Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / Erneut Kontrollen im ...

01.04.2021 - 15:57:46

Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach / Erneut Kontrollen im .... Erneut Kontrollen im verkehrsberuhigten Bereich; "Kleiner" Unfall mit gro?en Folgen und mehr

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Autoknacker bauten Lenkr?der aus - Dreieich/Buchschlag

(aa) Diebe stahlen in der Nacht zum Mittwoch aus zwei geparkten Autos der Marke BMW die Lenkr?der. Die Fahrzeuge standen im Bogen- und in Zaunweg. Die T?ter hatte jeweils ein Dreieckfenster zertr?mmert, um ins Innere zu gelangen und das Lenkrad auszubauen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Erneut Kontrollen im verkehrsberuhigten Bereich - M?hlheim

(aa) Erneut haben -wie angek?ndigt- Polizeibeamte mit Unterst?tzungskr?ften der M?hlheimer Bereitschaftspolizei am Mittwoch Geschwindigkeitskontrollen in den verkehrsberuhigten Bereichen vor einem Kindergarten und in der Fu?g?ngerzone durchgef?hrt. Diesmal waren vor dem Kindergarten 34 Autofahrer zum Teil deutlich zu schnell unterwegs. In der Fu?g?ngerzone hielten sich drei Fahrzeugf?hrer nicht an die Schrittgeschwindigkeit. Bei der letzten Kontrolle Mitte M?rz gab es in beiden verkehrsberuhigten Bereichen zusammen 30 ?berschreitungen (wir berichteten). Zudem wurden 13 Gurt- und 14 Handyverst??e festgestellt. ?berh?hte und nicht angepasste Geschwindigkeit sowie Ablenkung sind Hauptursachen f?r schwere Verkehrsunf?lle. Vor dem Kindergarten und in der Fu?g?ngerzone sollen ja insbesondere Kinder und Fu?g?nger als die schw?cheren Verkehrsteilnehmer gesch?tzt werden. Die Beamten stoppten des Weiteren noch ein Fahrzeug mit bis auf die Karkasse abgefahrenen Reifen und zwei Fahrzeugf?hrer hatten ihre Ladung nicht ordnungsgem?? gesichert. Die Beamten der Polizeistation werden weitere Kontrollen zur Steigerung der Verkehrssicherheit durchf?hren.

Main-Kinzig-Kreis

1. "Kleiner" Unfall mit gro?en Folgen - Nidderau

(neu) Ein scheinbarer "kleiner" Auffahrunfall, wie er des ?fteren vorkommt, d?rfte nach Einsch?tzung der Polizei f?r den mutma?lichen Verursacher glimpflicher ausgehen, als f?r den Gesch?digten. Dieser stand zur Unfallzeit am Mittwoch ganz offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss und musste erstmal seinen F?hrerschein abgeben. Gegen 17.55 Uhr war auf der Landesstra?e 3009 an der Einm?ndung zur Bundesstra?e 45 ein 43-j?hriger BMW-Fahrer auf einen vorausfahrenden Mercedes aufgefahren, an dessen Steuer ein 49 Jahre alter Mann aus Nidderau sa?. Dabei war ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstanden. Beim Austausch der Personalien roch der 43-J?hrige bei seinem Unfallgegner eine deutliche Alkoholfahne und verst?ndigte daraufhin die Polizei. Die Beamten f?hrten an der Unfallstelle einen Schnelltest durch, der einen Wert von 1,8 Promille in der Atemluft anzeigte. Um die genaue Alkoholkonzentration ermitteln zu k?nnen, wurde dem Nidderauer auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

2. Kurierfahrer stand unter Drogeneinfluss - Maintal

(neu) Fr?hes Ende einer Kurierfahrt am Donnerstagmorgen in Maintal. Einer Polizeistreife war gegen 9.40 Uhr auf der Bundesstra?e 8 bei Bischofsheim die unsichere Fahrweise eines Kleinlasters aufgefallen. Bei der Kontrolle des 43 Jahre alten Fahrers reagierte ein Drogentest positiv auf Kokain. Auf den Mann aus Offenbach kommt nun ein entsprechendes Strafverfahren zu; seinen Lastkraftwagen musste er stehen lassen.

3. Hundebesitzer und Radfahrer standen sich drohend gegen?ber - Bad Orb

(neu) Die unangenehme Begegnung eines Hundebesitzers und eines eBike-Fahrers am Mittwochmorgen in Bad Orb k?nnte durchaus zu einem Fall f?r die Justiz werden. Nach derzeitiger Aktenlage soll der Besitzer des Vierbeiners ein Pfefferspray auf seinen Kontrahenten gerichtet haben, was eine Anzeige zur Folge hatte. Gegen 9 Uhr waren sich die beiden M?nner im Alter von 67 und 51 Jahren im Kurpark begegnet. Angeblich habe sich der ?ltere daran gest?rt, dass der J?ngere dort mit einem Rad fuhr, was angeblich verboten sei. Nach einem kurzen Wortwechsel habe der Hundebesitzer ein Pfefferspray aus der Tasche geholt und in Richtung des Bikers gehalten. Dieser rief umgehen die Polizei zu Hilfe. Die Beamten notierten die Personalien der Beteiligten und stellten die Dose mit dem Reizstoff sicher.

Offenbach, 01.04.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium S?dosthessen Geleitsstra?e 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schl?ter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 Thomas Leipold (tl) - 1231 oder 0160 / 980 00745 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4880026 Polizeipr?sidium S?dosthessen - Offenbach

@ presseportal.de