Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: 19-Jährige belästigt - ...

22.11.2019 - 10:41:28

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: 19-Jährige belästigt - .... Ostalbkreis: 19-Jährige belästigt - 81-Jähriger bestohlen - Geldspielautomat aufgehebelt - Unfallflucht - Durch Hundebiss verletzt - Unfälle

Aalen - Aalen: Aufgefahren

Rund 1200 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag gegen 17.45 Uhr, als ein 29-Jähriger mit seinem Pkw VW Golf auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Ford Fiesta einer 22-Jährigen auffuhr. Bei dem Unfall, der sich auf der Wilhelmstraße ereignete, blieben beide Fahrer unverletzt.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw BMW beschädigte eine 56-Jährige am Donnerstagnachmittag kurz nach 15 Uhr den Pkw Skoda eines 58-Jährigen, den dieser in der Alten Heidenheimer Straße abgestellt hatte. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Aalen: Durch Hundebiss verletzt

Ein 87-Jähriger wurde am Donnerstagnachmittag von einem Hund gebissen. Eine 41-Jährige führte gegen 15 Uhr zusammen mit einem Begleiter zwei Hunde im Bereich Winkenhaldeweg/Wacholderweg Gassi. Als der Senior an den beiden vorbeilief, sprang ihn der mittelgroße Mischlingshund an. Der 87-Jährige stürzte zu Boden und wurde dort von dem Tier ins Gesicht gebissen. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Aalen-Unterkochen: 3000 Euro Sachschaden

Um seine Beifahrerin aussteigen zu lassen, hielt ein 45-Jähriger seinen Pkw VW Golf am Donnerstag gegen 14.40 Uhr auf der Aalener Straße an. Ein 43-Jähriger erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Pkw Audi auf das stehende Fahrzeug auf, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand.

Aalen: Auffahrunfall

Um einem Fußgänger das Queren der Fahrbahn zu ermöglichen, hielt ein 18-Jähriger am Donnerstagmittag kurz nach 13 Uhr seinen Pkw BMW auf der Charlottenstraße an. Ein 20-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Skoda auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Ellwangen: Unfall aus Unachtsamkeit

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Donnerstagnachmittag ein Sachschaden von rund 5500 Euro entstand. Mit seinem Pkw VW fuhr ein 20-Jähriger gegen 14.30 Uhr auf den verkehrsbedingt auf der Dalkinger Straße anhaltenden 33-jährigen BMW-Fahrer auf.

Ellwangen: Parkrempler

Auf rund 3000 Euro wird der Sachschaden beziffert, den ein 81-Jähriger am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr verursachte, als er beim Einparken mit seinem Pkw Ford auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Oberen Brühlstraße einen abgestellten Pkw Ford beschädigte.

Mutlangen: Unfallflucht

Bereits am Mittwoch, 13.11. zwischen 5.45 Uhr und 14.25 Uhr beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker einen Pkw VW Polo, der in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz der Stauferklinik in der Wetzgauer Straße abgestellt war. Der an dem Fahrzeug entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Der Unfall wurde von der Fahrzeugbesitzerin erst nachträglich angezeigt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw VW beschädigte eine 18-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr einen im Turniergraben abgestellten Pkw Audi, wobei ein Schaden von rund 2000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Geldspielautomat aufgehebelt

Am Donnerstag hebelten zwischen 4 Uhr und 14 Uhr Unbekannte in einer Gaststätte in der Rinderbacher Gasse einen Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin vorgefundene Bargeld. Die Täter verursachten einen Gesamtschaden von rund 4500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Gschwend: 81-Jähriger bestohlen

Ein 81-Jähriger wurde am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr das Opfer eines Diebstahls. Der Senior hatte Geld abgehoben, das sich in einem Umschlag befand, den er in eine Mappe gelegt hatte. Die Mappe wurde von dem 81-Jährigen auf dem Beifahrersitz seines Fahrzeuges, das in der Gmünder Straße geparkt war, abgelegt. Während er die Mappe ablegte, wurde er von einer ihm unbekannten dunkelhäutigen Frau angesprochen, die auf sein Fahrzeug deutete. In der Meinung, dass an seinem Pkw irgendetwas nicht stimmt, überprüfte er das Fahrzeug. Währenddessen entwendete die Frau den Umschlag aus der Mappe und flüchtete in einem schwarzen Pkw mit SHA-Kennzeichen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Spraitbach, Tel.: 07176/6562 entgegen.

Mutlangen: Straßensperrung

Die B298 musste am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr für etwa fünf Minuten gesperrt werden. Die Polizei war dort im Einsatz, weil eine 34 Jahre alte Frau von der dortigen Fußgängerbrücke springen wollte. Die Frau konnte erfolgreich daran gehindert werden und wurde anschließend einer fachärztlichen Einrichtung übergeben.

Mutlangen: Unfall beim Ausparken

Auf rund 4000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 63-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 14.40 Uhr verursachte, als sie mit ihrem Pkw Opel beim Rückwärtsausparken in der Wetzgauer Straße einen geparkten Pkw Mercedes Benz beschädigte.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen: 19-Jährige belästigt

Kurz vor 13 Uhr am Donnerstagmittag war eine 19-Jährige zu Fuß im Fuchsengässle in Richtung Kerkerstraße unterwegs. Auf Höhe einer Gaststätte stand ein ihr unbekannter Mann, der sich mit der Hand in den Schritt griff und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die junge Frau ging mit schnellen Schritten an dem Mann vorbei, der ihr hinterherrief. Die 19-Jährige beschrieb den Mann als ca. 30 bis 40 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Der Mann, der eine 3-Tage-Bart trug, hat dunkle kurze Haare. Bekleidet war er mit einer grauen Jogginghose und einem dunklen Oberteil. Auf die junge Frau machte er einen eher ungepflegten Eindruck. Weitere Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug übersehen

Von einem Parkplatz kommend, fuhr eine 24-Jährige am Donnerstagmittag kurz nach 14 Uhr mit ihrem Pkw Ford Fiesta auf die Gutenbergstraße ein. Hierbei übersah sie den dort fahrenden Pkw Fiat eines 60-Jährigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden von rund 8000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen: 1000 Euro Schaden

Mit seinem 7-Tonner setzte ein 34-Jähriger am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr auf der Kerkerstraße ein Stück zurück. Dabei beschädigte er den hinter ihm stehenden Pkw VW eines 72-Jährigen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4446859 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de