Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: ...

09.08.2019 - 10:56:22

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: .... Landkreis Schwäbisch Hall: Enkeltrickbetrüger schlagen zu, Unfälle

Aalen - Schrozberg: Fehler beim Ausfahren aus Grundstück

Am Donnerstag wollte eine 43 Jahre alte BMW-Fahrerin rückwärts aus einem Grundstück auf die Nonenwaldstraße ausfahren. Dabei übersah sie einen vorbeifahrenden Opel einer 51-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 1.000 Euro.

Michelfeld: Auffahrunfall mit Motorrad

Ein 16-jähriger Fahrer eines Kawasaki-Kleinkraftrades befuhr am Donnerstag gegen 18:20 Uhr die B14 von Michelfeld in Richtung des Industriegebietes Kerz. Ein vor dem Motorrad fahrender 32-Jähriger musste auf Höhe der Abzweigung zum Industriegebiet seinen Audi verkehrsbedingt stark abbremsen. Dies übersah der Krad-Fahrer und fuhr auf den PKW auf. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt etwa 1.500 Euro.

Gaildorf: Enkeltrickbetrüger schlagen zu

Eine vermeintliche Enkelin kontaktierte eine 80-Jährige aus Gaildorf im Laufe des Donnerstagnachmittags und bat sie ihr beim Kauf einer Immobilie finanziell mit einem hohen Geldbetrag unter die Arme zu greifen. Nachdem den gesamten Nachmittag mehrere Anrufe bei der Seniorin eingingen, entschloss sie sich bei der Bank den erbetenen Betrag abzuheben. Gegen 18:30 Uhr erhielt die Dame erneut einen Anruf, dass eine Geldabholerin nun vor ihrem Haus wäre und sie das Geld nach draußen bringen solle. Die Seniorin übergab der Unbekannten das Geld, ohne weitere Details abzusprechen.

Die angebliche Enkelin hatte sich nach der Geldübergabe erkundigt und angekündigt bei ihrer Großmutter vorbeizukommen. Erst als die Großmutter sich bei ihrer Enkelin erkundigte, wo sie bleibe, fiel der Betrug auf.

Die Geldabholerin wurde wie folgt beschrieben:

Weiblich, ca. 25-30 Jahre alt, etwa 155cm groß. Die Frau trug hatte schwarze unter einer Mütze hervorschauende Haare und trug einen etwa knielangen hellblauen Mantel. Sie sprach akzentfreies Deutsch.

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können, sich unter Telefon 07151 950-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-114 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de