Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / Brand; Unf?lle mit Verletzten, ...

25.05.2021 - 14:07:35

Polizeipr?sidium Reutlingen / Brand; Unf?lle mit Verletzten, .... Brand; Unf?lle mit Verletzten, Betrunkenen oder hohem Sachschaden; Falschfahrer B 27; Fahrraddiebe erwischt; Einbr?che; Mehrere Corona-Verst??e

Reutlingen - Brand auf Gel?nde eines Jugendzentrums

Zu einem Brand auf dem Gel?nde eines Jugendzentrums in der Albstra?e musste am fr?hen Montagmorgen die Feuerwehr und die Polizei ausr?cken. Eine Zeugin bemerkte kurz nach 5.30 Uhr, dass ein Regenschutz aus Holz sowie mehrere Paletten Feuer gefangen hatten und setzte daraufhin einen Notruf ab. Die Feuerwehr, die mit sechs Einsatzkr?ften und einem Fahrzeug ausger?ckt war, konnte die Flammen rasch l?schen. Der Schaden wird auf zirka 1.500 Euro gesch?tzt. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ms)

Metzingen (RT): Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Eine Leichtverletzte und Sachschaden in H?he von ?ber 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag in der Friedrich-Herrmann-Stra?e ereignet hat. Eine 63-J?hrige war gegen 16 Uhr mit ihrem Mercedes von einem dortigen Parkplatz gefahren. Auf H?he der Ausfahrtsschranke beschleunigte sie ihren Wagen aus noch ungekl?rter Ursache pl?tzlich stark und folgte der Friedrich-Herrmann-Stra?e f?r einige Meter. Dabei kollidierte ihr Pkw mit einem auf einem rechtsseitigen Schotterparkplatz geparkten BMW und prallte anschlie?end gegen einen Betonpoller. Die 63-J?hrige wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr war zur Unfallstelle ausger?ckt. (rn)

Deizisau (ES): Hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Ein Schaden in H?he von etwa 45.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in der Deizisauer Olgastra?e entstanden. Eine 43 Jahre alte Volvo-Lenkerin verlor vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme kurz nach 18 Uhr die Kontrolle ?ber ihren Wagen und streifte an einem am Fahrbahnrand geparkten Audi A4 sowie einem VW Golf entlang. Der Rettungsdienst k?mmerte sich um die angeschlagene und leicht verletzte Fahrerin. Das Auto der Unfallverursacherin und der Audi waren so stark besch?digt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (ms)

Kirchheim/Teck (ES): Betrunken in die Leitplanken gekracht

Erheblich betrunken war eine 25-J?hrige, die am Montagabend auf der Umgehungsstra?e / B 297 einen Verkehrsunfall verursacht hat. Die junge Fahrerin war gegen 23.50 Uhr mit ihrem Peugeot 206 auf der Bundesstra?e von der BAB 8 herkommend, in Richtung Wernau unterwegs. Aufgrund ihrer nicht angepassten Geschwindigkeit kam sie im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve zun?chst auf die Gegenfahrbahn und krachte im weiteren Verlauf in die linken Leitplanken. Im Verlauf der Unfallaufnahme konnte bei der Fahrerin deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Eine entsprechende ?berpr?fung ergab einen vorl?ufigen Wert von ?ber 1,1 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und ihr F?hrerschein noch an Ort und Stelle beschlagnahmt wurde. Der Peugeot war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 6.500 Euro gesch?tzt. (cw)

Kirchentellinsfurt (T?): Auto ?berschlagen

Schwer verletzt wurde ein 21-J?hriger bei einem Verkehrsunfall, der sich am fr?hen Dienstagmorgen auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen Kirchentellinsfurt und dem Hofgut Einsiedel ereignet hat. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war der Heranwachsende gegen 3.20 Uhr mit einem VW Golf, den er unbefugt in Gebrauch hatte, auf einem Schleichweg im Wald von Pfrondorf in Richtung Hofgut Einsiedel/B 464 unterwegs. Im Verlauf einer Linkskurve verlor er die Kontrolle ?ber seinen Wagen und kam ins Schleudern. Der Golf kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baumstumpf und ?berschlug sich, bevor er auf dem Dach zum Liegen kam. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, das der 21-J?hrige erheblich alkoholisiert war. Eine entsprechende ?berpr?fung ergab einen vorl?ufigen Wert von mehr als 1,5 Promille. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Heranwachsende wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. An dem Golf d?rfte wirtschaftlicher Totalschaden in H?he von mehreren tausend Euro entstanden sein. Zur Unterst?tzung der Rettungs- und Bergungsma?nahmen war die Feuerwehr mit 18 Feuerwehrleuten im Einsatz. (cw)

T?bingen (T?): Zwei Falschfahrer auf der B 27 unterwegs

Zwei Falschfahrer sind am Pfingstmontag auf der B 27 bei T?bingen unterwegs gewesen. Einer konnte von der Polizei festgestellt werden. Ab 11.46 Uhr gingen zum ersten Mal zahlreiche Notrufe ein, in denen ein Falschfahrer auf der B 27 auf der Richtungsfahrbahn Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Unterer Wert und Kirchentellinsfurt gemeldet wurde. Mehrere Verkehrsteilnehmer konnten einem Ford Focus, der auf dem linken Fahrstreifen in Richtung T?bingen unterwegs war, gerade noch ausweichen. Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Polizeistreife gegen zw?lf Uhr das gesuchte Fahrzeug im Stadtteil Lustnau und hielt es an. Der F?hrerschein des 68-j?hrigen Fahrers wurde beschlagnahmt.

Kurz nach 15.30 Uhr gingen erneut mehrere Anrufe wegen eines Falschfahrers ein. Mehreren Verkehrsteilnehmern kam ein bislang unbekannter blauer Kleinwagen auf der linken Fahrspur der B 27 zwischen Du?lingen und T?bingen entgegen. Trotz sofortiger ?berpr?fung des entsprechenden Streckenabschnitts durch mehrere Streifenwagen konnte das Fahrzeug nicht mehr angetroffen werden. (ms)

T?bingen (T?): Schmuck aus Schaufenster entwendet

Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sind bei einem Einbruch an Pfingsten aus dem Schaufenster eines Schmuckh?ndlers in der T?binger Innenstadt gestohlen worden. In der Zeit von Sonntagabend, 22.30 Uhr, bis Montagvormittag, 9.30 Uhr, schlug ein bislang unbekannter T?ter ein Loch in die Scheibe des Schaufensters neben der Eingangst?r des Gesch?fts in der Haaggasse. Durch dieses griff er hindurch und entwendete zum Teil mit Edelsteinen besetzten Gold-/und Silberschmuck. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. Das Polizeirevier T?bingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

T?bingen (T?): Fahrraddiebe erwischt (Zeugenaufruf)

Dank aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei zwei Kinder und zwei Jugendliche ermitteln, die im Verdacht stehen, mehrere Fahrr?der gestohlen zu haben. Anwohner bemerkten am Sonntagmittag, wie sich zwei Kinder gegen 13.15 Uhr mit einem Bolzenschneider an mehreren Mountainbikes in der Stra?e Zu den Pferdest?llen zu schaffen machten. Beim Eintreffen der Polizei fl?chteten die Jungs im Alter von zw?lf und 13 Jahren zun?chst, konnten nach kurzer Verfolgung jedoch gestellt werden. Ermittlungen ergaben, dass sie vermutlich mit zwei 17 Jahre alten Jugendlichen f?r mehrere Diebst?hle in Frage kommen. Bei den vier Tatverd?chtigen wurden bislang drei Mountainbikes der Marken Focus, Scott Fully und Bulls sowie ein Pegasus-Kinderrad gefunden. Da die Besitzer noch nicht ermittelt werden konnten, werden m?gliche Gesch?digten gebeten, sich unter Telefon 07071/972-8660 mit dem Polizeirevier T?bingen in Verbindung setzen. Die Ermittlungen zu weiteren Diebst?hlen dauern an. (ms)

T?bingen (T?): Auf vorausfahrenden Pkw aufgefahren

Eine kurze Unachtsamkeit hat am Montagmittag auf der Reutlinger Stra?e zu einem Verkehrsunfall gef?hrt. Ein 41-J?hriger war gegen 13.50 Uhr mit seinem Mercedes auf dem linken der beiden Fahrstreifen in stadtausw?rtiger Richtung unterwegs. Auf H?he eines Baustoffhandels erkannte er zu sp?t, dass eine vorausfahrende 53-J?hrige verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf deren VW auf. Die Frau wurde durch den Aufprall nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie nach not?rztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden bel?uft sich auf etwa 6.000 Euro. (rn)

T?bingen (T?): Radfahrer mit Fu?g?ngerin zusammengesto?en

Am Montagmittag ist es auf einem Feldweg zwischen Unterjesingen und T?bingen zu einem Zusammensto? zwischen einem Radfahrer und einer Fu?g?ngerin gekommen. Gegen 13.45 Uhr fuhr der 54-j?hrige Radler auf dem Feldweg in Richtung T?bingen. Kurz vor dem Ortseingang fuhr er links an der in gleicher Richtung laufenden 59-J?hrigen vorbei, die zu diesem Zeitpunkt zwei Spazierg?nger ?berholte. Dabei kam es zum Kontakt zwischen dem Fahrrad und der Fu?g?ngerin. Beide Beteiligten st?rzten in der Folge zu Boden und zogen sich leichte Verletzungen zu. Die 59-J?hrige wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. (rn)

Ammerbuch (T?): Feuerwehreinsatz in Reusten

Flammen aus dem Kamin eines Wohnhauses in der Rottenburger Stra?e haben am Montagnachmittag die Einsatzkr?fte von Feuerwehr und Polizei in Reusten auf den Plan gerufen. Ein Anwohner hatte die Flammen gegen 17.20 Uhr entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Diese r?ckte daraufhin mit f?nf Fahrzeugen und 25 Einsatzkr?ften an und konnte rasch Entwarnung geben. Zu einem Geb?udeschaden war es nicht gekommen, jedoch hatte sich ein Ofenrohr stark erhitzt und zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung gef?hrt. Verletzt wurde niemand. (rn)

Burladingen (ZAK): Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich eine Radfahrerin am Montagnachmittag beim Sturz von ihrem Pedelec zugezogen. Die 49-J?hrige befuhr gegen 16.30 Uhr einen asphaltierten Feldweg vom L?ublesgrundweg in Richtung K 7161. Als die Frau ihre M?tze aufgrund des Windes festhalten wollte, geriet sie ins Schlingern und st?rzte zu Boden. Der Rettungsdienst brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Schachschaden am Pedelec wird mit etwa 500 Euro beziffert. (rn)

Balingen (ZAK): Mehrere Anzeigen wegen Verst??en gegen die Corona-Verordnung

Wegen einer privaten Party wurde die Polizei am Montagabend gleich mehrfach zu einem Mehrfamilienhaus in Balingen gerufen. Gegen 19 Uhr trafen die eingesetzten Beamten erstmals nur auf die Bewohner, die sich nach eindringlicher Ermahnung im Hinblick auf die Lautst?rke und den derzeit geltenden Corona-Regelungen einsichtig zeigten. Andere Partyg?ste hatten offenbar kurz zuvor die Wohnung verlassen. Gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei nochmals alarmiert. Wie sich herausstellte, war die Feier erneut im Gange. In der Wohnung stie?en die Beamten neben den Familienmitgliedern auf acht weitere Personen unterschiedlicher Haushalte im Alter zwischen 16 und 29 Jahren. Einige weitere G?ste waren beim Eintreffen der Einsatzkr?fte ?ber den Balkon gefl?chtet. Den haushaltsfremden Personen wurde ein Platzverweis erteilt, wobei ein 29-J?hriger einen Polizeibeamten beleidigte. Ihn erwartet eine entsprechende Strafanzeige. Zudem werden alle wegen des Versto?es gegen die Corona-Verordnung bei der Bu?geldstelle zur Anzeige gebracht. (rn)

Hechingen (ZAK): In B?ckereifiliale eingebrochen

In eine B?ckereifiliale am Obertorplatz sind Unbekannte am fr?hen Dienstagmorgen eingebrochen. Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge d?rften sich die Einbrecher zwischen 3.15 Uhr und 4.40 Uhr ?ber eine T?r gewaltsam Zutritt verschafft haben. Bei der Suche nach Stehlenswertem stie?en sie auf einen Tresor, den sie aufbrachen und auspl?nderten. Das Polizeirevier Hechingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

R?ckfragen bitte an:

Christian W?rner (cw), Telefon 07121/942-1102

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipr?sidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 au?erhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4923674 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de