Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einbruch in Gögginger ...

14.08.2017 - 10:06:50

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einbruch in Gögginger .... Ostalbkreis: Einbruch in Gögginger Wohnhaus, mehrere Diebstähle, Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Diebstahl aus Pkw

Gegen 19.40 schlug ein Unbekannter am Sonntagabend an einem in der Sankt-Johann-Straße geparkten Pkw die Beifahrerscheibe ein. Vom Beifahrersitz entwendete er eine Handtasche. Darin befanden sich der Geldbeutel mit einem kleineren Bargeldbetrag sowie Ausweis, Führerschein und EC-Karte, die nun alle ersetzt werden müssen. Hinweise und Beobachtungen nimmt die Polizei in Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Westhausen: Unfall beim Ausparken

Beim rückwärts Einfahren auf die Weidenstraße beschädigte ein 56-jähriger Dacia-Fahrer am Sonntagabend einen gegenüber am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW. Gegen 18.45 Uhr entstand dabei ein Sachschaden von ca. 2800 Euro.

Essingen: Auffahrunfall

In einem Rückstau auf der B 29 ereignete sich am Sonntagabend ein Auffahrunfall. Gegen 18.25 Uhr fuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer, in Fahrtrichtung Stuttgart, kurz vor der Abzweigung nach Essingen, auf den vor ihm verkehrsbedingt stehenden Pkw BMW auf. Er richtete dabei einen Schaden von rund 7000 Euro an.

Westhausen: Sachschaden am frühen Morgen

Rund 6000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall auf der BAB 7 in der Nacht zum Montag. Zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Aalen/Westhausen fuhr gegen 1.15 Uhr ein 31 Jahre alter Klein-Lkw-Fahrer auf ein Pkw-Gespann vor ihm auf.

Bopfingen: Dieseldiebstahl

Aus dem Kraftstofftank eines Lkws, der zwischen Freitag und Montag am Gewerbehof, auf Höhe der Kläranlage abgestellt war, wurden rund 180 Liter Dieselkraftstoff abgezapft und entwendet. Beobachtungen, die mi dem Diebstahl in Verbindung stehend könnten, nimmt die Polizei in Bopfingen unter Telefon 07362/96020 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl aus Pkw

Eine Damenhandtasche, die auf dem Beifahrersitz eines Pkw abgelegt war, wurde am Sonntagabend die Beute eines Diebes. Der Pkw stand im Pfeifergäßle, wo ihm zwischen 21 und 23 Uhr eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. In der Handtasche befanden sich neben Bargeld auch diverse Berechtigungskarten und Papier, die nun ersetzt werden müssen. Hinweise und Beobachtungen nimmt die Polizei Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Göggingen: Einbruch in Wohnhaus

Am frühen Sonntagabend wurde festgestellt, dass in ein Gebäude am südlichen Ortsrand von Göggingen eingebrochen worden war. Die Einbrecher gelangten über die Terrassentüre ins Haus, wo sie die meisten Räume betraten und durchsuchten. Sie erbeuteten Bargeld und einige Schmuckstücke. Derzeit kann die mögliche Tatzeit nur auf die Zeit zwischen Freitag, 19 Uhr und Sonntag, 18 Uhr eingegrenzt werden. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, die sie nun mit dem Einbruch in Verbindung bringen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leinzell, Telefon 07175/9219680 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt. Rio de Janeiro - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. (Politik, 21.06.2018 - 02:48) weiterlesen...

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...