Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

27.04.2021 - 16:43:26

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipr?sidiums S?dosthessen von Dienstag, den 27.04.2021

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Kellerr?ume aufgebrochen / Zeugensuche - Rodgau/Dudenhofen

(as) Mehreren Bewohnern eines Hochhauses im Spessartring im Bereich der 40er Hausnummern wurden zwischen Samstagabend, 20 Uhr und Sonntagmorgen, 10.30 Uhr die Kellerparzellen aufgebrochen. Unbekannte T?ter gelangten aufgrund eines vermutlich defekten Garagentores in die Tiefgarage des Mehrfamilienhauses. Von dort aus begaben sich die Einbrecher in den Kellertrakt und ?ffneten die Parzellen gewaltsam. Was genau entwendet wurde, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Zeugenhinweise nimmt die ermittelnde Polizeidienststelle unter 06104 6908-0 telefonisch entgegen.

2. Mann zeigte Frauen sein Glied - M?hlheim am Main

(as) Beim Joggen im Naherholungsgebiet am Wingertsweg wurden am Montagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, zwei Frauen von einem Mann mit Stoppelbart nach dem Weg nach L?mmerspiel gefragt. Dabei hielt der Unbekannte sein Glied in der Hand. Aufgrund der Schrecksituation konnten die beiden Frauen den Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs war, nicht n?her beschreiben. Die Kripo bittet dennoch Zeugen, denen der Mann eventuell aufgefallen sein k?nnte, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Zwei Verletzte bei Auffahrunfall - Hanau

(tl) Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos ist am Montagmorgen um 10 Uhr eine 54-J?hrige leicht verletzt worden. Die Rodenbacherin war mit ihrer Mercedes C-Klasse auf der Willy-Brandt-Stra?e in Richtung Kurt-Blaum-Platz unterwegs, als sie kurz vor dem dortigen Kreisverkehr verkehrsbedingt anhalten musste. Dabei fuhr ihr ein 32-j?hriger Mann aus Neuberg mit seinem Mercedes Vito offenbar aus Unachtsamkeit von hinten auf. Bei dem Zusammensto? wurde nicht nur die Rodenbacherin, sondern auch ein 28 Jahre alter Mitfahrer in dem Vito verletzt. Beide kamen in eine Klinik. Die Polizei in Hanau bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-120 zu melden.

2. Unfallfluchtermittler bitten um Zeugenhinweise - Gr?ndau

(fg) Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen Zeugen eines Unfallgeschehens, das sich bereits am Montag, den 19. April, auf der Landesstra?e 3271 zwischen Gr?ndau-Gettenbach und Breitenborn ereignet hat. Kurz nach 8 Uhr war eine 55 Jahre alte Sattelzugfahrerin in Richtung Breitenborn unterwegs, als sie von einem wei?en Transporter ?berholt wurde. Um einen Zusammensto? mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, lenkte der Fahrer des Transporters schlagartig nach rechts, obwohl er den Sattelzug noch nicht vollst?ndig ?berholt hatte. Daher stie? der Wagen gegen die linke Fahrzeugfront des Sattelzuges und verursachte einen Schaden von rund 4.000 Euro. Ohne sich um diesen zu k?mmern, setzte der Unbekannte die Fahrt fort. Bisherige Ermittlungen f?hrten nicht zur Feststellungen des Unfallverursachers, weshalb die Beamten die ?ffentlichkeit um Hinweise bitten. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0.

3. Zeugensuche nach Einbruch in Firma - Sch?neck/Kilianst?dten

(as) Bislang unbekannte T?ter verschafften sich zwischen Freitagabend, 18 Uhr und Montagmorgen, 6.30 Uhr, unbefugt Zutritt zu einem Firmengel?nde in der Otto-Hahn-Stra?e im Bereich der einstelligen Hausnummern. Dort hebelten sie ein Fenster zum B?ro auf und stiegen durch dieses in das Geb?ude ein. Im B?ro entwendeten sie Bargeld aus einer Geldkassette und fl?chteten in unbekannte Richtung. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich telefonisch unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Offenbach, 27.04.2021, Pressestelle, Thomas Leipold

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium S?dosthessen Geleitsstra?e 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schl?ter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4900707 Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach

@ presseportal.de