Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Mofahrer bei ...

17.05.2018 - 11:21:38

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Mofahrer bei .... Landkreis Schwäbisch Hall: Mofahrer bei Unfall verletzt - Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt - sonstige Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall - Kreßberg: Wildunfall

Am Mittwoch um kurz nach 22:00 Uhr befuhr ein 27-Jähriger, mit seinem PKW Opel Insignia die Kreisstraße 2654 von Waldtann in Richtung Goldbach. In einem dortigen Waldstück querte ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem Opel erfasst. Am Fahrzeug entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Crailsheim: Reh von zwei PKW erfasst

Gleich von zwei Fahrzeugen wurde ein Reh am Mittwoch gegen 21:45 Uhr auf der B290 zwischen Gröningen und Crailsheim erfasst. Eine 46-jährige Ford-Fahrerin und eine 50-jährige VW Passat-Fahrerin befuhren hintereinander die B290, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte und zunächst die Beifahrerseite des Fords touchierte. Anschließend wurde das Reh frontal von dem VW erfasst und tödlich verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro.

Schwäbisch Hall: Zwei Unfälle am Säumarkt

Am Mittwoch um 18:20 Uhr schätzte eine 48-jährige Lenkerin eines Opel Zafira die Ausmaße ihres PKW falsch ein und streifte ein Verkehrsschild am Säumarkt, welches hierdurch umknickte und abriss. Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2250 Euro. Unmittelbar danach überfuhr ein 69-jähriger Fahrer eines Mercedes-Benz das umgeknickte Verkehrszeichen und beschädigte sich hierbei sein Fahrzeug. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Blaufelden: PKW kollidiert mit Mofa-Fahrer

Am Mittwoch um 21:55 Uhr fuhr ein 42-jähriger Mofa-Fahrer auf der B290 von Blaufelden in Richtung Rot am See. An der Einmündung nach Wiesenbach wollte der 42-Jährige links abbiegen und ordnete sich auf die Linksabbiegespur ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein 22-jähriger Lenker eines PKW Peugeot von Rot am See in Richtung Blaufelden. Auf Höhe der Abbiegespur kam der Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite. Im letzten Moment erkannte er den Mofafahrer und versuchte noch nach links auszuweichen, um an diesem vorbei zu kommen, was jedoch nicht gelang. Beim Zusammenprall der beiden Verkehrsteilnehmer wurde der Mofafahrer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Michelfeld: Unfall auf Parkplatz

Am Mittwoch um kurz nach 17:00 Uhr befuhr eine 45-jährige Lenkerin eines PKW Fiat einen Kundenparkplatz parallel der Daimlerstraße. Hierbei übersah sie einen VW Touran eines 32-jährigen Fahrers, welcher von rechts aus der dortigen Tiefgarage kam. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Schwäbisch Hall: Fahrradfahrer leicht verletzt

Eine 28-jährige Lenkerin eines PKW Fiat wollte am Mittwoch um 15:10 Uhr von einem Parkplatz in die Geschwister-Scholl-Straße einfahren. Hierbei übersah sie eine von links kommende Fahrradfahrerin auf dem dortigen Radweg. Die PKW-Lenkerin streifte die 53-Radfahrerin, so dass diese stürzte und sich leicht verletzte. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Schwäbisch Hall: An roter Ampel aufgefahren

Am Mittwoch um 12:40 Uhr stand eine 70-Jährige Frau mit ihrem PKW Mercedes-Benz an einer roten Ampel in der Gaildorfer Straße, als plötzlich ein PKW Skoda von hinten auffuhr. Die 37-jährige Skoda-Fahrerin erkannte das stehende Fahrzeug zu spät. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4000 Euro.

Wolpertshausen: PKW kracht in Leitplanken

Am Mittwoch um 14:00 Uhr befuhr ein 21-jähriger Lenker eines Fiat Punto die Landesstraße 2218 zwischen Wolpertshausen und Cröffelbach. Der 21-Jährige überholte einen vorausfahrenden PKW und kam aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die dortigen Leitplanken. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2500 Euro.

Fichtenau: Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Auf der Autobahn 7, zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen, befuhr am Mittwoch gegen 14:45 Uhr ein 31-jähriger Lenker eines PKW VW Golf die linke Fahrspur im dortigen Baustellenbereich. Das Fahrzeug kam plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die dortige Betonleitwand. Der Golf wurde im weiteren Verlauf nach rechts abgewiesen und kollidierte seitlich mit einem VW Passat eines 43-Jährigen, welcher ordnungsgemäß die rechte Fahrspur befuhr. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 31-Jährige deutlich unter Alkoholbeeinflussung stand. Zudem konnte auch ein Drogenkonsum festgestellt werden. Nach Aufnahme des Unfalles, bei welchem ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand, wurde bei dem 31-Jährigen eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!