Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstahl ...

22.07.2020 - 18:37:16

Polizeipräsidium Aalen / Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstahl .... Landkreis Schwäbisch Hall: Diebstahl aus Kirche - Fahrradfahrer übersehen - Farbschmierereien - beschädigte Fahrzeuge - Klein-LKW bleibt an Brücke hängen

Aalen - Stimpfach: Fahrradfahrer übersehen

Am Mittwoch um 09:15 Uhr befuhr eine 54-jährige Lenkerin eines PKW Chevrolet die Hirtengasse in Richtung Alte Schulstraße. Beim Einbiegen auf die Alte Schulstraße missachte die PKW-Lenkerin einen 78-jährigen Pedelec-Fahrer, welcher die Alte Schulstraße in Richtung Käsbacher Straße befuhr. Der Radfahrer wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert und fiel anschließend auf die Fahrbahn. Hier erlitt der Mann trotz Fahrradhelm schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Weiterhin entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Langenburg: Diebstahl aus Kirche

In der Sankt Josef Kirche in Langenburg, in der Straße Viertel, wurde zwischen Montagmorgen, 10:30 Uhr und Mittwochmorgen, 08:00 Uhr, eine Spendenkasse für Kerzen mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen und das Geld daraus entwendet. Zudem wurde versucht eine Opferbüchse aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. An den beiden Spendenkassen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 150 Euro. Bereits zwischen Sonntagmorgen, 11:30 Uhr und Montagmorgen, 09:00 Uhr wurde in der Kirche eine Spendenkasse im Regal der Gesangbücher aufgebrochen und das Spendengeld entwendet. Auch hier wurde der entstandene Schaden auf etwa 50 Euro geschätzt. Hinweise auf die Diebstähle nimmt der Polizeiposten Blaufelden unter der Rufnummer 07953 / 925010 entgegen.

Bühlertann: Weiteres zerkratztes Fahrzeug in der Seestraße

Zwischen Sonntag und Dienstag wurde in der Seestraße die linke Fahrzeugseite eines Daimler-Benz zerkratzt. Der Schaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt. Hinweise erbittet der Polizeiposten Bühlertann unter der Rufnummer 07973 / 5137

Mainhardt: Scheiben besprüht

Zwischen Dienstagnachmittag, 17 Uhr und Mittwochmorgen, 8 Uhr, wurden in der Straße Brettachhöhe die Scheiben des Führerhauses eines Kettenbaggers mit schwarzer Farbe beschmiert. Zudem wurde auf dem Führerhaus ein Kreuz und Wellenlinien aufgesprüht. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Gaildorf: PKW zerkratzt

In der Straße Bleichgärten wurde zwischen Dienstagmittag, 14 Uhr und Mittwochmorgen, 10:30 Uhr, an einem Daimler-Benz die Beifahrertür zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Farbschmierereien

In der Mohrenstraße wurde zwischen Montagmorgen und Dienstagmorgen die Fassade eines Gebäudes mit Antifa-Symbolen in schwarzer, blauer, orangefarbener und türkisen Farbe besprüht. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden.

In der Straße Im Hardt wurde zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen eine Wand eines dortigen Kindergartens ebenfalls mit blauer Farbe beschmiert.

Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Gaildorf: PKW beschädigt

Am Dienstag zwischen 09:30 Uhr und 12.30 Uhr wurde ein PKW Audi RS 4, welcher auf dem Parkplatz vom Mineralfreibad Gaildorf abgestellt war, auf der rechten Fahrzeugseite erheblich beschädigt und zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 entgegen.

Schwäbisch Hall: Klein-LKW bleibt an Brücke hängen

Am Mittwoch um kurz vor 14:15 Uhr wollte ein 21-Jähriger Lenker eines Fiat Ducato mit seinem Fahrzeug vom Haalplatz kommend nach links über die "Henkersbrücke" fahren. Trotz einer Fahrzeughöhe von 2,75 Meter wollte er die Brücke, die lediglich für Fahrzeuge bis 2 Meter Höhe frei gegeben ist, passieren. Nach etwa 4 Meter stoppte die Fahrt abrupt und der LKW blieb aufgrund seiner Höhe stecken. Er musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Fahrzeug entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4659526 Polizeipräsidium Aalen

@ presseportal.de