Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / * Zeugen nach ...

16.02.2021 - 15:47:43

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / * Zeugen nach .... * Zeugen nach Unfallflucht in der Feldstra?e gesucht * Allen Grund zum Klagen: 3.000 Euro Schaden am Wagen * Ertappte Einbrecher fl?chteten durch den Garten *

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Zeugen nach Unfallflucht in der Feldstra?e gesucht - Offenbach

(fg) Da der Schaden einer Unfallflucht, die sich am sp?ten Montagabend in der Feldstra?e ereignete, auf rund 3.500 Euro gesch?tzt wird, haben Beamte der Unfallfluchtgruppe die Ermittlungen ?bernommen und suchen Zeugen. Ab einem Schaden von 2.000 Euro oder wenn Personen zu Schaden kommen, ?bernimmt die Unfallfluchtgruppe die Ermittlungen. Gegen 22.45 Uhr h?rte ein Anwohner der Feldstra?e einen lauten Knall und schaute daraufhin aus einem Fenster auf die Stra?e, auf der er herumliegende Fahrzeugteile feststellte. Ein in H?he der Hausnummer 58 abgestellter Peugeot 207 wies an der kompletten Beifahrerseite Sch?den auf. M?glicherweise hat ein Sprinter, den ein Zeuge in einiger Entfernung als einziges Fahrzeug auf der Feldstra?e erblicken konnte, den Schaden verursacht und ist einfach weitergefahren. Weitere Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0.

2. Allen Grund zum Klagen: 3.000 Euro Schaden am Wagen - Langen

(tl) Ein Hyundai stand geparkt am Stra?enrand, doch was der Besitzer am Samstag dann vorfand, war alles andere als charmant. Sein Wagen rechts demoliert und verdellt, wer hatte das blo? angestellt? In der Zeit von 17.30 bis 21.10, das Malheur vermutlich war gescheh'n. Die Darmst?dter Stra?e 65, der Ort der Unfallflucht, die Polizei in Langen nun den Verursacher sucht. Zeugen, die hier was gesehen, m?gen schnell zum H?rer gehen. Erst 06103, dann 90 und 300 w?hlen, und der Polizei den entscheidenden Hinweis erz?hlen.

3. Reifens?tze wurden gestohlen - M?hlheim

(aa) Diebe stahlen am Wochenende in der Dieselstra?e vom Gel?nde eines Autohauses 13 Reifenkompletts?tze. Die T?ter brachen zwischen Freitag, 18 Uhr und Montag, 7 Uhr, am r?ckw?rtigen Parkplatz das Eisentor auf. Anschlie?end transportierten sie die R?der ab. Die Polizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib der Beute unter der Rufnummer 06108 6000-0.

4. Drei junge Insassen bei Unfall verletzt - Hainburg

(aa) Drei junge Autoinsassen eines Opels wurden am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Landesstra?e 3416 schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen waren der 27-j?hrige Vectra-Fahrer und seine Mitfahrer gegen 16.10 Uhr aus Richtung Tannenm?hlkreisel kommend nach Hainburg unterwegs. Auf der winterglatten Fahrbahn kam der Opel nach links von der Stra?e ab, rutschte in den Seitengraben, ?berschlug sich und blieb schlie?lich auf dem Dach liegen. Der 27-j?hrige Fahrer, ein 24-J?hriger sowie eine 21-J?hrige konnten sich noch selbst aus dem Auto befreien. Sie erlitten unter anderem Quetschungen, Gehirnersch?tterungen und einen Armbruch. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06182 8930-0 bei der Station in Seligenstadt zu melden.

5. Fassade verunreinigt und Messingschild gestohlen - Seligenstadt

(fg) Eine br?unliche, ?lig wirkende Substanz haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in der Stra?e "Kleine Maingasse" an der Fassade eines Fachwerkhauses auf einer L?nge von fast neun Metern angebracht. Ferner wurde ein Messingschild mit Namensgravur von einem Fl?gel des Hoftores entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro gesch?tzt. Die Polizei in Seligenstadt ermittelt wegen Sachbesch?digung sowie Diebstahl und bittet Zeugen, sich auf der Wache unter der Rufnummer 06182 8930-0 zu melden. ST/0166674/2021

Main-Kinzig-Kreis

1. Diebe stahlen Baumaschinen - Hanau

(aa) Diebe waren am Wochenende in der Hahnenstra?e auf einer Baustelle zugange. Zwischen Samstag, 12 Uhr und Montag, 7 Uhr, brachen die T?ter einen Container auf und nahmen daraus unter anderem eine Bohrmaschine, Kreiss?ge und eine Kabeltrommel mit. Der Wert der Beute liegt bei ?ber 9.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die verd?chtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-120 zu melden.

2. Ertappte Einbrecher fl?chteten durch den Garten - Rodenbach

(aa) Zwei Einbrecher fl?chteten am Montagnachmittag in der Ringstra?e vom Grundst?ck eines Einfamilienhauses. Gegen 17.20 Uhr kamen die beiden etwa 1,80 Meter gro?en und schlanken M?nner durch den Garten auf die Terrasse. Als sie gerade ein Fenster aufbrechen wollten, machten sich die Bewohner bemerkbar. Die T?ter rannten daraufhin wieder durch den Garten und sprangen ?ber den Zaun davon. Einer hatte kurze braune Haare und war mit einer braunen Jacke sowie Bluejeans bekleidet. Der Komplize hatte kurze dunkle Haare. Er trug eine rote Jacke und ebenfalls Bluejeans. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

3. Baumaschine bei Einbruch gestohlen - Niederdorfelden

(tl) Bei einem Einbruch in der Stra?e "Am Bachgange" wurde in der Nacht zum Montag eine Baumaschine im Wert von etwa 7.000 Euro gestohlen und Sachschaden in noch unbekannter H?he verursacht. Die Unbekannten hebelten in der Zeit zwischen 2 und 7.40 Uhr ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss des momentan im Innenausbau befindlichen Neubaus (80er-Hausnummern) auf und verschafften sich dadurch Zutritt ins Geb?ude. Aus dem Haus entwendeten sie die zirka 70 Kilogramm schwere Maschine und schafften diese vermutlich ?ber die Balkont?re fort. M?glicherweise waren aufgrund des Gewichts mehrere T?ter am Werk, die zum Abtransport vermutlich auch ein Fahrzeug genutzt haben. Die Polizei in Maintal hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06181 4302-0.

4. Offenbar ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss vor Polizei gefl?chtet - Bad Soden-Salm?nster/Hausen

(as) Am fr?hen Dienstagmorgen, gegen 1 Uhr, versuchte sich ein 20-j?hriger Mann aus Steinau an der Stra?e offensichtlich der Fahrzeugkontrolle durch eine Polizeistreife zu entziehen, indem er mit deutlich ?berh?hter Geschwindigkeit - teilweise mit ?ber 100 Kilometer pro Stunde innerorts - vor der Polizei gefl?chtet sein soll. Auf seiner Flucht, die laut der Beamten in der Frankfurter Stra?e in H?he des dortigen Kreisels begann, soll der Fahrer auch eine rot zeigende Ampel nicht beachtet haben. Der Mann konnte in seinem schwarzen VW Polo wenig sp?ter auf einem Parkplatz im Bereich der Schulstra?e am dortigen Dorfgemeinschaftshaus/Feuerwehrst?tzpunkt gestoppt werden. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann wohl noch keinen F?hrerschein hat. Zudem soll er nach ersten Erkenntnissen unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden haben. Gl?cklicherweise wurde niemand verletzt. Seine F?hrerscheinpr?fung wird der Mann vermutlich erstmal nicht ablegen d?rfen. Daf?r erwarten ihn Strafverfahren wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Offenbach, 16.02.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium S?dosthessen Geleitsstra?e 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schl?ter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4839984 Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach

@ presseportal.de