Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / Einbruch in B?ror?ume; Zahlreiche ...

07.10.2020 - 14:52:30

Polizeipr?sidium Reutlingen / Einbruch in B?ror?ume; Zahlreiche .... Einbruch in B?ror?ume; Zahlreiche Verkehrsunf?lle - teils mit Schwerverletzten und hohen Sachsch?den-

Reutlingen - In B?ror?ume eingebrochen

In die B?ror?ume eines Taxiunternehmens im Industriegebiet In Laisen ist ein Einbrecher am Dienstagabend oder in der Nacht zum Mittwoch eingestiegen. Zwischen 18.40 Uhr und sechs Uhr morgens hebelte der T?ter ein Fenster auf, durch das er dann in das Geb?ude gelangte. Nachdem der T?ter das Mobiliar erfolglos nach Bargeld durchsucht hatte, machte er sich wieder unerkannt aus dem Staub. (ak)

Reutlingen (RT): Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Auf knapp 10.000 Euro wird der Sachschaden gesch?tzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der B 28 in H?he der Anschlussstelle Sondelfingen entstanden ist. Ein 32-J?hriger war gegen 20.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der Bundesstra?e in Richtung Reutlingen unterwegs. An der Anschlussstelle wechselte er zun?chst auf die Ausf?delungsspur nach Sondelfingen um kurz danach wieder auf die weiterf?hrende Spur der B 28 zur?ck zu fahren. Dabei ?bersah er jedoch, dass dort bereits eine 26-J?hrige mit ihrem Opel Corsa fuhr. Diese musste auf die linke der beiden Spuren ausweichen, wobei es zur Kollision mit einem dort fahrenden 4er BMW eines 34-J?hrigen kam. Verletzt wurde zum Gl?ck niemand, allerdings war der BMW nach dem Unfall so schwer besch?digt, dass er abgeschleppt werden musste. (cw)

Metzingen (RT): Nicht aufgepasst und aufgefahren

Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand d?rften die Ursache f?r einen Verkehrsunfall sein, der sich am Dienstagmorgen auf der B 28 bei Metzingen ereignet hat. Eine 36-J?hrige war kurz vor acht Uhr mit ihrem Toyota auf der B 28 von Metzingen in Richtung Reutlingen unterwegs. Zu sp?t erkannte sie, dass der Verkehr kurz vor der Abschleifung zur B 312 in Stocken kam und ein vorausfahrender 70-J?hriger mit seinem Mercedes bremsen musste. Weil sie zudem zu dicht aufgefahren war, krachte sie mit gro?er Wucht ins Heck des Mercedes. Beide Fahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Am Toyota d?rfte wirtschaftlicher Totalschaden in H?he von etwa 2.000 Euro entstanden sein. Der Sachschaden am Mercedes wird auf etwa 5.000 Euro gesch?tzt. Beide Autos waren so schwer besch?digt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (cw)

Pfullingen (RT): Zu schnell unterwegs (Zeugenaufruf)

Nicht angepasste Geschwindigkeit und mangelnde Fahrpraxis d?rfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache f?r einen Verkehrsunfall sein, den ein 19-J?hriger am Dienstagnachmittag auf der Stuhlsteige verursacht hat. Der Fahranf?nger war gegen 17.10 Uhr mit seinem Opel auf der L 382 von Pfullingen in Richtung Genkingen unterwegs. In einer Linkskurve am Ende der Stuhlsteige verlor er aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle ?ber seinen Wagen. Weil er zudem zu schnell unterwegs war, brach das Heck seines Opels aus. Beim Versuch Gegenzulenken, kam er auf die Gegenfahrbahn wobei ein entgegenkommender, noch unbekannter Pkw-Lenker nur durch seine schnelle Reaktion eine Kollision vermeiden konnte. Nachfolgend schleuderte der Opel quer ?ber die Fahrbahn und knallte in die linksseitigen Leitplanken, bevor er nach rechts auf das Bankett geriet. Dort drehte sich der Wagen erneut, wobei ein 46-J?hriger Radfahrer, der ebenfalls bergaufw?rts unterwegs war, vom Heck des Opels erfasst wurde. W?hrend der Radler dabei st?rzte, kam sein Fahrrad unter dem Auto zum Liegen. Der 46-J?hrige wurde bei dem Sturz zum Gl?ck nur leicht verletzt. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst lehnte er ab. Der entstandene Sachschaden am Opel und am Fahrrad wird auf etwa 1.200 Euro gesch?tzt. Der Schaden an den Leitplanken kann noch nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Pfullingen sucht nun nach dem Fahrer des entgegenkommenden Pkw, bei dem es sich m?glicherweise um einen BMW gehandelt haben k?nnte. Polizeirevier Pfullingen, Telefon 07121/9918-0. (cw)

Pliezhausen (RT): Vorfahrt missachtet

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen hat ein Verkehrsunfall gef?hrt, der sich am Mittwochmorgen an der Einm?ndung Untere Bachstra?e in die B 297 ereignet hat. Ein 62-J?hriger war gegen 5.50 Uhr mit seinem Mazda auf der Unteren Bachstra?e unterwegs und wollte an der Einm?ndung nach links in die Bundesstra?e in Richtung N?rtingen einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden Nissan, dessen 45 Jahre alter Fahrer noch versuchte, durch eine Notbremsung und ein Ausweichen nach links einen Unfall zu vermeiden. Dennoch krachte der Nissan mit so gro?er Wucht in die Seite des Mazda, dass der Nissan um 180 Grad gedreht wurde. Beide Fahrzeuglenker erlitten schwere Verletzungen und mussten nachfolgend vom Rettungsdienst zur station?ren Behandlung in umliegende Kliniken gebracht werden. Die Autos waren nach dem Unfall so schwer besch?digt, dass sie vom Abschleppdienst geborgen werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 15.000 Euro gesch?tzt. Zur Unterst?tzung der Rettungs- und Bergungsma?nahmen war die Feuerwehr mit 15 Einsatzkr?ften vor Ort. F?r die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstra?e zeitweise voll gesperrt werden. Eine ?rtliche Umleitung erfolgte durch Polizeibeamte. (cw)

Holzmaden (ES): Kind unter Auto gerutscht

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Gl?ck nur leicht verletzt wurde ein siebenj?hriger Bub bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend im Bereich der Einm?ndung Blumenstra?e / Br?hlstra?e ereignet hat. Das Kind befuhr kurz nach 17.30 Uhr mit seinem Tretroller die Br?hlstra?e abw?rts. Offenbar hatte der Siebenj?hrige dabei einen entgegenkommenden Opel eines 79-J?hrigen zu sp?t gesehen, erschrak als er den Wagen erkannte und st?rzte auf die Fahrbahn. Nachfolgend rutschte das Kind, das einen Helm getragen hatte, samt Roller unter den Wagen, der sofort stoppte, und wurde mit dem Fu? unter dem Hinterrad eingeklemmt. Ersthelfer hoben den Wagen anschlie?end an, um den Fu? des Kindes zu befreien. Ein Rettungswagen brachte den Jungen anschlie?end zur Untersuchung ins Krankenhaus. (cw)

Neckartenzlingen (ES): Wer hatte Gr?n? (Zeugenaufruf)

Auf zirka 23.000 Euro wird der Sachschaden gesch?tzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend an der Kreuzung Im Greut / Stuttgarter Stra?e entstanden ist. Gegen 19.20 Uhr befuhr ein 27-J?hriger mit seinem 5er BMW die Stra?e Im Greut und wollte an der durch eine Ampel geregelten Kreuzung nach rechts auf die T?binger Stra?e abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem 1er BMW einer 28-J?hrigen, welche auf der Stuttgarter Stra?e in Richtung T?bingen unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 5er BMW so stark besch?digt, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Da beide Fahrer angaben, jeweils bei Gr?n in die Kreuzung eingefahren zu sein, sucht das Polizeirevier N?rtingen nach Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen k?nnen. Polizeirevier N?rtingen, Telefon 07022 92240. (sb)

Dettingen/Teck (ES): Mit Autotransporter verungl?ckt

Auf etwa 70.000 Euro wird der Gesamtschaden gesch?tzt, der bei einem Verkehrsunfall mit einem Autotransporter am Mittwochmorgen, kurz vor 6.30 Uhr, in der Kirchheimer Stra?e entstanden ist. Der 42-j?hrige Fahrer des mit mehreren Fahrzeugen beladenen Transporters war in Fahrtrichtung Kirchheim unterwegs, als er aus noch ungekl?rter Ursache mit seiner rechten Fahrzeugfront mit dem Heck eines ordnungsgem?? am rechten Fahrbahnrand abgestellten Lkw-Anh?nger kollidierte. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in H?he von jeweils 25.000 Euro. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zus?tzlich bei insgesamt drei auf dem Autotransporter geladenen Pkw die Spanngurte aus der Verankerung gerissen, sodass zwei Neufahrzeuge und ein Gebrauchtwagen besch?digt wurden. Der an der Ladung entstandene Schaden wird mit rund 20.000 Euro beziffert. Der noch fahrbereite Autotransporter konnte von der Polizei zum Unternehmenssitz begleitet werden, der Einsatz eines Abschleppunternehmens war nicht erforderlich. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr Dettingen mit zwei Fahrzeugen und f?nf Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Kirchheimer Stra?e war w?hrend der Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr wurde ?rtlich umgeleitet. (ak)

Bodelshausen (T?): Radlerin gegen Pkw

Verletzungen noch unklaren Ausma?es hat eine 26-j?hrige Radfahrerin erlitten, die am Mittwochmorgen in der Bahnhofstra?e, kurz vor sieben Uhr, mit einem Pkw kollidiert ist. Ein 44-j?hriger Lenker eines VW Tiguan war auf der Sickinger Stra?e in Richtung Bahnhofstra?e unterwegs und wartete an der dortigen Einm?ndung auf eine M?glichkeit, in die Bahnhofstra?e einzubiegen. Als sich eine L?cke auftat, fuhr er ein St?ck nach vorne. Zu diesem Zeitpunkt kreuzte die Radfahrerin, die verkehrswidrig den linken Gehweg der Bahnhofstra?e abw?rts befuhr, vor dem VW-Fahrer die Sickingerstra?e, um auf den weiterf?hrenden Gehweg zu gelangen. So kam es zur Kollision mit dem Tiguan, nach der die Frau vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden musste. Der entstandene Sachschaden d?rfte mehrere hundert Euro betragen. (ak)

Bisingen (ZAK): Nicht aufgepasst und aufgefahren

Unaufmerksamkeit und unzureichender Sicherheitsabstand d?rften die Ursachen f?r einen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der K 7125 gewesen sein. Gegen 16.45 Uhr befuhr ein 43-J?hriger mit seinem Mercedes Sprinter die Kreisstra?e von Steinhofen in Richtung Engstlatt. Zu sp?t bemerkte er, dass ein vorausfahrender 54-J?hriger mit seinem Skoda Fabia verkehrsbedingt bremsen und anhalten musste. Mit gro?er Wucht krachte der Sprinter ins Heck des Skoda. Durch die Kollision wurde der Skoda so stark besch?digt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde zum Gl?ck niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro gesch?tzt. (sb)

R?ckfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Stephanie Bahsitta (sb), Telefon 07121/942-1115

Christian W?rner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipr?sidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4727518 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de