Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß bei ...

07.01.2020 - 10:36:45

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß bei .... Ostalbkreis: Frontalzusammenstoß bei Böbingen, Sachbeschädigungen, weitere Unfälle

Aalen - Böbingen: Frontalzusammenstoß

Ein 21 Jahre alter Opel-Fahrer befuhr am Dienstagmorgen die Verlängerung der Bahnhofstraße (Alte B29) vom Verteiler Iggingen kommend in Richtung Böbingen. Im Bereich einer leichten Linkskurve kam er gegen 6.50 Uhr auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern, verlor die Kontrolle über seinen Pkw und geriet auf die Gegenfahrspur. Hier stieß er frontal mit einem entgegenkommenden 45 Jahre alten Fahrer eines VW Transporters zusammen. Beide Fahrer wurden zumindest leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und kamen abseits der Fahrbahn zum Stehen. Sie mussten jeweils abgeschleppt, die Fahrbahn gereinigt werden. Für die Dauer der Maßnahmen war die Straße voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Aalen-Unterkochen: Sachbeschädigung

Über den Garten betraten Unbekannte am Sonntagmorgen zwischen 4.15 Uhr und 5.30 Uhr ein Grundstück im Bereich Birkhof und beschädigten dabei einen Weidezaun. Anschließend drangen sie gewaltsam in einen als Jugendtreff genutzten Bauwagen ein, aus dem sie dann zwei Kisten Bier, mehrere Flaschen Cola sowie eine Flasche Schnaps entwendeten. In und um den Bauwagen wurden Lampen, Bewegungsmelder, ein Grill sowie die Stereoanlage und der Kühlschrank beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro beziffert.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Auf einem Parkplatz im Westlichen Stadtgraben beschädigte am Sonntagmorgen gegen 0.40 Uhr ein 30-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw DODGE beim Einfahren in eine Parklücke einen links daneben geparkten Mercedes und verursachte dabei einen Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Aalen: Vorfahrt missachtet

Einen Sachschaden von ca. 5000 Euro verursachte am Samstagnachmittag ein 79-jähriger Peugeot-Lenker, als er gegen 17.35 Uhr im Einmündungsbereich Carl-Zeiss-Straße/Daimler-Straße mit einem von rechts heranfahrenden 46-jähriger Ford-Lenker kollidierte, der von der Daimlerstraße nach links in die Carl-Zeiss-Straße einbiegen wollte.

Ellwangen: Sachbeschädigung an Schule

Zwischen Sonntagvormittag und Montagmittag wurde am Gebäude einer Schule in der Berliner Straße mit einem Gegenstand die Fensterscheibe des Sekretariats beschädigt und ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht. Dieselbe Beschädigung erfolgte bereits zwischen dem 30.12. und 31.12.2019. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Pkw beschädigt

Von einem Unbekannten wurde zwischen Sonntagnachmittag und Montagnachmittag an einem Pkw Opel die Frontscheibe mit einem Naturstein beschädigt. Der Pkw war in der Eutighofer Straße abgestellt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Mutlangen: Aufgefahren

Einen Auffahrunfall verursachte am Montag gegen 11.20 Uhr ein 36-jähriger VW-Lenker, als er in der Wetzgauer Straße auf den VW eines 45-Jährigen auffuhr, der verkehrsbedingt an einer Ampel angehalten hatte. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Durlangen: Von Fahrbahn abgekommen

Auf der B 298 kam am Sonntagnachmittag gegen 15.25 Uhr eine in Richtung Spraitbach fahrende 26-jährige Seat-Lenkerin auf Höhe Leinhaus in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei eine Leitplanke. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Schaufensterscheibe beschädigt

Im Bereich Kalter Markt wurde am frühen Samstagmorgen die Schaufensterscheibe eines Imbisses gegen 3 Uhr von einem Unbekannten eingeworfen und ein Schaden von ca. 1000 Euro verursacht. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de