Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / Mehrere Verkehrsunf?lle; Kind ...

09.09.2020 - 14:42:19

Polizeipr?sidium Reutlingen / Mehrere Verkehrsunf?lle; Kind .... Mehrere Verkehrsunf?lle; Kind nicht gesichert; Einbr?che; Durch Hundebisse verletzt; K?chenbrand

Reutlingen - In Omnibus gest?rzt

Verletzungen noch ungekannten Ausma?es hat am Dienstagvormittag ein Fahrgast beim Sturz in einem Omnibus erlitten. Gegen 10.20 Uhr befuhr der 40-j?hrige Fahrer des Linienbusses die Karlstra?e von Metzingen herkommend stadteinw?rts und bremste an der Kreuzung mit der Bismarckstra?e das Fahrzeug aufgrund einer Ampel ab. Ein 83 Jahre alter Fahrgast stand den derzeitigen Ermittlungen zufolge zeitgleich von seinem Sitz auf, da er an der unmittelbar folgenden Haltestelle aussteigen wollte, und kam zu Fall. Er wurde vom Rettungsdienst zur genaueren Untersuchung und Behandlung seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. (mr)

Reutlingen (RT): Verantwortungslose Eltern

Verantwortungslose Eltern sind am Dienstagabend in Reutlingen unterwegs gewesen und mussten von der Polizei angehalten werden. Eine Streife der Polizeihundef?hrerstaffel war kurz vor 18.30 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Stra?e unterwegs und musste an einer roten Ampel warten. Als ein BMW auf der danebenliegenden Fahrspur anhielt, sahen die Beamten, dass ein dreij?hriges Kind v?llig ungesichert auf dem Beifahrersitz stand. Bei n?chster Gelegenheit hielten die Polizisten das Fahrzeug kurz danach an. Bei der Kontrolle befand sich der Kleine mittlerweile auf dem R?cksitz und wurde dort von seiner Mutter festgehalten. Gegen den ausl?ndischen Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung in H?he von 60 Euro erhoben. Nachdem das Kind ordnungsgem?? gesichert war, durfte die Familie die Weiterreise antreten. (ms)

M?nsingen (RT): Gest?rzter Radfahrer in Klinik gebracht

Ein gest?rzter Radfahrer musste am Dienstagnachmittag in eine Klinik eingeliefert werden. Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache war der 82-J?hrige gegen 17 Uhr auf der Herderstra?e von seinem Fahrrad gest?rzt. Ein Zeuge sah den Senior auf dem Boden liegen und verst?ndigte den Rettungsdienst. Nach einer not?rztlichen Versorgung vor Ort wurde der Mann mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht. (ms)

Dettingen/Erms (RT): Bildschirm gestohlen

Beim Einbruch in ein Haus in der Eisenbahnstra?e hat ein Unbekannter zwischen Montag, zehn Uhr, und Dienstag, 22 Uhr, einen Bildschirm der Marke LG entwendet. Der Einbrecher gelangte gewaltsam ?ber eine T?r auf der Geb?uder?ckseite ins Innere und stie? dort auf seine Beute. Der angerichtete Sachschaden ist noch unbekannt. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Metzingen (RT): Pkw contra Radfahrer

Am Dienstagabend ist es auf der Stuttgarter Stra?e zur Kollision zwischen einem Pkw und einem Radfahrer gekommen. Der Radler, der sich dabei auch verletzte, fuhr jedoch anschlie?end davon. Kurz vor 20 Uhr war ein 43-J?hriger mit einem Skoda Fabia vom Parkplatz eines Supermarkts auf die Stuttgarter Stra?e eingefahren und dabei mit dem Radfahrer zusammengesto?en, der stadteinw?rts unterwegs war. Der unbekannte Radler st?rzte dadurch zu Boden und zog sich auch blutende Verletzungen zu. Der zirka 30-j?hrige und rund 180 cm gro?e, dunkelh?utige Mann mit Glatze stieg dennoch wieder auf und fuhr in Richtung Stadtmitte davon. Er konnte von den hinzugerufenen Polizeibeamten trotz eingeleiteter Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Am Pkw des 43-J?hrigen bel?uft sich der Schaden auf rund 1.500 Euro. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen zum unbekannten Radfahrer aufgenommen. (mr)

Engstingen (RT): Durch Hundebisse verletzt

Unter anderem wegen gef?hrlicher K?rperverletzung und Beleidigung ermittelt das Polizeirevier Pfullingen gegen zwei Unbekannte, einen Mann und eine Frau, die sich am Dienstagabend am Waldspielplatz in Verl?ngerung der Schlossgasse aufgehalten haben. Gegen 18.40 Uhr war dort auch ein 42-J?hriger mit mehreren Bekannten anwesend. Als diese das Gel?nde verlassen wollte, kam es den derzeitigen Ermittlungen zufolge zu einer kurzen Unterhaltung zwischen dem 42-J?hrigen und einer zweiten Personengruppe, die dort ebenfalls grillte. Offenbar v?llig unvermittelt wurde der Mann von einem augenscheinlich stark alkoholisierten Unbekannten aus dieser Gruppe heraus angegangen und geschlagen. Au?erdem leinte der Angreifer einen seiner zwei Hund ab und hetzte das Tier auf den 42-J?hrigen. Diesem wurden durch den Hund Bisswunden zugef?gt, die sp?ter im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Eine 21 Jahre alte Begleiterin des Verletzten wurde dar?ber hinaus von einer Frau aus der Gruppe beleidigt und ebenfalls geschlagen. Noch vor dem Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten entfernte sich die unbekannte Personengruppe mit Fahrzeugen in Richtung Engstingen. Das Polizeirevier Pfullingen hat noch am Abend erste Ermittlungen zu den Tatverd?chtigen aufgenommen. (mr)

Denkendorf (ES): Mit Pedelec gest?rzt

Beim Sturz von seinem Pedelec ist ein 73-J?hriger am sp?ten Dienstagabend verletzt worden. Der Senior war gegen 21.50 Uhr auf der K?ngener Stra?e ortsausw?rts unterwegs und wollte auf H?he eines Einkaufsmarkts auf den am linken Fahrbahnrand verlaufenden Gehweg wechseln. Dabei untersch?tzte er offenbar die H?he des Bordsteins, verlor den Halt und st?rzte zu Boden. Ein Rettungswagen brachte den 73-J?hrigen zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus. Am Pedelec war augenscheinlich kein Schaden entstanden. (mr)

Ohmen (ES): Teures Rennrad bei Unfall besch?digt

Ein Schaden in H?he von zirka 8.000 Euro ist an einem hochwertigen Carbon Rennrad am Dienstagabend entstanden. Ein 52-j?hriger Radsportler befuhr kurz nach 18 Uhr die absch?ssige Zeller Stra?e in Richtung Ortsmitte. Am Beginn einer 90 Gradkurve am ?bergang zur Hauptstra?e verbremste sich der Radler und geriet mit seinem Rennrad auf die Gegenfahrspur. Ein entgegenkommender, 27 Jahre alter Lenker eines VW Bus konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammensto? nicht mehr vermeiden. Der 52-J?hrige kam nach der Kollision in einem Vorgarten zum Liegen. Ersten Erkenntnissen nach hatte er leichte Verletzungen erlitten und ben?tigte keinen Rettungsdienst. An dem VW Bus war ein Schaden in H?he von etwa 1.000 Euro entstanden. (ms)

Esslingen (ES): Brand von Gemeinschaftsk?che

In einer Gemeinschaftsk?che im Erdgeschoss des Wohngeb?udes einer Jugendhilfeeinrichtung in der M?lbergerstra?e ist in der Nacht zum Mittwoch ein Brand ausgebrochen. Ein Bewohner entdeckte gegen 23.30 Uhr das Feuer und verst?ndigte umgehend die Rettungskr?fte. Die Feuerwehr, die anschlie?end mit sechs Fahrzeugen und 22 Einsatzkr?ften anr?ckte, brachte die Flammen unter Kontrolle und l?schte den Brand. Vier Bewohner im Alter zwischen 17 und 20 Jahren hatten zuvor selbstst?ndig versucht, das Feuer zu l?schen und sich dabei Rauchgasvergiftungen zugezogen. Nach not?rztlicher Erstversorgung vor Ort wurden sie mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenh?user gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro gesch?tzt. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und pr?ft insbesondere, ob ein kurz vor dem Brandausbruch in Betrieb genommener Toaster als Ausl?ser des Feuers in Frage kommen k?nnte. (rn)

Esslingen (ES): Rotlicht missachtet

Am Dienstagmorgen hat ein Mercedes-Lenker das Rotlicht einer Ampel in der Ulmer Stra?e missachtet und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht. Gegen 8.30 Uhr befuhr der 84-J?hrige die Ulmer Stra?e stadteinw?rts. An der Ampelkreuzung zur Stauffenbergstra?e fuhr er trotz des f?r ihn geltenden Rotlichts ohne anzuhalten ?ber die Kreuzung und prallte gegen den Renault eines entgegenkommenden, 32 Jahren alten Linksabbiegers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault noch gegen einen Ampelmast geschoben. Beide Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstanden war, mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. (rn)

Neckartenzlingen (ES): Fahrzeuglenker ?bersehen

Ein 74-J?hriger hat am Dienstagabend beim Anfahren vom rechten Fahrbahnrad in der Schulstra?e ein vorbeifahrendes Fahrzeug gestreift. Kurz nach 18 Uhr ?bersah der Mercedesfahrer den Porsche eines von hinten heranfahrenden, ebenfalls 74 Jahre alten Mannes und kollidierte mit diesem. Der Porsche musste nach dem Zusammensto? abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird mit etwa 25.000 Euro beziffert. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. (rn)

Nehren (T?): Einbrecher unterwegs

In eine Werkstatt sowie einen dazugeh?rigen B?roanbau in der Daimlerstra?e ist im Laufe des Dienstags eingebrochen worden. In der Zeit von 6.20 Uhr bis 16.45 Uhr drang der Unbekannte ?ber gewaltsam ge?ffnete Fenster ins Innere ein und durchw?hlte die Einrichtung. ?ber ein m?gliches Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Es entstand erheblicher Sachschaden in H?he von etwa 2.000 Euro. (ms)

M?ssingen (T?): Betrunkene Motorradfahrerin bei Unfall verletzt

Leichte Verletzungen hat eine betrunkene Motorradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der L 385 erlitten. Die 58-J?hrige befuhr mit ihrer Suzuki gegen 15.10 Uhr die Landesstra?e von Talheim herkommend in Richtung Melchingen. In einer Rechtskurve kollidierte sie mit dem entgegenkommenden VW Caravelle mit Pferdeanh?nger einer 52 Jahre alten Frau. Zeugenangaben nach waren beide Fahrerinnen nicht m?glichst weit rechts gefahren. Nach dem Aufprall mit dem VW Bus schlitterte die Krad-Lenkerin noch gegen einen hinter dem Gespann fahrenden Pkw. Die 58-J?hrige musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme eine Alkoholfahne bei der Bikerin fest. Ein Test ergab einen Wert von rund einem Promille. Nach einer Blutentnahme musste sie ihren F?hrerschein aush?ndigen. Die H?he des Sachschadens steht noch nicht fest. (ms)

R?ckfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipr?sidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4701863 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de