Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Osthessen / Speedmarathon 2021 - Das ...

22.04.2021 - 18:02:28

Polizeipr?sidium Osthessen / Speedmarathon 2021 - Das .... Speedmarathon 2021 - Das Polizeipr?sidium Osthessen zieht positive Bilanz

Osthessen - Speedmarathon 2021 - Das Polizeipr?sidium Osthessen zieht positive Bilanz

Am Mittwoch (21.04.) fand der sogenannte "ROADPOL - Speedmarathon" statt. Ein europaweiter Verkehrsaktionstag der Polizei und Kommunen, mit dem Ziel, das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken und damit Unf?lle mit schweren Folgen zu reduzieren.

Im Polizeipr?sidium Osthessen wurden im Rahmen dieses Speedmarathons an mehreren Messstellen im Bereich Osthessen rund 37.000 Fahrzeuge durch die Radaranlagen gemessen. Hierbei verstie?en insgesamt 946 Verkehrsteilnehmer gegen die geltenden Geschwindigkeitsregeln auf den Stra?en der Landkreise Fulda, Vogelsberg und Hersfeld-Rotenburg. 791 Fahrzeugf?hrer erhielten Verwarnungen, w?hrend auf die weiteren 155 Verkehrsteilnehmer eine Anzeige wegen ?berschreiten der erlaubten Geschwindigkeiten zukommt. Auf den F?hrerschein m?ssen k?nftig zehn der in Osthessen gemessenen Fahrzeugf?hrer verzichten. Sie ?berschritten die erlaubte H?chstgeschwindigkeit deutlich, was ein Fahrverbot zur Folge hat. Der h?chste Geschwindigkeitsversto? wurde im Vogelsbergkreis verzeichnet. Bei erlaubten 100km/h durchfuhr ein Autofahrer eine Messstelle mit 164 km/h und damit 64km/h zu schnell. Auf den Raser wird nun ein Bu?geld in H?he von 440 Euro, 2 Punkte sowie ein zweimonatiges Fahrverbot zukommen.

Die Polizei in Osthessen zieht insgesamt eine positive Bilanz. Viele Verkehrsteilnehmer schienen sich medial gut ?ber die Messstellen informiert und sich die Gefahren von Geschwindigkeiten ins Gewissen gerufen zu haben. Sie hielten sich an die geltenden Verkehrsregeln. Das eigentliche Ziel des Verkehrsaktionstags - Verkehrsteilnehmer ?ber die Gefahren und Folgen von Verkehrsunf?llen aufgrund ?berh?hter Geschwindigkeit aufzukl?ren und zu sensibilisieren, um hierdurch schwere Unfallfolgen zu verhindern - konnte damit erf?llt werden.

Auch das hessenweite Fazit f?llt positiv aus. Dahingehend wird auf die beigef?gte Pressemitteilung des Polizeipr?sidiums Mittelhessen verwiesen.

Nur durch Aufkl?rung und Pr?vention, aber auch gezielte Verkehrskontrollen kann die Sicherheit im Stra?enverkehr nachhaltig erh?ht werden. Daher werden auch weiterhin Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen durchgef?hrt.

Sandra Hanke, Pressesprecherin

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Osthessen Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Severingstra?e 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4896608 Polizeipr?sidium Osthessen

@ presseportal.de