Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / Pkw-Aufbruch; Auseinandersetzung ...

12.10.2020 - 13:52:13

Polizeipr?sidium Reutlingen / Pkw-Aufbruch; Auseinandersetzung .... Pkw-Aufbruch; Auseinandersetzung bei Fu?ballspiel; K?chenbrand; Versuchter Diebstahl von Kompaktlader; Verkehrsunf?lle; Rauchender Topf; Altmetall gestohlen; Einbruch in Garage

Reutlingen - Navigationsger?t aus Pkw gestohlen

Auf den Inhalt des Handschuhfachs eines in der Ferdinand-Lassalle-Stra?e abgestellten Mercedes Vito hatte es ein unbekannter Pkw-Aufbrecher abgesehen, der im Lauf des Wochenendes im Industriegebiet Reutlingen-West zugange war. Zwischen Freitagabend, 17 Uhr, und Montagmorgen, sieben Uhr, schlug der T?ter auf der Suche nach Stehlenswertem die Scheibe der Beifahrert?r des Wagens ein und durchsuchte das Handschuhfach. Mit einem Navigationsger?t im Wert von mehreren hundert Euro machte er sich unerkannt wieder aus dem Staub. (ak)

Metzingen (RT): Auseinandersetzung bei Fu?ballspiel

Im Rahmen eines Fu?ballspiels in der Kreisliga ist es am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, im Otto-Dipper-Stadion zu einer k?rperlichen Auseinandersetzung gekommen, an der nach derzeitigem Kenntnisstand mehrere Spieler und Zuschauer der beiden Mannschaften beteiligt gewesen sein sollen. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten war der Streit bereits beendet. Das Spiel war nach dem Vorfall in der 87. Minute vom Schiedsrichter abgebrochen worden. Ein 34-j?hriger Spieler und 42 Jahre alter Zuschauer wiesen augenscheinlich leichte Verletzungen auf. Ein Rettungswagen war jedoch nicht erforderlich. Aufgrund der mangelnden Kooperationsbereitschaft zahlreicher Anwesender konnte der Ausl?ser der Auseinandersetzung bislang noch nicht gekl?rt werden. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Bad Urach (RT): K?chenbrand

Ein Brand in der K?che im ersten Stock eines Wohngeb?udes hat am Sonntagabend am Martha-Munz-Magenwirth-Platz f?r Aufregung gesorgt. Gegen 17.30 Uhr gingen bei den Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei zahlreiche Notrufe ein, in denen ?ber eine starke Rauchentwicklung aus dem Geb?ude berichtet wurde. Bis zum Eintreffen der Rettungskr?fte hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Die Feuerwehr, die mit zahlreichen Einsatzkr?ften vor Ort war, konnte den Brand in der K?che rasch l?schen. Allerdings ist die Wohnung aufgrund des Rauchgasniederschlags und der Sch?den durch das L?schwasser derzeit nicht bewohnbar. Die Wohnungsinhaber konnten anderweitig untergebracht werden. Spurensicherungsspezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die im Bereich des Herdes vermutet wird. Der entstandene Sachschaden d?rfte sich ersten Sch?tzungen zufolge auf etwa 40.000 Euro belaufen. (cw)

Engstingen (RT): Kompaktlader versucht zu stehlen (Zeugenaufruf)

Einen Kompaktlader der Marke Mustang im Wert von etwa 12.000 Euro haben Unbekannte in der Zeit von Samstag, 14 Uhr, bis Sonntag, sieben Uhr, in der Erwin-Rommel-Stra?e versucht zu stehlen. Im genannten Zeitraum schlossen sie das Fahrzeug kurz, ?berfuhren einen angrenzenden Weidezaun und versuchten ?ber die Wiese zu fl?chten. Nach mehreren hundert Metern Fahrt blieb der Kompaktlader aus unbekannten Gr?nden auf der Wiese stehen, woraufhin die Diebe fl?chteten. Das Polizeirevier Pfullingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07121/9918-0 um Hinweise. (cw)

Dettingen/Teck (ES): Nach Unfall gefl?chtet

Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen den noch unbekannten Fahrer eines Audi mit Esslinger Kreiszulassung, der am Sonntagabend an der Einm?ndung K 1250 / B 465 einen Verteilerkasten besch?digt hat und anschlie?end gefl?chtet ist. Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war der Wagen mit zwei Personen besetzt, gegen 19.20 Uhr, auf der K 1250 von Nabern herkommend unterwegs. Beim Einbiegen nach links in die B 465 kam der Audi aus noch ungekl?rter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und knallte dort gegen einen Verteilerkasten, bevor der Wagen etwa 50 Meter weiter auf dem Gr?nstreifen in Richtung Owen liegenblieb. Einer der Insassen verst?ndigte einen Abschleppdienst, dessen Fahrer den vorangegangenen Unfall nicht bemerkt hatte und den Wagen zun?chst auflud und abtransportierte. Erst im Nachhinein wurde der Unfall bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Ermittlungen zum Fahrer und dem Halter des Audi, f?r den bereits wegen fehlendem Versicherungsschutz eine Fahndungsnotierung besteht, dauern an. Zur Sicherung des zerst?rten Verteilerkastens war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Feuerwehrleuten im Einsatz.

Lenningen (ES): Am Steuer eingeschlafen

Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von zirka 25.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 82-J?hriger am Sonntagnachmittag auf der Pfulbstra?e verursacht hat. Der Senior war gegen 15.45 Uhr mit seinem vollbesetzten Opel Insignia auf der Pfulbstra?e in Richtung Schopfloch unterwegs, als er den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge am Steuer einnickte. Dadurch kam er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, krachte dort ungebremst, frontal gegen einen geparkten VW Polo, fuhr auf dem Gehweg weiter und ?berfuhr ein Verkehrszeichen, bevor der Opel zum Stehen kam. W?hrend der Fahrer und ein Beifahrer unverletzt blieben, wurden die drei weiteren Mitfahrer im Alter von 58, 80 und 82 Jahren leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Beide Autos, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalstanden entstanden ist, waren nicht mehr fahrbereit. Der Opel wurde von einem Abschleppdienst geborgen. (cw)

Esslingen (ES): Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache f?r einen Verkehrsunfall, den ein 25-J?hriger am Sonntagabend im Bereich der Kreuzung R?derner Stra?e / Kelternstra?e verursacht hat. Der junge Fahrer war gegen 23 Uhr mit seinem Opel Corsa aus den Weinbergen herkommend in Richtung Neckarhalde unterwegs und wollte an der Kreuzung in die R?derner Stra?e einfahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 49-J?hrigen, der mit seinem Opel Zafira auf der vorfahrtsberechtigten R?derner Stra?e heranfuhr. Trotz einer Notbremsung beider Fahrer kam es zur Kollision der beiden Autos, bei welcher der Opel-Fahrer leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen war aber nicht notwendig. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer besch?digt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 11.000 Euro gesch?tzt. (cw)

Esslingen (ES): Topf auf dem Herd vergessen

Starke Rauchentwicklung aufgrund eines auf dem Herd vergessenen Topfes hat am sp?ten Sonntagabend in der Neckarstra?e f?r Aufregung gesorgt. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und elf Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte die Wohnungsinhaberin den stark rauchenden Topf bereits vom Herd nehmen, sodass es zu keinem offenen Feuer kam. Da der Verdacht bestand, dass der vierj?hrige Sohn der Bewohnerin m?glicherweise Rauchgase eingeatmet haben k?nnte, wurde der Bub vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein nennenswerter Sachschaden ist nach derzeitigem Stand nicht entstanden. (cw)

N?rtingen (ES): Bei Kollision verletzt

Beim Zusammensto? zweier Pkw ist am Sonntagvormittag eine junge Autofahrerin leicht verletzt worden. Gegen 10.10 Uhr wollte ein 61-j?hriger VW Golf-Lenker von der K 1243 aus N?rtingen kommend nach links auf die L 1210 nach Owen einbiegen und stoppte seinen Wagen zun?chst an der Haltelinie. Nach dem Anfahren bemerkte der Mann den von links kommenden Skoda einer 24 Jahre alten Frau, die dem teilweise auf ihrem Fahrstreifen stehenden Golf nach rechts ausweichen wollte. Der Skoda stie? dennoch mit der linken Front gegen die Fahrert?r des VW, wodurch sich die junge Frau leichte Verletzungen zuzog. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden in H?he von insgesamt rund 9.000 Euro entstanden war, mussten abgeschleppt werden. (mr)

T?bingen (T?): Altmetall gestohlen

Knapp 350 Kilogramm Altmetall haben Unbekannte zwischen Sonntag, 13.30 Uhr, und Montagmorgen, 6.45 Uhr, aus einem Lagerraum in der Bahnhofstra?e gestohlen. Nach dem gewaltsamen ?ffnen des Schlosses an der Eingangst?r, fielen den Dieben mehrere Beh?ltnisse mit Messing- und Rotgussmetall in die H?nde, die sie vermutlich in ein Fahrzeug luden und mitnahmen. T?terhinweise liegen derzeit noch nicht vor. Das Polizeirevier T?bingen ermittelt. (ak)

Balingen (ZAK): In Garage eingebrochen (Zeugenaufruf)

In eine Garage im Sichelweg ist ein Unbekannter vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag eingedrungen. Erst am Sonntagmorgen, gegen 8.50 Uhr, wurde bemerkt, dass sich ein Dieb ?ber eine unverschlossene T?re Zutritt zu einem Arbeitsraum in der Garage verschafft und dort neben einer Akku-Heckenschere auch zwei N?hmaschinen entwendet hat. Das Diebesgut im gesch?tzten Gesamtwert von etwa 600 Euro packte er in zwei vorgefundene Einkaufstrolleys und machte sich anschlie?en aus dem Staub. Das Polizeirevier Balingen hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft, dass der Dieb mit den Trolleys m?glicherweise aufgefallen ist. Polizeirevier Balingen, Telefon 07433/264-0 (cw)

R?ckfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Christian W?rner (cw), Telefon 07121/942-1102

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipr?sidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4731297 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de