Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: ...

30.06.2020 - 11:21:50

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: .... Landkreis Schwäbisch Hall: Gleitschirmflieger aus Baum gerettet - Altöl entsorgt - Sonstiges

Aalen - Braunsbach: Linienbus streift Torbogen

Am Montag um kurz vor 13 Uhr streifte eine 49-jährige Lenkerin eines NEOPLAN-Omnibusses in der Döttinger Straße den Torbogen beim Durchfahren. Hierbei wurde der Bus beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Schwäbisch Hall: Radfahrer kontrolliert

Am Dienstag um 02:15 Uhr befuhr ein 22-jähriger mit seinem Fahrrad den Ilsetunnel in Richtung Reifenhof. Als ihm ein Fahrzeug in dem Tunnel entgegenkam - in diesem Fall ein Streifenwagen des Polizeireviers Schwäbisch Hall - wechselte der Radfahrer auf die Gegenfahrspur. Bei einer anschließenden Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Eine Überprüfung ergab einen Wert von fast 2 Promille. Aus diesem Grund musste der Radfahrer die Beamten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten.

Schwäbisch Hall: Gleitschirmflieger aus Baum gerettet

Am Montag um 13.15 Uhr wurde ein 36-jähriger Gleitschirmflieger am Aussichtsberg Einkorn während dem Flug von einer Windböe erfasst. Hierdurch klappte der Schirm ein und verhedderte sich in der Fangleine. Ein Lenken des Schirmes war dadurch nicht mehr möglich, woraufhin der Gleitschirmflieger seinen Rettungsschirm betätigte. Die geplante Notlandung endete in einer ca. 35-40 Meter hohen Baumkrone im Bereich des Aussichtsturmes Einkorn. Der Gleitschirmflieger musste durch die Höhenrettung der Rettungskräfte der FFW Schwäbisch Hall und der FFW Crailsheim, die mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort kamen, gerettet werden. Die Bergungsaktion dauerte mehrere Stunden. Der erfahrene Gleitschirmflieger blieb unverletzt und wurde nach der Bergung zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

Crailsheim: Altöl entsorgt

Am Sonntag um kurz vor 11.15 Uhr wurde der Polizei in Crailsheim eine Ölspur in einem Grünstreifen, angrenzend an den Fußweg "Löwengangweg" gemeldet. Tatsächlich konnte durch die Polizeibeamten eine vermutlich mutwillig verursachte Ölspur vorgefunden werden. Die etwa 27 Meter lange und ca. 5-10 cm breite Ölspur begann nahe der kleinen Brücke, zwischen der Christoph-Probst-Allee und der Carl-Benz-Straße, entlang des Löwengangweges in Richtung Ludwig-Erhardt-Straße. Eine weitere rundliche Ölspur, mit einem Durchmesser von etwa 5 Meter, konnte auf einer Wiesenfläche in der Christoph-Probst-Allee festgestellt werden. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Aalen beim Polizeirevier Ellwangen unter der Telefonnummer 07961 / 9300 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4638226 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de