Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Flaschenwurf ...

25.06.2020 - 11:27:01

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Flaschenwurf .... Landkreis Schwäbisch Hall: Flaschenwurf beschädigt Scheibe - Versuchter Diebstahl von Baufahrzeugen - Ente gerettet - Sonstiges

Aalen - Untermünkheim: PKW übersehen

Am Mittwoch um kurz nach 22 Uhr wollte eine 28-jährige Lenkerin eines PKW Skoda von der Autobahnabfahrt nach links auf die Westumgehung in Richtung Wackershofen abbiegen. Hierbei übersah sie einen aus Richtung Wackershofen heranfahrenden VW Golf eines 52-Jährigen. Trotz eines Ausweichmanövers des Golf-Lenkers kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Schwäbisch Hall: Flaschenwurf beschädigt Scheibe

Mit einer Weinflasche beschädigte ein bislang Unbekannter eine Glasscheibe an einer Bankfiliale in der Neue Straße. Die äußere Glasscheibe der Sicherheitsverglasung wurde beschädigt. Die innere Glasscheibe blieb intakt.

Hinweise auf die Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Radfahrer übersehen

Am Mittwoch um 10:35 Uhr befuhr ein 58-jähriger Lenker eines PKW Audi den Steinbeisweg in Richtung Umgehungsstraße. An der Einmündung zur neuen Umgehungsstraße hielt der PKW-Lenker an und vergewisserte sich nach querendem Verkehr. Hierbei übersah er jedoch einen aus Richtung Mainhardt heranfahrenden 66-jährigen Radfahrer und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Hall: Versuchter Diebstahl von Baufahrzeugen

Zwischen Dienstagabend, 19 Uhr und Mittwochmittag, 13:35 Uhr, drangen bislang unbekannte Diebe auf das Betriebsgelände einer Firma in der Maria-Goeppert-Mayer-Straße ein. Dort brachen sie mit einem Schraubendreher einen Bagger auf und versuchten diesen erfolglos zu starten. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 330 Euro.

An einem auf dem Gelände abgestellten Radlader versuchten die Diebe die Fahrerkabine aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 460 Euro.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Verletzte Ente gerettet

Am Mittwoch um 12:10 Uhr wurde dem Polizeirevier Schwäbisch Hall eine verletzte Ente im Grasbödele mitgeteilt, die von ihren Artgenossen angegriffen wurde.

Beamte des Polizeireviers Schwäbisch Hall begaben sich daraufhin vor Ort, fingen die verletzte Ente ein und brachten sie - mittels einer Stafette - in eine Wildvogelpflegestation, wo sie sich hoffentlich von ihren Strapazen erholen kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4633861 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verantwortung für Versäumnisse - Hessens Polizeipräsident stürzt über Drohmail-Affäre. Nun muss der oberste Polizist im Land seinen Hut nehmen. Die hessische Polizei steht unter Verdacht, dass es in ihren Reihen ein rechtes Netzwerk gibt. (Politik, 14.07.2020 - 15:38) weiterlesen...

Drohmail-Affäre - Hessens Polizeipräsident tritt zurück. Das teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit. Wiesbaden - Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um Droh-E-Mails und ein mögliches rechtes Netzwerk in der Polizei zurück. (Politik, 14.07.2020 - 15:26) weiterlesen...

Hessens Polizeipräsident tritt wegen Drohmail-Affäre zurück. Das teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit. Wiesbaden - Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um Droh-E-Mails und ein mögliches rechtes Netzwerk in der Polizei zurück. (Politik, 14.07.2020 - 15:20) weiterlesen...

In den Wald geflüchtet - Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. (Politik, 13.07.2020 - 19:58) weiterlesen...

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 15:44) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...