Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Leichte ...

10.08.2018 - 10:56:26

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Leichte .... Landkreis Schwäbisch Hall: Leichte Unwetterstörungen und Unfälle

Schwäbisch Hall - Landkreis Schwäbisch Hall: Unwetterschäden:

Aufgrund Unwetter ist es am Donnerstagnachmittag gegen 16:00 Uhr zu mehreren Polizei und Feuerwehreinsätzen gekommen. In Schwäbisch Hall war in der Crailsheimer Straße ein Ast gegen einen fahrenden Audi gestürzt und hatte die hintere rechte Fensterscheibe zerschlagen. Verletzt wurde niemand. In der Raibacher Straße war eine Baustellenabschrankung auf die Fahrbahn gestürzt und musste von einer Streife beseitigt werden.

In Mainhardt stürzte ein Baum auf die B 14 und musste von der Feuerwehr entfernt werden. In Oberrot drohte im Wald ein Baum auf die L 1050 zu stürzen. Ein zufällig hinzukommender Holztransporter beseitigte die Gefahr. Zwischen Obermünkheim und Sülz war auf der K 2577 ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und musste von der Feuerwehr beseitigt werden. Bei Crailsheim-Lohr war auf der K 2645 ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und hatte eine Stromleitung abgerissen. Der Baum wurde von einem Landwirt beseitigt. Auf der L 2218 zwischen Neustädtlein und Autobahnanschlussstelle Fichtenau war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Die Straße musste kurzzeitig gesperrt werden. Die Straßenmeisterstelle und die Feuerwehr beseitigten den Baum.

Crailsheim: Gegen Baum geprallt

Aus bislang unbekannter Ursache ist am frühen Freitagmorgen eine 23 Jahre alte Autofahrerin von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Frau hatte mit ihrem Hyundai um 05:13 Uhr die B 290 von Crailsheim in Richtung Jagstheim befahren, als sie kurz vor der Abzweigung Alexandersreut nach links von der Fahrbahn abkam und mit der linken Fahrzeugfront gegen einen Baum prallte. Die Fahrerin, als auch ihr gleichaltriger Beifahrer, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf circa 4.000 Euro beziffert. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Rot am See: Alkoholisierter Quadlenker prallt gegen Verkehrszeichen

Ein unter deutlichem Alkoholeinfluss stehender Quadlenker ist am Donnerstagabend in Brettenfeld von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Der 40-Jährige hatte um 20:42 Uhr den Aischbachweg in Richtung Rot am See befahren, als er infolge seines Alkoholkonsums nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrszeichen prallte. Das Quad kippte anschließend um. Der leicht verletzte Quadlenker hielt sich noch kurz an der Unfallstelle auf, verließ diese jedoch, bevor die Polizei eintraf. Aufgrund Zeugenhinweise konnte der Fahrer ermittelt und zu Hause angetroffen werden. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst, sein Führerschein wurde sofort einbehalten. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. Der Sachschaden betrug mehrere hundert Euro.

Crailsheim: 16.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in der Gaildorfer Straße ist am Donnerstag um 16:10 Uhr ein Sachschaden von circa 16.000 Euro entstanden. Ein 57 Jahre alter Ford-Lenker war in ortsauswärtige Richtung unterwegs, als er auf einen Chrysler Ram Pickup mit Anhänger eines 47-Jährigen auffuhr. Dieser hatte verkehrsbedingt anhalten müssen.

Ilshofen: Scheunendach beschädigt und davon gefahren

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker hat am Donnerstag, zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr in Ruppertshofen ein Scheunendach und Dachrinne beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Das Fahrzeug, bei dem es sich aufgrund der Beschädigungen um einen Lkw oder ein landwirtschaftliches Fahrzeug handeln dürfte, hatte die Südstraße von der Ortsmitte kommend in Richtung Ilshofen befahren. Hierbei war es an einer Steigung zu weit nach rechts geraten und hatte das Scheunendach beschädigt. Der Sachschaden wurde auf circa 2.000 Euro beziffert. Anschließend hatte sich der Unfallverursacher unerlaubt entfernt. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-555.

Schwäbisch Hall: Unfall auf Kundenparkplatz

Zwei Autofahrerinnen sind sich am Donnerstag, um 12:22 Uhr beim Befahren eines Kundenparkplatzes eines Einkaufszentrums im Steinbeisweg in die Quere gekommen. Die Wege einer 33 Jahre alten Ford-Lenkerin und einer 76 Jahre alte Peugeot-Lenkerin hatten sich gekreuzt. Die 76-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf 20.000 Euro beziffert.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de