Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Reutlingen / 24-J?hriger nach versuchter ...

29.04.2021 - 11:33:52

Polizeipr?sidium Reutlingen / 24-J?hriger nach versuchter .... 24-J?hriger nach versuchter schwerer r?uberischer Erpressung in Haft (Reutlingen)

Reutlingen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft T?bingen und des Polizeipr?sidiums Reutlingen

Unter anderem wegen versuchter schwerer r?uberischer Erpressung ermitteln die Staatsanwaltschaft T?bingen und das Kriminalkommissariat Reutlingen gegen einen 24-j?hrigen Bewohner einer Fl?chtlingsunterkunft in der Ringelbachstra?e, nachdem es dort am Dienstagnachmittag zu einer k?rperlichen Auseinandersetzung gekommen war. Der Mann befindet sich bereits in Untersuchungshaft.

Den derzeitigen Ermittlungen zufolge soll der 24-J?hrige gegen 15.45 Uhr nacheinander zwei andere Bewohner im Alter von 35 und 30 Jahren mit einem Messer bedroht und den ?lteren auch leicht verletzt haben. Au?erdem wird ihm zur Last gelegt, unter Vorhalt eines Messers den Fernseher des 30-J?hrigen gefordert zu haben, worauf sich ein Gerangel zwischen den beiden M?nnern entwickelte. Ein Security-Mitarbeiter verletzte sich beim Trennen der Kontrahenten leicht. Eine medizinische Versorgung der Verletzten war jedoch nicht notwendig.

Da der Tatverd?chtige im Anschluss offenbar erneut die Auseinandersetzung mit dem 30-J?hrigen suchte, musste er von der zwischenzeitlich alarmierten Polizei zur?ckgehalten werden. Gegen die Ma?nahme leistete der Mann in der Folge Widerstand, weshalb er zu Boden gebracht und geschlossen wurde. Dabei zogen sich auch zwei Polizeibeamte leichte Verletzungen zu.

Der 24-j?hrige Gambier, der unter anderem bereits wegen Bedrohungs- und K?rperverletzungsdelikten polizeibekannt ist, musste die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen und wurde am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft T?bingen beim Amtsgericht Reutlingen dem Haftrichter vorgef?hrt. Dieser erlie? den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

R?ckfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipr?sidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 au?erhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4902193 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de