Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Stuttgart / Vor Polizeikontrolle gefl?chtet - ...

05.01.2021 - 13:37:54

Polizeipr?sidium Stuttgart / Vor Polizeikontrolle gefl?chtet - .... Vor Polizeikontrolle gefl?chtet - 26-j?hriger Autofahrer vorl?ufig festgenommen - Zeugen und Gesch?digte gesucht

Stuttgart/Esslingen - Polizeibeamte haben am Montagabend (04.01.2020) einen 26 Jahre alten Mann vorl?ufig festgenommen, der auf der Bundestra?e 10 mit seinem blauen BMW vor einer Polizeikontrolle gefl?chtet ist und dabei offenbar mehrere Autofahrer gef?hrdet sowie Unf?lle verursacht haben soll. Die Beamten wollten den Tatverd?chtigen kurz nach 18.00 Uhr auf H?he der Abzweigung zur Bundesstra?e 14 in Richtung Esslingen kontrollieren. Der 26-J?hrige ignorierte dabei die Anhaltesignale der Beamten und fuhr ?ber eine Sperrfl?che auf die Bundesstra?e 10 weiter in Richtung Esslingen. Auf H?he der Stra?e Otto-Konz-Br?cken beschleunigte der Mann sein Fahrzeug und fl?chtete. Dabei hat er offensichtlich bei mehreren ?berholman?vern weitere Verkehrsteilnehmer gef?hrdet. Im Bereich der Ausfahrt Mettingen verloren die Beamten den fl?chtenden BMW zun?chst aus den Augen. Polizeibeamte des Polizeireviers Esslingen nahmen den Tatverd?chtigen nach einem Zeugenhinweis gegen 18.20 Uhr in Deizisau vorl?ufig fest. Ermittlungen ergaben, dass der 26-J?hrige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und offenbar unter Drogeneinfluss stand. Er musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten beschlagnahmten den BMW und setzten den Tatverd?chtigen nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen wieder auf freien Fu?. Weiteren Ermittlungen zufolge besteht der Verdacht, dass der Autofahrer bei seiner Flucht mehrere Unf?lle verursacht hat, die Ermittlungen hierzu dauern an. Zeugen und Gesch?digte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189904100 bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de B?rozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4804811 Polizeipr?sidium Stuttgart

@ presseportal.de