Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Pforzheim / Gemeinsame Pressemitteilung ...

29.03.2021 - 18:57:31

Polizeipr?sidium Pforzheim / Gemeinsame Pressemitteilung .... Gemeinsame Pressemitteilung der StA Rottweil und des PP Pforzheim: (FDS) Kreis Freudenstadt - Erfolg im Kampf gegen Betrugsmasche "falscher Polizeibeamter": 27-J?hriger in Untersuchungshaft

Kreis Freudenstadt - Einsatzkr?ften der Kriminalpolizei aus Calw und Freudenstadt ist am Donnerstag ein Erfolg im Kampf gegen die Betrugsmasche "falscher Polizeibeamter" gelungen. Ein 27-j?hriger Tatverd?chtiger befindet sich in Untersuchungshaft.

Eine 85-j?hrige Gesch?digte aus dem Kreis Freudenstadt hatte Anrufe eines angeblichen Polizisten sowie eines angeblichen Staatsanwalts erhalten. Die Anrufer t?uschten der Gesch?digten am Telefon vor, dass in der N?he ihrer Wohnadresse Einbrecher festgenommen worden seien und man ihre Anschrift auf einer Liste der Festgenommenen gefunden habe. Durch geschickte Gespr?chsf?hrung sowie dem Aufbau von emotionalem Druck brachten die Anrufer die 85-J?hrige dazu, einen Geldbetrag von einigen Tausend Euro in eine Tasche zu verpacken und au?erhalb ihrer Wohnung zu deponieren. Nachdem die "richtige" Polizei ?ber die Anrufe informiert wurde, gelang es den Beamten in der Folge, den Tatverd?chtigen festzunehmen, als er die Tasche an sich nehmen wollte. Weiterhin stellten die Einsatzkr?fte das Fahrzeug des 27-J?hrigen sicher und durchsuchten seine Wohnadresse in Hessen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil wurde der dringend Tatverd?chtige, ein mazedonischer Staatsb?rger, dem zust?ndigen Haftrichter vorgef?hrt, welcher Haftbefehl erlie?. Er befindet sich seither in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern an.

Polizeihauptkommissar Weber, Pressestelle Polizeipr?sidium Pforzheim

Staatsanw?ltin Martina, Staatsanwaltschaft Rottweil

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/137462/4876840 Polizeipr?sidium Pforzheim

@ presseportal.de