Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / Warnung vor betr?gerischen SMS und ...

11.02.2021 - 14:17:52

Polizeipr?sidium Reutlingen / Warnung vor betr?gerischen SMS und .... Warnung vor betr?gerischen SMS und Telefonbetr?gern; Verkehrsunf?lle; Schwanenpaar gerettet

Reutlingen - Landkreise Reutlingen, Esslingen, T?bingen, Zollernalbkreis: Vorsicht vor SMS mit Links zu schadhafter Software (Warnhinweis)

Die Polizei warnt vor Kriminellen, die mittels betr?gerischen SMS versuchen, eine Schadsoftware auf dem Handy ihrer Opfer zu installieren.

In den letzten Wochen erstatteten mehrere Dutzend B?rgerinnen und B?rger aus dem gesamten Pr?sidiumsbereich Anzeige, nachdem sie per SMS eine vermeintliche Paketbenachrichtigung erhalten hatten und darin aufgefordert wurden, ?ber einen beigef?gten Link den vorgegaukelten Versand zu ?berpr?fen und zu best?tigen.

Entgegen der Annahme, es k?nnte sich bei dem Absender um einen Transportdienstleister handeln, wird bei Bet?tigen des Links eine Schadsoftware auf das Mobiltelefon der Opfer geladen. Anschlie?end werden von dem Ger?t automatisch an weitere Nummern SMS, gegebenenfalls auf Kosten der Gesch?digten, mit dem Link zur schadhaften Software verschickt. Zudem besteht die Gefahr, dass die Kriminellen auf pers?nliche Daten, wie zum Beispiel Zugangsdaten oder PIN zugreifen k?nnten.

Die Polizei warnt daher vor dem sogenannten "Smishing" und r?t:

- Sichern Sie regelm??ig die Daten Ihres Handys. So k?nnen Sie diese im Notfall, zum Beispiel nach dem Zur?cksetzen auf Werkseinstellungen wiederherstellen.

- Klicken Sie nicht auf Links aus unbekannten Quellen. Seien Sie besonders misstrauisch, wenn Sie kein Paket erwarten.

- Installieren Sie keine Apps aus unbekannten Quellen.

- Aktivieren Sie die Drittanbietersperre und installieren Sie ein Antivirenprogramm.

- Sollten Sie betroffen sein, wenden Sie sich umgehend an Ihre zust?ndige Polizeidienststelle.

- Nehmen Sie das betroffene Ger?t nicht weiter in Betrieb. (rn)

Pfullingen (RT): Ins Schleudern geraten

Auf winterlicher Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen ein anderes Fahrzeug geprallt ist ein 30-J?hriger mit seinem Pkw am Mittwochvormittag. Der Mann war kurz nach neun Uhr mit einem VW Golf auf der linken Geradeausspur der B 464 in Fahrtrichtung Reutlingen unterwegs, als er an der Kreuzung mit der Marktstra?e gegen den verkehrsbedingt an der dortigen Ampel wartenden BMW X 3 prallte. Dessen 61 Jahre alter Lenker wurde durch den Zusammensto? leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wir mit zirka 15.000 Euro beziffert. (rn)

Neckartailfingen (ES): Festgefrorenes Schwanenpaar gerettet

Ein im Aileswasensee festgefrorenes Schwanenpaar musste am Donnerstagmorgen aus seiner misslichen Lage befreit werden. Ein aufmerksamer Spazierg?nger entdeckte kurz nach 8.30 Uhr, die wenige Meter vom Uferrand entfernt, im Eis steckenden Tiere und verst?ndigte ?ber Notruf die Polizei. Der hinzugerufenen Feuerwehr Neckartailfingen, die mit zehn Einsatzkr?ften und zwei Fahrzeugen ausger?ckt war, gelang es, mit einer Axt das Eis aufzuschlagen und die Schw?ne zu befreien. Eine Mitarbeiterin der Tierrettung Sch?nbuch untersuchte im Anschluss die geretteten Tiere. Da die Schw?ne rechtzeitig entdeckt wurden und einen fitten Eindruck machten, durften sie ihre wiedergewonnene Freiheit genie?en und ben?tigten keine weitere Hilfe. (ms)

Reichenbach/ Fils (ES): Zu schnell und mit Sommerreifen unterwegs

Zu schnell und zudem auf Sommerreifen unterwegs war eine 44-J?hrige, die am Mittwochmorgen in Reichenbach einen Verkehrsunfall verursacht hat. Die Frau befuhr gegen 7.40 Uhr mit ihrer Mercedes A-Klasse den Amselweg in Richtung der Heinrich-Otto-Stra?e, wo sie auf H?he des Ziegelhofwegs nach links von der Fahrbahn abkam. Dort durchbrach ihr Wagen den Zaun eines Parkplatzes ehe der Mercedes an einem Laternenmast zum Stehen kam. Die 44-J?hrige blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Ihre A-Klasse musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden bel?uft sich auf etwa 6.000 Euro. (rn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Betr?ger erbeutet hohen Geldbetrag

Ein Telefonbetr?ger hat einer Seniorin aus Leinfelden-Echterdingen am Mittwochmittag eine hohe vierstellige Summe aus der Tasche gezogen. Gegen 12.30 Uhr meldete sich ein Unbekannter bei der Seniorin. Er gab sich als ein Bekannter aus und gaukelte ihr vor, einen Verkehrsunfall verursacht zu haben und f?r die Abwicklung des Schadens mehrere tausend Euro zu ben?tigen. Die Seniorin lie? sich durch den redewandten Anrufer t?uschen und ?berwies das geforderte Geld auf ein Konto.

Die Polizei warnt eindringlich vor sogenannten "Schockanrufen", bei denen sich die Betr?ger in der Regel als Bekannte oder Verwandte ausgeben. Der Einstieg ins Gespr?ch ist immer der Gleiche: Die Anrufer nennen keine Namen, sondern fragen: "Kennst Du mich? Wei?t Du wer dran ist?". Wird von den Angerufenen dann der Name eines Angeh?rigen oder Bekannten angeboten, best?tigt der Betr?ger diesen, t?uscht den Opfern eine vermeintliche Notlage vor und fordert hohe Geldbetr?ge. (rn)

Neuffen (ES): ?berschlagenes Auto

Ein Opel-Astra Fahrer hat sich am Mittwochmittag mit seinem Wagen auf der L1210 ?berschlagen und ist auf dem Dach zum Liegen gekommen. Der 39-J?hrige befuhr gegen zw?lf Uhr die Landstra?e von Kohlberg kommend in Richtung Kappish?usern, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug verlor und ins Rutschen geriet. Auf H?he des Parkplatzes kam das Auto nach rechts von der schneebedeckten Stra?e ab, wo es sich ?berschlug und auf dem Dach liegend den dortigen Abhang hinunterrutschte. Gl?cklicherweise blieben sowohl der Fahrer, als auch seine 29-j?hrige Beifahrerin unverletzt. Der Schaden am Opel d?rfte sich auf zirka 10.000 Euro belaufen. Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. (amh)

Dettenhausen (T?): Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B 464

Ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen hat sich am Mittwochmittag auf der B 464 bei Dettenhausen ereignet. Eine 52-J?hrige war mit ihrem Nissan gegen 13.45 Uhr auf der Bundesstra?e von Holzgerlingen herkommend unterwegs. Auf der schneebedeckten Fahrbahn verlor sie die Kontrolle ?ber ihren Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Eine entgegenkommende, 58-j?hrige BMW-Lenkerin wich daraufhin nach rechts aus. Trotz des Ausweichman?vers streiften sich die beiden Fahrzeuge. Beide Pkw kamen im Anschluss von der Stra?e ab. Eine hinter dem BMW fahrende, 30 Jahre alte VW-Fahrerin wich mit ihrem Polo ebenfalls nach rechts aus und stie? mit einem Leitpfosten zusammen. Ihr Fahrzeug blieb danach auf der Stra?e stehen. Der Nissan und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden d?rfte bei ?ber 15.000 Euro liegen. W?hrend der Unfallaufnahme und der Bergung der Autos musste die B 464 zeitweise komplett gesperrt werden. Gegen 16.20 Uhr war die Stra?e wieder frei befahrbar. (ms)

Du?lingen (T?): Mit Fahrzeug ?berschlagen

Gl?cklicherweise ohne gr??ere Blessuren hat ein Autofahrer einen Verkehrsunfall am Mittwochmittag auf der L 230 ?berstanden. Der 28-J?hrige war mit seinem Renault Clio gegen 12.15 Uhr auf der Landesstra?e von Gomaringen in Richtung B 27 unterwegs. Auf H?he der Pulverm?hle verlor er offenbar aufgrund von schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle ?ber seinen Wagen, schleuderte in den linken Stra?engraben und besch?digte dabei ein Verkehrszeichen. In der Folge ?berschlug sich der Renault und kam auf dem Dach zum Liegen. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei weder der 28-J?hrige noch seine Beifahrerin verletzt. Der Pkw, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in H?he von etwa 1.000 Euro entstanden war, musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. (rn)

Albstadt (ZAK): Hoher Sachschaden wegen Gl?tte

Die glatte Fahrbahn auf der Theodor-Groz-Stra?e ist am Mittwochabend einer jungen BMW X6 Fahrerin zum Verh?ngnis geworden. Die 19-J?hrige fuhr gegen 18 Uhr stadtausw?rts, als sie die Kontrolle ?ber ihr Auto verlor und gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes prallte. Durch den Zusammensto? wurde die A-Klasse auf den ebenfalls geparkten Audi A5 geschoben. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Gesamtschaden d?rfte sich in etwa auf 40.000 Euro belaufen. (amh)

R?ckfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Amelie H?rdter (amh), Telefon 07121/942-1115

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942- 1103

Polizeipr?sidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 au?erhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4836069 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de