Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Falscher Microsoft-Mitarbeiter ...

12.01.2021 - 13:07:33

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Falscher Microsoft-Mitarbeiter .... Falscher Microsoft-Mitarbeiter am Telefon erbeutet ?ber 700 Euro

Ludwigshafen - Ein Unbekannter meldete sich am Montag (11.01.2021), gegen 9 Uhr, telefonisch bei einer 55-j?hrigen Ludwigshafenerin und gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus. Er gab vor, dass es ein Problem mit deren PC g?be. Um das Problem zu l?sen, sollte sich die Frau an den PC setzen und ihr Onlinebankkonto abgleichen. Hierbei gab sie die Zugangsdaten an den Unbekannte weiter. Gleichzeitig bemerkte sie, dass 400 Euro von ihrem Onlinekonto in diesem Moment abgebucht wurden. Die 55-J?hrige beendete sofort das Gespr?ch und lie? das Konto sperren. Durch den Betrug erlangte der Unbekannte ?ber 700 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4809710 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de