Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch in ...

26.01.2018 - 12:41:29

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch in .... Landkreis Schwäbisch Hall: Einbruch in Elektromarkt - Diebstahl einer Ortstafel - Unfallfluchten - Sonstiges

Landkreis Schwäbisch Hall - Schwäbisch Hall: Spiegel abgefahren und geflüchtet

Am Donnerstag um 16:40 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem dunklen, kleineren PKW mit SHA-Kennzeichen die Steinbacher Straße in Richtung Bahnhof. An der Ampelanlage zur Neuen Reifensteige streifte der PKW an einem wartenden PKW BMW X1 entlang und beschädigte dessen rechten Außenspiegel. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 in Verbindung zu setzen.

Fichtenau: Wildunfall

Am Donnerstag um kurz vor 22:00 Uhr befuhr ein 20-jähriger Lenker eines Audi A3 die Veitswender Straße in Richtung Veitswend. Auf der Strecke sprang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Das Reh konnte nach dem Unfall flüchten. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Crailsheim: Audi Q3 zerkratzt

An einem Audi Q3, welcher am Donnerstag in der Zeit von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr auf einem Kundenparkplatz in der Schöneburgstraße abgestellt war, wurde auf der linken Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 2000 Euro. Zeugenhinwiese nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Leichtkraftrad prallt auf PKW und flüchtet

In der Schönebürgstraße ereignete sich am Donnerstag um 11:30 Uhr ein Unfall zwischen einem Leichtkraftrad Yamaha und einem PKW BMW. Der 63-jährige Fahrer der Yamaha fuhr die Schönebürgstraße in Richtung Parmiersring. Kurz vor der Einmündung zur Feuerseestraße übersah der Rollerfahrer, dass die vor ihm fahrende 49-jährige BMW-Fahrerin ihr Fahrzeug abbremste und fuhr auf den PKW hinten auf. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 800 Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Rollerfahrer seine Fahrt fort und konnte einige Zeit später durch die Polizei an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Am Roller entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Crailsheim: Unfall beim Rückwärtsfahren

Beim rückwärts Ausparken aus einem Grundstück beschädigte am Donnerstag eine 25-jährige VW Fahrerin einen PKW Audi, welcher auf der Geschwister-Scholl-Straße ordnungsgemäß geparkt war. An den Fahrzeugen entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Ein weiterer Unfall beim Rückwärtsfahren ereignete sich um 12:55 Uhr in der St.-Martin-Straße. Ein 28-jähriger Fahrer eines Fiat Doblo setzte hier mit seinem Fahrzeug rückwärts und kollidierte mit einem Audi A3 einer 35-Jährigen, die an der Örtlichkeit verkehrsbedingt anhalten musste. Es entstand hier ein Sachschaden in Höhe von etwa 1600 Euro.

Schwäbisch Hall: Omnibus fährt auf PKW auf

Am Donnerstag um 09:30 Uhr befuhr ein 34-jähriger Lenker eines Omnibusses die Katharinenstraße in Richtung Hirschgraben hinter einem PKW Subaru eines 65-Jährigen. An einer dortigen Stoppstelle hielten beide Fahrzeugführer an. Allerdings fuhr dann der Omnibus zu früh an und prallte in das Heck des Subaru. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei jeweils ein Schaden in Höhe von 4000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Subaru war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Crailsheim: Einbruch in Elektromarkt

Am Freitag um 02:20 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter durch Einschlagen einer Scheibe und Aufhebeln eines Rolltores in einen Elektrofachmarkt in der Hofwiesenstraße ein. Der Täter begab sich zielstrebig zum Verkaufsbereich für Smartphones und brach mehrere Glasschränke auf. Hieraus entwendete er etwa 50 Smartphones. Zeugenhinwiese zur Tat, zu Personen und Fahrzeugen oder zum Verbleib der entwendeten Smartphones nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Parkenden PKW beschädigt und geflüchtet

Beim rückwärts Ausparken von einem Firmenparkplatz in der Jenny-Stern-Straße beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen PKW BMW, welcher am Donnerstag zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr auf einem Parkplatz einer Zahnarztpraxis geparkt war. Bei dem unfallverursachenden PKW handelt sich vermutlich um einen hellblauen Audi A3. Der Fahrer, ein größerer, schlanker Mann, der zwischen 30 und 45 Jahre alt ist, stieg aus, betrachtete sich den Schaden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinwiese nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Wallhausen: Diebstahl von Ortsschild

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die Ortstafel der Ortschaft Asbach entwendet. Es handelt sich um die Tafel am Ortsausgang in Richtung Schönbronn. Der Pfosten der Tafel wurde hierbei abgebrochen und anschließend die Ortstafel mit einem Winkelschleifer abgetrennt. Zeugenhinweise auf die Tat oder den Verbleib der Ortstafel nimmt der Polizeiposten Rot am See unter der Rufnummer 07955 / 454 entgegen.

Rot am See: Wildunfall

Ein Schaden in Höhe von 3000 Euro entstand an einem VW Passat, der mit einem Wildhasen zusammenprallte. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag um 18:20 Uhr auf der K2503 bei Musdorf. Der Hase konnte nicht aufgefunden werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sechs Tote bei Polizeieinsatz im Rio de Janeiro. Über 100 Polizisten und Soldaten rückten in die Favela Maré ein, um mehrere Verdächtige festzunehmen, wie die Polizei mitteilte. Mutmaßliche Bandenmitglieder schossen daraufhin auf die Einsatzkräfte. Die Beamten erwiderten das Feuer und töteten sechs Verdächtige. Nach Medienberichten wurde ein 14-jähriger Junge von einem Querschläger schwer verletzt. Die brasilianischen Sicherheitskräfte sind für ihr hartes Vorgehen bekannt. Rio de Janeiro - Bei einer Razzia im Großraum Rio de Janeiro haben Sicherheitskräfte sechs Menschen getötet. (Politik, 21.06.2018 - 02:48) weiterlesen...

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...