Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Pforzheim / Ispringen - Bei ...

01.04.2021 - 12:28:03

Polizeipr?sidium Pforzheim / Ispringen - Bei .... (Enzkreis) Ispringen - Bei Wendeman?vern mehrere Unf?lle verursacht

Ispringen - Kurz nach 23:00 Uhr konnte am Mittwoch ein 63-J?hriger Fahrer von der Polizei gestoppt werden, nachdem zuvor mehrere Unf?lle gebaut hatte.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der Mann gegen 22:50 Uhr mit seinem Klein-Lkw (Renault) zun?chst w?hrend eines Wendevorgangs das Schiebetor einer Firma in der Industriestra?e besch?digte. Er stieg aus und begutachtete den Schaden, wobei er noch von einem Zeugen auf den Unfall angesprochen wurde. Dies tangierte den Fahrer jedoch nicht und er setzte unbeirrt seine Fahrt fort. Wenige Minuten sp?ter verursachte er gegen 23:00 Uhr einen weiteren Unfall, als er in die Waldstra?e einfuhr und aufgrund fehlender Wendem?glichkeit in der Sackgasse r?ckw?rtsfahren musste. Hierbei kollidierte er zun?chst mit einem geparkten Jeep. Nach der Kollision fuhr der Fahrer erneut vorw?rts und setzte im Anschluss zur?ck, so dass er mit seinem Heck im Gartenzaun eines dortigen Anwohners landete. Dieser sprach den 63-J?hrigen ebenfalls auf den Unfall an. Dennoch fuhr dieser in Richtung Pflegeheim weiter, um wenige Minuten sp?ter aber wieder r?ckw?rtsfahrend zur?ckzukehren. Schlie?lich konnte gegen 23:10 Uhr eine Polizeistreife weitere Wendeversuche unterbinden und den Mann von erneuten Unf?llen abhalten. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille.

Der Sachschaden am Schiebetor wird auf rund 8.000 Euro gesch?tzt, der Schaden am geparkten Jeep auf 2.000 Euro. Am Gartenzaun wurde bislang kein gr??erer Schaden geltend gemacht. Am Klein-Lkw entstanden nur leichte Besch?digungen, die auf 100 Euro gesch?tzt werden. Vom Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und er bekam die Weiterfahrt untersagt. Der F?hrerschein des 63-J?hrigen wurde vorl?ufig einbehalten und er muss sich in einem Strafverfahren wegen Gef?hrdung des Stra?enverkehrs und Verkehrsunfallflucht verantworten.

Sabine Maag, Pressestelle

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/137462/4879528 Polizeipr?sidium Pforzheim

@ presseportal.de