Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Diebstahl am Aalener ...

09.04.2018 - 10:56:39

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Diebstahl am Aalener .... Ostalbkreis: Diebstahl am Aalener Osterbrunnen; sträflicher Leichtsinn; Einbruch, Diebstahl und Körperverletzung in Schwäbisch Gmünd; Feuerwehreinsatz und Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Fahrzeug übersehen

Auf rund 3000 Euro wurde der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend entstand. Gegen 18 Uhr übersah ein 19-Jähriger beim Ausparken seines Pkw Alfa auf dem Parkplatz der Limes-Thermen in der Osterbucher Steige den VW Touran eines 37-Jährigen und streifte diesen. Nachdem bei dem Unfallverursacher während der Aufnahme des Sachverhaltes Auffälligkeiten festgestellt wurde und ein Vortest auf Betäubungsmittel positiv verlief, musste er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen:

Westhausen: Vorfahrt missachtet

Schwere Verletzungen zog sich am Sonntagnachmittag ein 50 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall zu, der sich gegen 15.35 Uhr ereignete. Ein 76-jähriger Audi-Fahrer missachtete aus Richtung Hülen kommend an der Einmündung der Kreisstraße 3293 in die B 29 die Vorfahrt des Zweiradfahrers. Auch der Unfallverursacher wurde ins Krankenhaus eingeliefert, da er einen Schock erlitt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro.

Aalen: Osterbrunnen in den Rohrwang getragen

Gegen 4.30 Uhr bemerkten Beamte des Aalener Polizeireviers am frühen Sonntagmorgen zwei Männer, die stadtauswärts im Stadionweg unterwegs waren. Einer der beiden trug einen bepflanzten Blumenkasten auf der Schulter. Nachdem die Polizeibeamten die Männer angesprochen hatten, stellte der Mann den Kasten auf den Boden und rannte in Richtung Unterrombach davon. Der andere Mann flüchtete in Richtung Beethovenstraße. Die Ordnungshüter nahmen die Verfolgung auf und konnten im Bereich "Burren" einen der beiden, einen 24-Jährigen, einholen und vorläufig festnehmen. Anschließend konnte auch dessen 27 Jahre alte Begleiter im Hüttfeld vorläufig festgenommen. Beide Tatverdächtige standen unter Alkoholeinwirkung. Wie die Ermittlungen ergaben, handelte es sich bei dem Gegenstand, den die beiden dabei hatten um Teile des Ostergestecks vom Marktbrunnen in der Innenstadt.

Aalen: Sträflicher Leichtsinn

Am Samstagabend betraten vier Jugendliche das umzäunte ehemalige Baustahlgelände und stiegen dort auf den Ausleger eines Baukrans. Zeugen verständigten gegen 20 Uhr die Polizei, welche am Ort des Geschehens noch drei Jugendliche antraf. Der vierte hatte das Gelände bereits verlassen. Mit den beiden Jungen im Alter von 13 und 16 und einem ebenfalls 16-jährigen Mädchen wurde ein eindringliches Gespräch geführt; alle drei wurden dann den zwischenzeitlich verständigten Eltern übergeben.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Kurz nach 17 Uhr beschädigte eine 28-Jährige beim Ausparken ihres Pkw BMW Mini am Samstagnachmittag einen in der Galgenbergstraße abgestellten Pkw Peugeot. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Abtsgmünd: Gefährdung des Straßenverkehrs

Eine Zeugin verständigte am Samstagmittag die Polizei, nachdem ihr gegen 13.45 Uhr die Fahrweise eines Pkw Ford Focus aufgefallen war. Das Fahrzeug fuhr offenbar bereits am Burgstallkreisel in Schlangenlinie und kam dabei mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Die Zeugin fuhr über den Rombachtunnel, dann über Unterrombach, Dewangen und Rodamsdörfle bis nach Abtsgmünd hinter dem Ford her. Der 70-jährige Fahrer konnte durch die Polizei an seiner Wohnung angetroffen und zum Sachverhalt befragt werden. Offenbar waren gesundheitliche Probleme die Ursache seiner Fahrweise. Das Polizeirevier Aalen bittet Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des 70-Jährigen gefährdet wurden, sich unter Telefon 07361/5240 zu melden. Zumindest ein weißer Transporter und eine blaue Limousine mussten laut Zeugenaussagen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Ellwangen: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1060 erfasste eine 64-jährige Autofahrerin am Montag, gegen 0.30 Uhr mit ihrem Pkw Toyota ein die Fahrbahn zwischen der Abzweigung nach Rattstadt und dem Ellwanger Schloss querendes Reh. Bei dem Anprall wurde das Reh verletzt und musste vom zuständigen Jagdpächter erlöst werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Ellwangen: Packstation beschädigt

Zwischen Freitag und Samstag versuchte ein Unbekannter, das Fach einer Packstation in der Straße An der Jagst aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Entsprechende Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug beschädigt

Am Sonntagmittag stellte ein 52-Jähriger seinen Pkw gegen 12.30 Uhr auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Böbinger Straße ab. Da der Abstand zu einem neben ihm stehenden blauen VW Golf begrenzt war, hielt der Mann die Parksituation mit einem Bild auf seinem Handy fest. Als er gegen 14.30 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, stellte er fest, dass die beiden Türen auf der beschädigt waren. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 1500 Euro geschätzt. Bei der Überprüfung des benannten blauen Golfs konnten tatsächlich Spuren festgestellt werden, die zu den Beschädigungen passen. Der Fahrzeughalter gab an, dass der Pkw von seinem Sohn gefahren wurde. Die Ermittlungen der Polizei werden fortgeführt.

Schwäbisch Gmünd: Kleine Ursache - große Wirkung

Mit 14 Einsatzkräften rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd am Sonntagmittag zu einem vermeintlichen Brand aus. Gegen 12.35 Uhr meldeten Anwohner der Stuifenstraße Rauch. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass eine ältere Dame in ihrer Küche Leberkäse in eine Pfanne getan und die Küche dann verlassen hatte. Die starke Rauchentwicklung entstand durch das verbrannte Essen. Nachdem die Wohnung gut durchgelüftet worden war, konnte die Dame sie wieder betreten. Nennenswerter Sachschaden entstand nicht.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch und Diebstahl

Vermutlich über eine Nebeneingangstüre gelangte ein Unbekannter am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr in ein Gebäude am Marktplatz. Im Obergeschoss hebelte er zwei Schränke auf und entwendete daraus das vorgefundene Bargeld. Der Sachschaden und Beute summieren sich auf insgesamt etwa 500 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Gegen Betonpfosten gefahren

Glücklicherweise unverletzt blieb ein 52-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend. Kurz vor 22 Uhr befuhr er mit seinem VW Touran die Buchauffahrt abwärts. Weil er niesen musste, "verriss" der Mann das Lenkrad und fuhr gegen einen am rechten Fahrbahnrand aufgestellten Betonpfosten. Das Fahrzeug, an dem ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Schwäbisch Gmünd: 24-Jähriger geschlagen

Am Samstagmorgen wurde ein 24-jähriger Mann kurz vor 8 Uhr in einem Buswartehäuschen am unteren Marktplatz von drei Unbekannten angegriffen und geschlagen. Der Mann wurde durch die Schläge verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Von den Tätern gibt es bislang die Personenbeschreibung, dass einer helle bis blonde Haare hat und der Haupttäter eine schwarze Basecap trug und eine schwarze Kapuzenjacke mit der Aufschrift Campton anhatte. Der dritte hat eine Tätowierung am rechten Arm und trug ein helles T-Shirt. Hinweise zur Tat und auf die beschriebenen Personen bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!