ein Kinderfahrrad verursacht worden sein könnte. Die Polizei in Lorch nimmt dazu unter Telefon 07172/7315 entsprechende Hinweise entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!