Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipr?sidium Westpfalz / Fahndungskontrollen auf ...

12.10.2020 - 14:32:29

Polizeipr?sidium Westpfalz / Fahndungskontrollen auf .... Fahndungskontrollen auf rheinland-pf?lzischen Autobahnen

Kaiserslautern/Westpfalz - Die Kriminalit?tsbek?mpfung ist ein wichtiges Arbeitsfeld f?r die Autobahnpolizei. Die Autobahnen und die angrenzenden Park- und Rastpl?tze erf?llen mehrere Bedingungen, die Straft?ter zunehmend f?r ihre Zwecke ausnutzen. ?berregionale Straft?ter benutzen die Bundesautobahnen als An- und Abfahrtswege zu Tatorten, nicht zuletzt auch deshalb, weil sie glauben, dass dort ein geringeres Entdeckungsrisiko vorherrscht. Um diesem Trend entgegenzuwirken, haben die Polizeiautobahnstationen Kaiserslautern, Ruchheim und Gau-Bickelheim in Kooperation vom 5. bis zum 10. Oktober 2020 intensive Kontrollen auf den pf?lzischen und rheinhessischen Autobahnen durchgef?hrt.

Neben mobilen Fahndungsstreifen mit zivilen Fahrzeugen wurden in der Kontrollwoche auch Standkontrollen an verschiedenen ?rtlichkeiten eingerichtet. Unterst?tzt wurden die Ma?nahmen durch Beamte der Zentralen Verkehrsdienste, des Hauptzollamtes Saarbr?cken und verschiedener Polizeiinspektionen des Polizeipr?sidiums Westpfalz. Logistische Unterst?tzung erfolgte durch die Autobahnmeisterei und das Technische Hilfswerk.

Insgesamt wurden 738 Fahrzeuge und 950 Personen kontrolliert sowie 270 Dokumente auf ihre Echtheit hin ?berpr?ft. Dabei kam es zu 37 Strafanzeigen - unter anderem wegen Verst??en gegen das Pflichtversicherungsgesetz, das Kraftfahrzeugsteuergesetz, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauchs, Betrugs und Urkundenf?lschung.

Weiterhin wurden 161 Bu?geldverfahren wegen verschiedener Verkehrsordnungswidrigkeiten eingeleitet. Bei 34 Fahrzeugen war die Betriebserlaubnis erloschen, und 43 Fahrern musste die Weiterfahrt untersagt werden.

Ein besonderes Augenmerk galt in der Kontrollwoche auch den Kraftfahrzeugf?hrern, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs waren. W?hrend in drei F?llen eine Alkoholisierung des jeweiligen Fahrers festgestellt wurde, konnte in 14 F?llen eine Drogenbeeinflussung nachgewiesen werden.

Dar?ber hinaus wurde in einem Pkw eine kleinere Menge Marihuana gefunden und beschlagnahmt. Au?erdem wurden durch Beamte des Hauptzollamtes Saarbr?cken 8000 Zigaretten sichergestellt und nachverzollt. Es wurden 18 Sicherheitsleistungen in H?he von insgesamt mehreren tausend Euro einbehalten. |ZVD-PASt-cri

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4731391 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de