Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Drogenbeeinflusster ...

25.08.2020 - 11:12:31

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Drogenbeeinflusster .... Drogenbeeinflusster E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Ludwigshafen - Am Montagmorgen kontrollierten Beamte der Polizei Ludwigshafen einen 33-j?hrigen E-Sccoter-Fahrer in der Westendstra?e. Bei dem 33-J?hrigen konnten Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Ein Urintest best?tigte den Verdacht. Dieser verlief positiv auf Amfetamin und THC. Au?erdem konnten die Beamten feststellen, dass der E-Scooter bis zu 30 km/h schnell fahren kann. Da das Fahrzeug dann nicht mehr unter die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung f?llt, m?sste er als Kraftfahrzeug zugelassen und versichert sein. Au?erdem wird eine Fahrerlaubnis f?r das F?hren ben?tigt. Da diese Voraussetzungen alle nicht erf?llt wurden, wird gegen den 33-J?hrige neben der Fahrt unter Drogeneinfluss, auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen Verst??e gegen das Pflichtversicherungsgesetz, gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und gegen das Bet?ubungsmittelgesetz ermittelt.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Ghislaine Werst Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4688120 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de