Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Heckenbrand ...

21.11.2019 - 10:51:40

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Heckenbrand .... Landkreis Schwäbisch Hall: Heckenbrand - 19-Jähriger versucht mit PKW zu flüchten - Fragwürdiges Revierverhalten - Auto zerkratzt - Unfälle

Aalen - Schwäbisch Hall: 19-Jähriger versucht mit PKW zu flüchten

Am Donnerstagmorgen um 03:10 Uhr konnte durch eine Polizeistreife in der Einkornstraße ein silberner Audi festgestellt werden, an welchem Kennzeichen angebracht waren, welche am Montag in Oberrot entwendet wurden. Der mit zwei männlichen Personen besetzte Audi fuhr zunächst ziellos durch Hessental und im Wohngebiet Wasenwiesen umher. Nach Erkennen der Polizeistreife beschleunigte der Audi-Fahrer sein Fahrzeug und versuchte über angrenzende Feldwege zu flüchten. Sämtliche Anhaltesignale der hinzugezogenen Polizeistreifen wurden durch den Fahrer ignoriert. Zurück in Hessental umfuhr der Audi in der Raiffeisenstraße einen quer abgestellten Streifenwagen und flüchtete weiter in Richtung Ortsmitte. Während der Flucht wurde der Fahrer von seinem 23-jährigen Beifahrer immer wieder aufgefordert anzuhalten. In der Kirchstraße gelang es dem Beifahrer die Handbremse am PKW anzuziehen und das Fahrzeug somit zum Stillstand zu bringen. Nachdem der Beifahrer aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, beschleunigte der Fahrer den PKW wieder und flüchtete über die Alte Hessentaler Straße in Richtung Steinbach. Letztendlich konnte das Fahrzeug in der Neustetter Straße aufgefunden werden. Der Fahrer flüchtete weiter zu Fuß. Bei einer Überprüfung der Wohnanschrift stellte sich heraus, dass die Eltern davon ausgingen, dass ihr Sohn in seinem Bett schläft. Um 05:40 Uhr erschien der 19-Jährige, der nicht im Besitz eines Führerscheines ist, in Begleitung seiner Eltern auf dem Polizeirevier in Schwäbisch Hall. Bei dem jungen Mann, der sich nun wegen einer Vielzahl von Straftaten verantworten muss, wurde zudem eine Blutentnahme durchgeführt.

Ilshofen: Mopedfahrer stürzt

Am Mittwoch um kurz nach 7 Uhr befuhr ein 16-Jähriger mit seiner Yamaha die Kreisstraße 2542 von Hessenau in Richtung Leofels. Aufgrund dichten Nebels kam der junge Fahrer zunächst nach rechts in den Grünstreifen. Als er das Krad wieder auf die Fahrbahn lenken wollte, rutschte das Hinterrad weg und die Maschine kippte auf die linke Fahrzeugseite. Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt.

Schwäbisch Hall: Am Zebrastreifen PKW gestreift

Von der Sulzdorfer Straße bog am Mittwoch um 17:40 Uhr eine 34-jährige Renault-Fahrerin nach links auf die Kirchstraße ein und musste unmittelbar danach an einem Zebrastreifen anhalten. Ein 62-jähriger BMW-Fahrer wollte zeitgleich von der Kirchstraße nach links auf die Sulzdorfer Straße einfahren. Hierbei streifte er beim Abbiegen den stehenden Renault. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Kurz vor 15:00 Uhr am Mittwoch kam es in der Ellwanger Straße zu einem Auffahrunfall, als ein 57 Jahre alter VW-Fahrer zu spät erkannte, dass sein 52-jähriger Vordermann seinen Ford verkehrsbedingt abbremsen musste. Bei dem Unfall wurde der 57-Jährige leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro.

Crailsheim: Heckenbrand

Eine Thujahecke brannte am Mittwoch gegen 17:00 Uhr in der Adelheidsruhl auf einer Länge von rund sechs Meter ab. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Hinsichtlich der Brandursache hat die Polizei Crailsheim Ermittlungen aufgenommen.

Crailsheim: Auto zerkratzt

Ein unbekannter Täter zerkratzte am Mittwoch zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr einen im Parkhaus am Postplatz abgestellten VW Golf mit einem unbekannten spitzen Gegenstand. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden.

Crailsheim: Unfall beim Abbiegen

Ein 18 Jahre alter Opel-Fahrer fuhr am Mittwoch kurz vor 14:00 Uhr von der Friedrichstraße in die Worthingtonstraße ein. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden Mercedes eines 62-Jährigen. Bei dem anschließenden Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 7.500 Euro.

Crailsheim: Fragwürdiges Revierverhalten

Ein Zeuge beobachtete, wie ein Mann aus einer Dreiergruppe heraus mit der Faust gegen ein Fallrohr eines Gebäudes in der Karlstraße schlug. Das Rohr wurde dabei beschädigt. Als das Trio später in einer Gaststätte kontrolliert werden konnte, gab der 32-jährige Mann an, er habe durch die Schläge sein Revier markieren wollen. Das fragwürdige Verhalten hat ein Nachspiel. Als Andenken erhält der Möchtegern-Platzhirsch eine Strafanzeige.

Kirchberg an der Jagst: Beim Überholen PKW übersehen

Am Mittwoch um 11:40 Uhr befuhr ein 36-jähriger Lenker einen Mercedes-Sprinte die BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Zwischen den Anschlussstellen Crailsheim und Kirchberg wollte der Sprinter-Fahrer zum Überholen auf den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah er einen VW Polo eines 23-Jährigen, welcher durch den Mercedes in die Mittelleitplanke gedrückt wurde. Anschließend geriet der Sprinter ins Schleudern und prallte gegen den Auflieger eines vorausfahrenden Sattelzuges. An den Fahrzeugen und den Leitplanken entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von etwa 38.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4445750 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de