Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: ...

23.06.2020 - 17:11:24

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: .... Landkreis Schwäbisch Hall: Sachbeschädigung an Schule - PKW rollt davon - Auffahrunfall

Aalen - Crailsheim: Sachbeschädigung an Schule

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in der Salzburger Straße, auf dem neu angelegten Dachvorsprung der Käthe-Kollwitz-Schule, insgesamt sechs Lüftungsrohrabdeckungen zerstört bzw. die Lüftungsrohre teilweise mit Kieselsteinen befüllt. Bislang konnte der Schaden nicht genau beziffert werden, dürfte sich jedoch auf mindestens ca. 2000 Euro belaufen.

Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Schwäbisch Hall: PKW rollt davon

Am Dienstag um 09:50 Uhr stellte ein 61-jähriger Lenker eines PKW Volvo sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Raiffeisenstraße ab, ohne ihn ausreichend gegen das Wegrollen zu sichern. Nachdem er sein Fahrzeug verlassen hatte, machte dieses sich selbstständig und rollte auf einen gegenüber geparkten Toyota. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Am Dienstag um 10:25 Uhr befuhren mehrere PKW hintereinander die linke Fahrspur der Stuttgarter Straße in Richtung Michelfeld. Kurz vor dem Gaildorfer Dreieck musste das vorausfahrende Fahrzeug aufgrund eines Pannenfahrzeugs auf der linken Spur abbremsen. Die nachfolgende PKW-Lenkerin konnte mit einer starken Bremsung und Ausweichbewegung nach rechts einen Auffahrunfall verhindern. Der wiederum dahinterfahrende 21-jährige Renault-Lenker schaffte es nicht mehr rechtzeitig abzubremsen und fuhr auf den bereits stehenden Audi auf. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4632344 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...