Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Diebstahl, Arbeitsunfall ...

29.11.2017 - 11:21:51

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Diebstahl, Arbeitsunfall .... Ostalbkreis: Diebstahl, Arbeitsunfall und eine ganze Reihe kleinerer Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Diebstahl in der Stadt

Ob die Motivation des Diebes darin lag, ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk zu stehlen oder ob er sich einen Begleiter für ansonsten zu einsame Feiertage zulegen wollte, ist noch völlig offen. Strafbar war das Tun allemal und da die Polizei ihn nach der frischen Tat auch dingfest machen konnte, wird er sich wohl für den Diebstahl und die Sachbeschädigung verantworten müssen.

Dass es zur Ermittlung des Diebes kommen konnte, ist einem Zeugen zu verdanken, der am frühen Mittwochmorgen beobachtete, wie ein Mann gegen 2.30 Uhr eine lebensgroße Figur aus Spielsteinen entwendete, die vor einem Geschäft in der Reichsstädter Straße aufgestellt war. Die Polizei rückte aus und konnte kurze Zeit später einen 22-jährigen Tatverdächtigen in der Spitalstraße feststellen und bei ihm einen Teil der entwendeten Figur. Der Großteil der zerbrochenen Figur lag beschädigt auf der Strecke zwischen Tatort und Antreffort. Gegen den Mann werden entsprechende polizeiliche Ermittlungen geführt, die Figur selbst wird sicher bald wieder die Weihnachtsmarktbesucher erfreuen.

Drei Auffahrunfälle

Aalen-Oberalfingen: Am Dienstagnachmittag musste eine Opel-Fahrerin auf der B 29, vor der Einmündung nach Oberalfingen an der dortigen Ampel abbremsen. Der nachfolgende 34-jährige VW-Fahrer erkannte dies gegen 15.45 Uhr zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Eine 20-jährige Smart-Fahrerin fuhr am Dienstagabend auf den Pkw Mercedes eines 68-jährigen Fahrers auf, der gegen 18 Uhr zuvor im Kreuzungsbereich Schleifbrückenstraße/Bahnhofstraße angehalten hatte. Dabei entstand an den Unfallfahrzeugen ein Schaden von rund 3000 Euro.

Westhausen: Im Einmündungsbereich der B 290 auf die B 29 fuhr am Dienstagabend eine 19-jährige Renault-Fahrerin gegen 18.15 Uhr auf einen stehenden Sprinter auf. Sie richtete dabei einen Sachschaden von etwa 2500 Euro an.

Aalen: Parkplatzrempler

Auf einem Parkplatz in der Julius-Bausch-Straße streifte am Dienstagnachmittag ein 63-jähriger Rover-Fahrer beim Rangieren gegen 16.45 Uhr mit seinem Anhänger einen geparkten Opel Corsa. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1300 Euro.

Oberkochen: Rangierschaden

Beim Rangieren in der Katzenbachstraße beschädigte am Dienstagnachmittag ein 30-jähriger Ford-Fahrer die Fahrertüre eines dort geparkten Pkw Ford, wodurch gegen 14.45 Uhr ein Schaden von ca. 3000 Euro entstand.

Ellwangen: Unfall beim Abbiegen

Am Dienstagabend wollte ein 50-jähriger Lkw-Fahrer gegen 18.15 Uhr von der Autobahnausfahrt kommend nach rechts auf die Landesstraße 1060 einbiegen. Dabei streifte er einen Pkw BMW, der sich dort links eingeordnet hatte. Der dabei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Ellwangen: Aufgefahren

Rund 2000 Euro Schaden entstand an den zwei Unfallfahrzeugen bei einem Auffahrunfall am Dienstagnachmittag. Gegen 15.25 Uhr fuhr ein 88-jähriger VW-Fahrer auf der Ellwanger Straße den Pkw Audi einer 49-jährigen Fahrerin auf. Diese hatte zuvor an der Einmündung in die Neunheimer Straße angehalten um nach links abzubiegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Am Dienstagabend fuhr ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer auf einem Parkplatz an der Heugenstraße gegen 18.20 Uhr rückwärts aus einer Parklücke aus und stieß dabei mit einem Pkw VW zusammen, der gegenüber auf dem Gehweg parkte. Dabei entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall verursacht und geflüchtet

Lindach: Eine 59-jährige Toyota-Fahrerin streifte am Dienstagabend auf der Hans-Diemar-Straße einen gegen 20.30 Uhr entgegenkommenden Pkw, verursachte rund 3000 Euro Schaden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sie meldete sich jedoch am Abend bei der Polizei.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Beim Ausfahren am Dienstagabend aus einer Parklücke auf der Katharinenstraße prallte ein 81-jähriger Ford-Fahrer gegen 18 Uhr gegen den hinter ihm wartenden Pkw Mercedes eines 46-jährigen Fahrers. Rund 2000 Euro betrug hier die Schadenshöhe.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Auf der Goethestraße musste eine 43-jährige Audi-Fahrerin am Dienstagabend, gegen 17.15 Uhr verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 49-jährige Mini-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Sie verursachte dabei einen Schaden ca. 2000 Euro.

Heubach: Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren am Dienstagabend in den Kreisverkehr Bargauer Straße/Gmünder Straße missachtete ein 48-jähriger Subaru-Fahrer gegen 17.10 Uhr die Vorfahrt eines schon im Kreisel fahrenden 50-jährigen Pkw-Fahrers. Der Unfallverursacher wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 14.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Einfahren

Beim Einfahren aus einem Grundstück auf die Oberbettringer Straße verursachte ein 76-jähriger BMW-Fahrer am Dienstagnachmittag einen Sachschaden von ca. 5000 Euro. Gegen 15.25 Uhr fuhr er gegen den Pkw VW einer bergabwärts fahrenden 21-jährigen Fahrerin.

Durlangen: Sturz vom Gerüst

Auf einer Baustelle im Buchenweg zog sich ein 41-jähriger Arbeiter am Dienstagvormittag schwere Verletzungen zu. Er führte von einem Gerüst aus Dacharbeiten durch und fiel dabei gegen 11 Uhr rund zwei Meter tief ab. Dabei traf er wohl mit dem Kopf auf einen Betonsockel. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Stauferklinik eingeliefert.

Schwäbisch Gmünd: Von Kupplung gerutscht

Rund 10.000 Euro Sachschaden entstand am Dienstagvormittag im Parkhaus am Kalten Markt, als eine 18-jährige VW-Fahrerin gegen 9.30 Uhr mit dem Fuß von der Kupplung rutschte und dabei frontal auf einen Betonpfeiler prallte.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!