Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / Unfall, Rettungsdienst und Polizei ...

26.05.2021 - 18:27:46

Polizeipr?sidium Reutlingen / Unfall, Rettungsdienst und Polizei .... Unfall, Rettungsdienst und Polizei angegriffen, Fahrzeuge aufgebrochen

Reutlingen - Bad Urach (RT): Von der Fahrbahn abgekommen

Auf mindestens 6.000 Euro wird der Sachschaden gesch?tzt, den ein 80-J?hriger am Dienstagnachmittag in der Mauchentalstra?e verursacht hat. Der Senior war gegen 15.10 Uhr mit seinem Mercedes auf der Mauchentalstra?e in ortsausw?rtiger Richtung unterwegs, als er aus noch ungekl?rter Ursache zu weit nach rechts kam. Dort krachte er zun?chst gegen einen ordnungsgem?? geparkten BMW. Im weiteren Verlauf kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Gartenzaun, bevor sein Mercedes im angrenzenden Garten zum Stehen kam. Verletzt wurde zum Gl?ck niemand. Da bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme angeordnet. (cw)

M?ssingen (T?): Wohnmobil aufgebrochen

Ein in der Marienburger Stra?e geparktes Wohnmobil ist in der Nacht von Montag auf Dienstag aufgebrochen worden. Zwischen 21 Uhr und neun Uhr verschaffte sich der Einbrecher ?ber ein Seitenfenster gewaltsam Zutritt ins Fahrzeug und durchw?hlte den Innenraum. Soweit bislang bekannt ist, fielen ihm dabei ein Navigationsger?t, ein Fernglas und eine Musikbox in die H?nde. Mit seiner Beute machte er sich anschlie?end unerkannt aus dem Staub. Der Polizeiposten M?ssingen ermittelt. (cw)

Rottenburg (T?): Sanit?ter und Polizisten angegriffen

Wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt das Polizeirevier Rottenburg gegen einen 32-J?hrigen nach einem Vorfall, der sich am Dienstagnachmittag am Kapuzinertor ereignet hat. Gegen 15.20 Uhr war die Polizei alarmiert worden, nachdem ein offenbar alkoholisierter Mann aufgefallen war, der im Bereich der Morizkirche mit seinem Fahrrad gest?rzt und nun verletzt am Kapuzinertor sitzen w?rde. Beim Eintreffen des Streifenwagens beleidigte und beschimpfte der Mann sofort die eingesetzten Beamten. Als der alarmierte Rettungswagen eintraf, entz?ndete der 32-J?hrige einen B?ller und warf ihn nach den Sanit?tern. Diese konnten zum Gl?ck rechtzeitig ausweichen, sodass niemand verletzt wurde. Im weiteren Verlauf beleidigte der aggressive Mann wahllos umstehende Passanten und drohte mit Gegenst?nden zu werfen, bevor er ?berw?ltigt, in Gewahrsam genommen und in den Rettungswagen transportiert werden konnte. Auch dabei musste er auf der Trage fixiert werden, bevor er zur Behandlung seiner bei dem vorangegangenen Sturz erlittenen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden konnte. (cw)

Hechingen (ZAK): Fahrzeug aufgebrochen und Lkw unbefugt in Gebrauch genommen (Zeugenaufruf)

Zwischen Dienstag, 18.30 Uhr, und Mittwoch, 6.30 Uhr, hat ein Unbekannter in der Prager Stra?e einen Pkw aufgebrochen und einen Lkw unbefugt in Gebrauch genommen. Auf unbekannte Weise gelangte der Tatverd?chtige zun?chst ins Innere des am Fahrbahnrand geparkten VW Multivan und durchw?hlte den Wagen offenbar erfolglos nach Stehlenswertem. Anschlie?end entwendete er einen vermutlich unverschlossen in einer Hofeinfahrt abgestellten Pritschen-Lkw. Damit fuhr er beim Zur?cksetzen zun?chst gegen eine Hecke und streifte anschlie?end an dem zuvor aufgebrochenen Pkw entlang. Den unfallbesch?digten Pritschenwagen stellte der Dieb anschlie?end vor einer Garage im B?llatweg ab, wo der Falschparker am Morgen der Polizei gemeldet wurde. Der entstandene Sachschaden bel?uft sich auf etwa 12.000 Euro. Das Polizeirevier Hechingen hat die Ermittlungen aufgenommen und pr?ft insbesondere, ob ein Zusammenhang mit einem zwischen Freitag, 15 Uhr, und Dienstagmorgen ebenfalls aufgebrochenen Pkw auf einem Parkplatz im B?llatweg besteht. Dort war auf unbekannte Weise ein Audi ge?ffnet und der Innenraum durchw?hlt worden. Entwendet wurde nach bisherigem Kenntnisstand nichts. Zeugenhinweise bitte an Telefon 07471/9880-0. (rn)

R?ckfragen bitte an:

Christian W?rner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipr?sidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 au?erhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4925238 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de