Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Frau schlägt ...

22.03.2017 - 10:46:43

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Frau schlägt .... Landkreis Schwäbisch Hall: Frau schlägt auf Zigarettenautomaten ein, Mann verunfallt innerhalb 10 Minuten zwei Mal, Unbekannter prallt mit Gegenverkehr zusammen u.a.

Schwäbisch Hall - Crailsheim: Unbefriedigte Zigarettensucht

Die unbefriedigte Zigarettensucht hat eine 43-jährige Frau am Dienstagnachmittag zu einer Sachbeschädigung getrieben. Die Raucherin wollte gegen 15:00 Uhr an einem in der Konrad-Adenauer-Straße aufgestellten Automaten Zigaretten erwerben. Nachdem sie das Geld eingeworfen hatte, behielt der Automat zwar das Geld, spuckte aber keine Schachtel aus. Anstelle sich an die mit Nummer angegebene Störungsstelle zu wenden, ließ die Frau ihren Frust an dem Gerät aus. Sie trat und Schlug auf den Automaten ein, wodurch er beschädigt wurde. Anschließend entfernte sie sich von dem Ereignisort. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Die 43-Jährige konnte mit Hilfe weiterer Zeugenaussagen ermittelt werden. Auf sie kommt nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung zu. Der Sachschaden wird auf circa 150 Euro geschätzt.

Schwäbisch Hall: 46-Jähriger verursacht innerhalb weniger Minuten zwei Unfälle

Nicht gut in Erinnerung wird einem 46-jährigen Bulgaren der gestrige Dienstag in Erinnerung bleiben. Der Mann wollte zunächst gegen 18:20 Uhr mit seinem Daimler Sprinter mit Anhänger im Aschenhausweg in ein Grundstück abbiegen. Hierbei streifte er mit seinem Anhänger einen ordnungsgemäß geparkten Daimler Benz, an dem ein Sachschaden von circa 1.000 Euro entstand. Anschließend parkte er gegen 18:30 Uhr sein Gespann in der abschüssigen Heimbacher Dorfstraße, ohne die Handbremse anzuziehen. In der Folge rollte der Sprinter mit Anhänger rückwärts und prallte gegen einen geparkten Peugeot wodurch ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstand. Von dem Unfallverursacher wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

Schrozberg: Beim Ausparken nicht aufgepasst

Ein 82 Jahre alter BMW-Lenker wollte am Dienstag, kurz nach 11:00 Uhr in der Krailshausener Straße rückwärts ausparken und fuhr hierbei gegen einen vorbeifahrenden Pkw, Hyundai eines 45-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Crailsheim: Eingeschalteter Blinker führte zum Unfall

Ein eingeschalteter Blinker hat am Dienstag gegen 18:00 Uhr in der Hardtstraße zu einem Unfall geführt. Ein 59 Jahre alter Skoda-Lenker hatte den Blinker eingeschaltet, obwohl an der Einmündung zur Ludwig-Erhard-Straße weiter geradeaus fuhr. Ein 47 VW-Lenker, welcher von dort einfahren wollte, verließ sich auf den Blinker und dachte, dass der Skodafahrer abbiegen würde. Als er in die Hardtstraße einfuhr, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf circa 3.500 Euro beziffert.

Crailsheim: Lkw-Anhänger scherte aus

Beim Abbiegen hat am Dienstagabend 42 Jahre alter Lkw-Lenker die Maße seines Anhängers unterschätzt. Der Mann wollte gegen 18:00 Uhr mit seinem Gespann von der Gaildorfer Straße nach rechts in die Roßfelder Straße abbiegen. Hierbei scherte der Anhänger in Richtung Fahrbahnmitte aus und streifte einen Opel eines 41-Jährigen, der ordnungsgemäß auf dem Linksabbiegerstreifen stand. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 2.500 Euro.

Schwäbisch Hall: Geparkter Pkw beschädigt

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat einen im Neißenweg abgestellten VW an der hinteren Stoßstange beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Unfall muss sich zwischen Montag, 17:00 Uhr und Dienstag, 05:00 Uhr zugetragen haben. Aufgrund der feststellten Spuren dürfte es sich um ein blau lackiertes Verursacherfahrzeug gehandelt haben. Der Sachschaden wird auf circa 500 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-555.

Untermünkheim: Unbekannter prallt in Gegenverkehr und flüchtet - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker ist am Dienstagabend auf der B19 bei Untermünkheim mit dem Gegenverkehr zusammengestoßen und hat sich sogleich von der Unfallstelle unerlaubt entfernt. Der Unbekannte war von Gelbingen in Richtung Untermünkheim unterwegs, als er in einer Kurve ins Schleudern kam und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden BMW eines 18-Jährigen seitlich zusammen, wodurch an dem BMW ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstand. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet dringend um Zeugenhinweise unter Telefon 0791/400-0.

Kirchberg an der Jagst: Klein-Lkw um 56 Prozent überladen

Einen erheblich überladenen polnischen Klein-Lkw hat eine Streifenbesatzung am Dienstagvormittag auf der A 6 bei Kirchberg aus dem Verkehr gezogen. Der 44 Jahre alte Fahrer war auf dem Weg von Polen in Richtung Spanien. Die Beamten stellten eine Überladung von beinahe 2.000 kg fest, was einer Überladung von 56 Prozent entspricht. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und von ihm eine Sicherheitsleistung von 495 Euro erhoben.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!