Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Versuchter ...

14.02.2019 - 12:06:55

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Versuchter .... Landkreis Schwäbisch Hall: Versuchter Einbruch - Unfallflucht - Unfall mit Krankenfahrstuhl - Unfälle

Aalen - Oberrot: Unfall im Kreisverkehr

Am Donnerstag um kurz nach 06:30 Uhr kam es zu einem Unfall in der Rottalstraße. Eine 59-jährige Lenkerin eines Audi TT befuhr die Rottalstraße in Richtung Fichtenberg. Am Kreisverkehr zur Umgehungsstraße der L1050 übersah sie einen bereits im Kreisverkehr befindlichen Audi A6 eines 38-Jährigen und kollidierte mit diesem Fahrzeug. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Mainhardt: Vorfahrt missachtet

Von der Bundesstraße 39 beim Nüßlenshof wollte am Mittwoch um 16:30 Uhr ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer nach links auf die Bundesstraße 14 einfahren. Hierbei übersah der 55-Jährige einen PKW Opel Signum, dessen 22-jähriger Lenker die B14 in Richtung Sulzbach-Murr befuhr. Beim Erkennen des Mercedes versuchte der Opel-Fahrer sein Fahrzeug abzubremsen. Er konnte jedoch nicht verhindern, dass es zum Zusammenstoß kam. An den Fahrzeugen entstand ein Zusammenstoß in Höhe von etwa 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Schwäbisch Hall: Unfall am "Scharfen Eck"

Zu einem Unfall am Scharfen Eck kam es am Mittwoch um 18 Uhr. Ein 36-jähriger VW Passat-Fahrer setzte mit seinem Fahrzeug zurück und übersah hierbei einen dahinter stehenden PKW Skoda eines 39-Jährigen. Der Schaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht nach Parkrempler

Zwischen 08:15 Uhr und 12:15 Uhr wurde am Mittwoch ein PKW Toyota Aygo beschädigt, welcher in der Tiefgarage der Agentur für Arbeit in der Bahnhofstraße geparkt war. Der entstandene Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Mainhardt: Versuchter Wohnungseinbruch

In Bubenorbis versuchte bereits am 02.02.19 ein bislang unbekannter Einbrecher in der Stuttgarter Straße in ein Wohnhaus einzubrechen. Hierbei wurde das Schließblech der Tür fast vollständig aus dem Rahmen gerissen. Eventuell wurde der Täter dabei gestört, so dass es nicht zu einem Eindringen in die Wohnung kam. Zeugenhinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt der Polizeiposten Mainhardt unter der Rufnummer 07903 / 940014 entgegen.

Schwäbisch Hall: Unfall mit Krankenfahrstuhl

Am Mittwoch um 11:45 Uhr befuhr eine 79-jährige Frau mit ihrem Krankenfahrstuhl einen Parkplatz im Bereich der Grohwiesenstraße. Aus Unachtsamkeit prallte sie mit ihrem Fahrzeug gegen eine geschlossene Schranke. In der Folge wird sie nach vorne gegen die Windschutzscheibe geworfen und hierbei leicht verletzt. Die Dame musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet - 7000 Euro Schaden

Zu einem Unfall kam es am Mittwoch um 10:20 Uhr bei Sulzdorf. Ein 42-jähriger Ford-Fahrer wollte von der Kreisstraße 2627 nach links auf die Landstraße 1060 einbiegen. Hierbei übersah er einen Opel Corsa einer 28-Jährigen, die ihrerseits auf der L1060 von Schwäbisch Hall in Richtung Obersontheim fuhr. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Crailsheim: Fehler beim Ausparken

Ein 48 Jahre alter Audi-Lenker übersah am Mittwoch gegen 12:40 Uhr beim Ausfahren aus einer Parklücke am Schloßplatz ein hinter ihm befindliches Fahrzeug der Marke Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall in der Haller Straße

Am Mittwoch um 18:25 Uhr fuhren drei PKW hintereinander die Haller Straße in Richtung Ilshofen. An der Einmündung zur Straße Im Hummelsburg bremste das vorausfahrende Fahrzeug ab, um in die Straße Im Hummelsburg abzubiegen. Der nachfolgende 28-jährige Mercedes-Fahrer erkannte dies rechtzeitig und bremste ebenfalls ab. Ein nachfolgender 21-jähriger Ford Fiesta-Fahrer erkannte die Situation nicht und fuhr auf den Mercedes auf. Hierbei entstand an den beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von etwa 3200 Euro. Während der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der 21-Jährige unter Drogenbeeinflussung stand. Ein durchgeführter Urinvortest bestätigte den Verdacht, so dass eine Blutentnahme in einem Krankenhaus angeordnet wurde. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Fiesta-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de