Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Trier / Verkehrsunfall mit Flucht, Verdacht ...

18.02.2021 - 18:37:32

Polizeipr?sidium Trier / Verkehrsunfall mit Flucht, Verdacht .... Verkehrsunfall mit Flucht, Verdacht der Stra?enverkehrsgef?hrdung

BAB 64, Trierweiler - Am 18.02.2021 ereignete sich gegen 13:42 Uhr auf der BAB 64, FR Trier, ein Verkehrsunfall.

Hierbei setzte zun?chst ein PKW-Fahrer zum ?berholvorgang eines auf der rechten Fahrspur befindlichen LKW'S an.

Zur gleichen Zeit befuhr ein anderer PKW die BAB 64 in gleiche Richtung.

Dieser PKW Fahrer ?berholte den bereits im ?berholvorgang befindlichen PKW verbotswidrig auf der rechten Fahrspur und setzte kurz vor Aufschlie?en auf den LKW zu einem Spurwechsel nach links an.

Aufgrund des unzureichenden Sicherheitsabstandes zwischen den beiden PKW'S kam es zu einer Streifkollision der Fahrzeuge.

Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle.

Da der Gesch?digte jedoch das PKW-Kennzeichen des Verursachers ablesen konnte, wurde dieser anschlie?end durch Polizeibeamte der PI Trier ermittelt. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von bedeutendem Wert.

Zeugen in dieser Angelegenheit werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Tel: 06502/91650, in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Trier Polizeiautobahnstation Schweich

Telefon: 06502/91650 E-Mail: pastschweich.dgl@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117701/4842373 Polizeipr?sidium Trier

@ presseportal.de