Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Feuerwehreinsätze, ...

02.10.2019 - 10:56:21

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Feuerwehreinsätze, .... Ostalbkreis: Feuerwehreinsätze, Sachbeschädigung, Trickdiebstahl, Unfälle

Aalen - Aalen: Auffahrunfall

In der Friedrichstraße ereignete sich am Montag gegen 13.45 Uhr ein Auffahrunfall unter Beteiligung eines Omnibusses. Dessen 46 Jahre alter Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf einen Mercedes auf, dessen 18 Jahre alter Fahrer anhalten musste. Dieser wurde noch auf einen davor stehenden Transporter eines 67-Jährigen aufgeschoben. Es entstand Sachschaden von etwa 6000 Euro. Der 18-jährige sowie sein gleichaltriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Ebenso eine 65 Jahre alte Frau, die Fahrgast im Bus war. Alle drei wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Essingen: Altpapier in Brand geraten

Auf der Entsorgungsanlage Ellert war am Dienstagabend gegen 21.50 Uhr in einem Container Altpapier aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehren Heubach, Lautern und Mögglingen waren zur Brandbekämpfung mit 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Abtsgmünd: Fahrzeugbrand

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes brach am Dienstag gegen 18.20 Uhr an einem Pkw VW im Bereich des Motorraumes durch einen technischen Defekt ein Brand ausgebrochen. Die Freiwillige Feuerwehr Abtsgmünd rückte mit 25 Einsatzkräften an und löschte den Brand. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Radfahrerin kollidiert mit Radfahrer

Beim Befahren der Unterführung Johann-Gottfried-Pahl-Straße zwischen Amtsgericht und Hirschbachstraße kollidierte am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr eine 44-jährige Pedelec-Lenkerin mit einem 16-jährigen Mountainbike-Lenker. Beide Radler stürzten, wobei sich der Radlenker schwer verletzte.

Oberkochen: Pkw zerkratzt

Am Montagabend wurde zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr ein schwarzer Pkw Mercedes im Bereich der Beifahrerseite zerkratzt und ein Schaden von ca. 6000 Euro verursacht. Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt im Schubartweg abgestellt. Hinweise hierzu an den Polizeiposten Oberkochen, Tel. 07364 955990.

Aalen: Lkw beschädigt Hauseck

Der Lenker eines Kastenwagens befuhr am Dienstagvormittag gegen 9.10 Uhr die Stadelgasse in der Aalener Fußgängerzone und streifte dabei mit der rechten Ladebordwand die Hauswand eines Geschäftes. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 1500 Euro. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Fahrzeuglenker dauern an.

Aalen: Pkw kontra Radfahrer

Beim Einfahren aus einem Parkplatz auf die Julius-Bausch-Straße übersah am Dienstagmittag eine 49-jährige Skoda-Lenkerin gegen 12.25 Uhr einen 67-jährigen Radfahrer der auf dem Radweg unterwegs war und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer stürzte, blieb jedoch unverletzt. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 3000 Euro beziffert. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Aalen: Fußgängerin schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag kam es gegen 15.50 Uhr in der Kochertalstraße zu einem Verkehrsunfall. Zu diesem Zeitpunkt herrschte aufgrund einer örtlichen Umleitung wegen eines anderen Unfalls starkes Verkehrsaufkommen, weshalb der Lenker eines Lkw-Gespanns anhalten musste und teilweise auf dem Gehweg stand. Als eine 92-jährige Fußgängerin mit ihrem Rollator langsam an dem Lkw-Gespann vorbeiging, übersah sie der Lkw-Lenker beim Anfahren aufgrund des toten Winkels und fuhr ihr mit dem rechten Fahrzeugreifen der Zugmaschine über den linken Fuß. Die Fußgängerin musste schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bopfingen: Vorfahrt missachtet

Als am Dienstagvormittag ein 58-jähriger Fahrzeuglenker gegen 11 Uhr die Hölderlinstraße bergabwärts befuhr und nach links in Richtung Stadtmitte abbog, missachtete er die Vorfahrt eines 20-jährigen VW-Lenkers, der die Neresheimer Straße in Richtung Schloßberg befuhr und kollidierte mit diesem. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Diebstahl auf Wertstoffhof

Über den Maschendrahtzaun gelangten am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr zwei Diebe im Alter von 20 und 34 Jahren auf das Areal des Wertstoffhofes auf dem Schießwasen. Hier öffneten sie einen verriegelten Elektroschrottcontainer, entnahmen Elektroschrott und deponierten ihn zum Abtransport im Bereich des Zaunes. Beim Verlassen des Geländes wurden sie von der Polizei vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier verbracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Diebe wieder auf freien Fuß entlassen.

Schwäbisch Gmünd: Polizisten beleidigt

In der Nepperbergstraße fuhr am Dienstag ein 23-Jähriger mit seinem Fahrrad an zwei Polizisten vorbei. Dabei beleidigte er sie gegen 18.30 Uhr mit dem ausgestreckten Mittelfinger. Die beiden Ordnungshüter setzten dem Mann hinterher, der in Schlangenlinien unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 23-Jährige unter Drogeneinwirkung stand. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen. Ihn erwarten nun entsprechende Strafanzeigen.

Mutlangen-Pfersbach: Unfall im Begegnungsverkehr

In der Alfdorfer Straße streiften sich am Dienstag im Begegnungsverkehr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer sowie ein 40-jähriger Smart-Fahrer. Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr. Es entstand Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Trickdiebstahl

Ein Trickdieb sprach am Dienstag gegen 10.45 Uhr einen 82-Jährigen in der Hospitalgasse an und bat diesen, ihm Kleingeld zu wechseln. Während sich der Senior hilfsbereit zeigte, wollte der Dieb plötzlich auch noch Scheingeld gewechselt haben und fasste an die Geldbörse. Erst später bemerkte der Geschädigte, dass etwa 200 Euro Scheingeld fehlte. Der Trickdieb wird auf etwa 40 Jahre beschrieben, hatte eine gepflegte Erscheinung und war circa 1,70 Meter groß. Weitere Hinweise auf den Mann werden vom Polizeirevier Schwäbisch Gmünd entgegen genommen.

Heubach: Totalschaden

Beim Vorbeifahren streifte ein 52-jähriger Lkw-Fahrer einen in der Rechbergstraße parkenden VW. Bei dem Unfall, der sich am Dienstag gegen 13 Uhr ereignete, entstand an dem VW Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet-Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines älteren silbernen oder weißen Kleinwagens fuhr am Dienstag gegen 10.45 Uhr aus Richtung Wetzgau in die B298 ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer dort in Richtung Gmünd fahrenden 19-jährigen Ford-Lenkerin und stieß gegen die rechte Fahrzeugseite. Beide hielten an und unterhielten sich, wobei sich der etwa 70-jährige Verursacher letztlich unerlaubt entfernte, ohne seine Daten zu hinterlassen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Von der Fahrbahn abgekommen

Zwei Leichtverletzte und 5500 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag in der Taubentalstraße ereignete. Ein 49-jähriger Kia-Fahrer geriet gegen 17.30 Uhr aufgrund eines gesundheitlichen Problems zu weit nach rechts und streifte einen parkenden Skoda. Im weiteren Verlauf steuerte er nach links und prallte frontal gegen einen Baum. Er sowie sein 43-jähriger Beifahrer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de