Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, ...

18.12.2017 - 11:16:45

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, .... Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, Reifen zerstochen, brennender Mülleimer, Einbruchsversuch

Aalen - Crailsheim : Fahrzeugreifen zerstochen

Zwischen Donnerstagmorgen, 7.30 Uhr und Samstagmorgen, 7.30 Uhr zerstach ein Unbekannter den linken hinteren Reifen eines Pkw Peugeot, der in dieser Zeit auf dem Besucherparkplatz des Klinikum Crailsheim abgestellt war. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Crailsheim , Tel.: 07951/4800 entgegen.

Frankenhardt: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1066 zwischen Markertshofen und Gründelhardt erfasste eine 24-Jährige am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr mit ihrem Pkw Opel Corsa ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier rannte nach dem Anprall in den angrenzenden Wald; am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Kreßberg: Wildunfall

Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr entstand, als ein 22-Jähriger mit seinem Pkw Audi auf der Landesstraße 2218 zwischen Bergbronn und Neuhaus ein Reh erfasste, das zusammen mit mehreren Artgenossen die Straße querte.

Crailsheim : Parkrempler

Beim Rückwärtsausparken seines Pkw Opel Astra beschädigte ein 78-Jähriger am Sonntagnachmittag ein in der Spitalstraße aufgestelltes Verkehrsschild. Bei dem Unfall entstand gegen 16 Uhr ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Crailsheim : 2500 Euro Sachschaden

Auf dem hinteren Bereich des Volksfestplatzes kam es am Samstagabend gegen 21 Uhr zur Kollision eines 28-jährigen Mazda-Fahrers und eines 25-jährigen Opel-Fahrers, bei der ein Gesamtschaden von rund 2500 Euro entstand.

Stimpfach: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf der Landesstraße 1068 zwischen Rechenberg und Stimpfach kam eine 48-Jährige am Samstagabend gegen 21.45 Uhr mit ihrem Pkw Peugeot auf schneeglatter Fahrbahn von der Straße ab und fuhr gegen einen Mast. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 2200 Euro.

Crailsheim : Parkrempler

Beim Einparken ihres Pkw VW Polo beschädigte eine 42-Jährige am Samstagvormittag gegen 11 Uhr einen in der Horaffenstraße abgestellten Pkw Mercedes Benz. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4500 Euro.

Crailsheim : Wildschwein von Pkw erfasst

Ein Wildschwein wurde am Samstagabend gegen 18.45 Uhr beim Zusammenstoß mit dem Pkw Ford eines 63-Jährigen getötet. Bei dem Unfall, der sich auf der Landesstraße 1066 zwischen Unterspeltach und Onolzheim ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Crailsheim : Unfallflucht

Ein 19-Jähriger verursachte am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand und entfernte sich dann von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie der junge Fahrer mit seinem Pkw Volvo beim Einparken auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Haller Straße einen geparkten Pkw VW beschädigte. Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der 19-Jährige drei Reihen weiter und stellte sein Fahrzeug dort ab.

Schwäbisch Hall: Aufgerutscht

Auf schneeglatter Fahrbahn rutschte der Pkw VW Passat einer 23-Jährigen am Montagmorgen gegen 6.25 Uhr auf den Kreisstraße 2665 zwischen Altenhausen und Tüngeltal auf den Pkw VW eines 56-Jährigen auf. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Mainhardt: Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen

Gegen 18.30 Uhr am vergangenen Freitag deponierte ein 61-Jähriger heiße Asche aus seinem Kaminofen zum Abkühlen in seiner Garage am Marktplatz. Diese Asche kippte er dann am Sonntagabend gegen 20 Uhr in eine vor seinem Haus stehenden Mülleimer. Dieser entzündete sich durch die offenbar noch heiße Asche und brannte bis zur Hälfte ab. Ein Zeuge, der zunächst annahm, dass es sich bei dem Feuer um einen brennenden Pkw handelte, verständigte die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften anrückte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war das Feuer bereits gelöscht; außer dem beschädigten Mülleimer entstand kein Sachschaden.

Wolpertshausen: Gegen Leitplanke gefahren

Zu schnelles Fahren war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Sonntagabend ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand. Kurz vor 21 Uhr kam ein 33-Jähriger auf der Landesstraße 2218 zwischen Wolpertshausen und Cröffelbach mit seinem Pkw Mazda in einer Haarnadelkurve von der Straße ab und prallte gegen die Leitplanke.

Mainhardt: Einbruchsversuch

Kurz nach 21.30 Uhr am Sonntagabend löste die Alarmanlage eines Drogeriemarktes in der Straße Im Seetal aus. Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, hatten Unbekannte offenbar versucht, über das Bürofenster in das Gebäude einzudringen. Durch den Alarm ließen sie jedoch von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/4000 entgegen.

Michelfeld: 2000 Euro Sachschaden

Mit ihrem Pkw VW Polo rutschte eine 31-Jährige am Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der B 14 bei Michelfeld gegen zwei Leitplanken, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Untermünkheim: Von der Straße abgekommen

Ein 26-Jähriger verursachte am Samstagmittag gegen 13.15 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er mit seinem Pkw BMW auf der B 19 zwischen Untermünkheim und Künzelsau von der Fahrbahn abkam. Fremdschaden entstand bei dem Unfall keiner.

Gaildorf: Fahrzeug übersehen

Rückwärts fuhr eine 38-Jährige am Samstagmittag gegen 12 Uhr mit ihrem Pkw VW auf die Straße Im Brühl ein. Dabei übersah sie den vorbeifahrenden Pkw Mitsubishi eines 45-Jährigen und streifte diesen. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 1200 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!